Spiel Midi-Sequenzer

von -xForce-, 07.01.06.

  1. -xForce-

    -xForce- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Northhar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo Leute!

    Ich werde dieses Jahr im Sommer nebenbei ein bisschen Tanzmusik spielen.
    Dazu gehört auch das ca. 10-15% der Songs die wir spielen nicht live von der Band, (ca. 11 Leute in Big Band Bsetzung, Combo+Bläser) sondern vom Midi-Player laufen.
    Das sind meißt so Saison-Hits, bei denen es sich nicht lohnt sie einzustudieren...
    Ich habe aber voll Probleme dazu zu spielen, wenn ich "zuviel spiele" d.h. kompletter Groove mit Fills usw... dann passiert es manchmal das ich "neben der Spur" bin, und DAS IST SCHEISSE, da hört sich voll gekrüppelt an, als wären 2 Drumsets am Start und eins ist falsch.... wenn dann noch der GEsang mehr auf mich hört als auf die Aufnahme... Absturz, darf live nicht passieren.
    WEnn ich selber voll mitspiele, hör ich kaum noch Midi Kram, daher kommts dass ich selten mal ne Achtel oder so daneben bin. Selten = zu oft.... :mad:
    Ich kann eigentlich zu Klick spielen, aber so live zur Mukke....
    Wenn ich nur so tue als würde ich spielen ist das behämmert... Außerdem ist mein Becken Sanre und BD Sound viel geiler als der der Aufnahme sodass ich oft nur HH und Snare spiele und Crash Akzente mit Crash und BD betone, weils geiler klingt...

    Habt ihr da Ehrfahrungen?
    Ich steh ja auch nich im Publikum und hör mir des an, also weiss ich nicht was nötig ist.
    Vielen Dank schonmal für eure Meinungen...

    Xi
     
Die Seite wird geladen...

mapping