"Spezielles" Zerrpedal

von WupperRock, 07.06.05.

  1. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.06.05   #1
    Hallo Leute!

    Ich habe mal eine Frage! Ich suche ein Verzerrer-Pedal, das ich zu etwa 30% in meinen parallelen Effektweg einschleife, um meinem getunten Marshall etwas seidigere Höhen zu verleihen! Es sollte ein sehr singender Effekt sein, der die kratzigen Höhen, die der Marshall noch hat, (6l6-Röhren kommen Ende des Monats rein) harmonischer und runder macht! Da der Marshall nun ein richtig sattes, nicht matschendes Bassfundament hat mit viel Schub aus der Endstufe, denke ich, dass die Verzerrung am Verstärker und die externe eingeschleifte Verzerrung gut harmonieren.

    Vielleicht hat das hier schonmal jemd. versucht und hat Erfahrungen für mich! Bin mit meinem Sound fast zufrieden, er ist halt noch ein wenig zu kratzig in den Höhen. Letztendlich geht er so in die Richtung ENGL Fire-/Powerball. Hätte ihn halt noch etwas glatter.

    Gruß Sebastian
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 07.06.05   #2
    Vielleicht wär' da das "Big Muff" was für dich.
    Das soll unheimlich "sahnig" klingen (wie klingt denn bitte etwas "sahnig"?).

    Is auch vom Preis her noch mehr oder weniger in Ordnung, gibts glaub ich für unter 50€
     
  3. saturdo

    saturdo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #3
    habs mir bei ebay für 36€ sofortkauf ergattern können :-). wirklich super das teil.
     
  4. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Aber ob das im loop immer noch so sahnig klingt...sollte man auf jeden Fall vorher testen.

    Wie ein Zerrpedal (vor allem ein Fuzz!) NACH der Vorstufenzerre (oder benutzt du nur Endstufenzerre?) klingt, kann man nur schwer einschätzen...und in vielen Fällen wird es denk ich mal nicht so toll klingen
     
  5. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 08.06.05   #5
    *zustimm*
     
  6. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.06.05   #6
    Nicht nach der Vorsufenzerre, sondern parallel! Das heißt ja, dass die Verzerrer sich nicht in die Quere kommen, sondern zusammengemischt werden. An einem Regler kann man dann stufenlos die Intensität des eingeschleiften Effekts einstellen. Das Signal, dass durch den Verzerrer geht, ist das Signal, dass in den Verstärker reinkommt. Es wird dann parallel zur Vorstufe verlaufen und vor derst Endstufe wieder eingeschleift. Ich benutze zu 90% die Vorstufenzerre. Ist ja auch nur eine Idee, um den Sound aufzuwerten.

    Gruß Sebastian
     
  7. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.06.05   #7
    Du müßtest dann auf jeden Fall das Signal bevor es in den Preamp geht aufsplitten und dann vor dem Power Amp in wieder zusammen führen. Da für benötigst Du einen Splitter und einen kleinen Mixer. Der FX-Loop Deines Amps ist erst hinter den Preamp geschaltet. Vielleicht solltest Du erst mal versuchen, mit einem Equalizer den Klang zu bearbeiten?
     
  8. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Edit: Spiff war schneller...
     
  9. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.06.05   #9
    Hallo!

    Die Idee ist nicht schlecht! Ich kann ja auch über das Verzerr-Pedal die Lautstärke einstellen, mit der das Signal in den Verstärker eingeschleift wird, oder? Außerdem kann ich ja noch die Intensität am Amp regeln! Stellt sich nur noch die Frage welches Pedal, bzw. Pedalkombi diesen sterilen, "glattgebügelten" Sound liefert.

    Gruß Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping