Spielen auf der E-Saite

von TimHa, 01.11.04.

  1. TimHa

    TimHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #1
    Wenn ich mit meinem Zeigefinger den 1. Bund greife und dann mit einem anderen Finger einen weiteren Bund auf der E-Saite greife verkrampfe ich sehr stark. Am meisten fällt es echt auf, wenn ich den 1. und danach den 3. Bund greife.
    Was mache ich falsch bzw. wie mache ichs besser? :)

    Tim
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 01.11.04   #2
    wie lange spielste denn schon ? es ist nicht ungewöhnlich, wenn anfänger am anfang probleme haben ihre finger ordentlich zu spreitzen...das is übungssache...kann aber auch sein, dass du ne falsche handhaltung hast...
    versuche den daumen der greifhand mittig von hinten an den hals zu drücken...das is so die lehrbuchhaltung ... von da aus kann man die finger am besten übers griffbrett sausen lassen
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.11.04   #3
  4. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 02.11.04   #4
    kontrabassfingersatz halt
    lern mir den auch grade
    am anfang wars echt schwierig aber mit der zeit hauts dann scho
     
  5. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #5
    Da musst du jetzt durch.... versuche aber immer löcker zu bleiben. Verkrampfen macht keinen Spaß :great:
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 02.11.04   #6
    Allerdings hat der kleine Finger auf der E-Saite auch vorteile und ist irgendwie flotter weil man die ganze Hand nicht so oft verrücken muss. Aber wenns dann so vom 9. Bund aufwärts gehts sehr schwer ;)

    Achja: am Anfang war ich auch immer so verkrampft (gerade mit dem kleinen Finger) und dachte "bloß ne kürzere Mensur!!" aber nu gehts :)
     
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 02.11.04   #7
    Was viele Anfänger immer gerne falsch machen:
    Sie drücken die Saite durch die Gegenkraft des Daumens runter, die Folge ist eine Verkrampfung im Daumenmuskel.

    MERKE:
    Die Kraft um die Saiten auf das Griffbrett zu drücken kommt aus einer leichten Zugbewegung des Oberarms/Schulterbereiches zustande!!!
    Der Daumen der Greifhand dient nur zur Führung am Hals und zur Orientierung!
     
  8. TimHa

    TimHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #8
    Danke für alle Tipps!

    Ist es richtig, dass ich diese Zugbewegung leicht in meinem Oberarm merke? Das wird wohl mit der Zeit weggehen, oder?

    ÄNDERUNG: Auf dem einen Link wird beschrieben, dass der Daumen gegenüber vom Mittelfinger sitzen soll. Ist das zwingend? Ich finde das total unbequem und hab den Daumen eher gegenüber vom Zeigefinger...

    Tim
     
  9. Shorty

    Shorty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    18.11.05
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Pfedelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #9
    Komisch, mein Daumen befindet sich etwa zwischen Mittel- und Ringfinger, glaube aber nicht, dass das zwingend erforderlich ist, oder :confused:
     
  10. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #10
    Ich würde sagen das ist absolut nicht zwingend. Einige haben den Daumen auch eher seitlich abgestreckt auf dem Halsrücken, so dass er sogar noch ein Stück vor dem Zeigefinger steht.
    Ich denke da musst du deine Art finden je nachdem wie du am besten zurecht kommst.

    Wichtig ist, dass dein Daumen nicht den Druck auf das Griffbrett ausübt sondern als Stütze und Führung dient.
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.11.04   #11
    Inwiefern merken?
    Anfangs musst du das sicher bewusst tun, aber wie das Laufen, Kauen oder Fahrrad fahren wirst du das irgendwann automatisch machen.

    Ansonsten sagt deine Handmuskelatur nach einer halben Stunde: "Nööö, jetzt mach ich nicht mehr weiter!", und verabschiedet sich ins Krampfnirvana!
     
Die Seite wird geladen...

mapping