spielen in a oder b

von Megarob, 04.08.04.

  1. Megarob

    Megarob Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #1
    hi hab mal ne frage :rolleyes: was meinen manche musiker wenn sie sagen ich spiele denn song E--was meinen die damit muss dann die daraufolgende note F sein u.s.w oder ist das der anfangs akkord
    ich bedanke mich im vorauss für die antworten--- :rock:


    :)
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 04.08.04   #2
    das heisst in welcher tonart der Song geschrieben ist.
    glaub ich zumindest :D
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.08.04   #3
    :confused: Meinst du "den Song in E spielen"?
     
  4. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #4
    Nein er meint den Song "E" von der Band "G" :D
    Natürlich meint er IN E ;)
     
  5. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.08.04   #5
    Dann soll er das auch schreiben, ist ja echt grausig wie manche hier versuchen, sich verständlich zu machen...

    Jedenfalls: Wenn man sagt, man spielt einen Song in E, dann bezieht sich das, wie schon erwähnt, auf die Tonart. Wenn beispielsweise ein Song normalerweise in C ist und man will ihn in E spielen, muss man ihn zwei Ganztöne nach oben transponieren. Für einen Gitarristen kann das z.B. heißen, einfach alles 4 Bünde weiter oben zu spielen, oder im Fall von offenen Akkorden, die entsprechenden Akkorde eine große Terz drüber zu verwenden.
     
  6. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 04.08.04   #6
    Clemens hat ja schon geschrieben wie man die Tonart in eine andere umschreibt.

    Ich versuch so einfach wie nur irgendwie und auch lange nicht vollständig zu erklären, was mit "Song in E spielen gemeint ist"

    Es gibt Stufen. Als Stufe bezeichnet man JEDEN TON der TONLEITER.

    C D E F G A B enthält also alle SIEBEN TÖNE/STUFEN

    Du hast ja bestimmt schon mal Sätze wie "Blink 182 spielen immer nur die selben drei Akkorde" oder sowas gehört.
    Das mit dem ähnlich klingen muss nicht heißen, dass exakt die selben Töne gespielt werden, sondern es kann sein dass die selben Abstände zwischen den Akkorden liegen.
    Und schon wieder kommen die STUFEN ins Spiel.

    So jetzt aber endlich die Beispiele!

    C D E F G A B hatten wir zwar schon, ist aber egal
    1 2 3 4 5 6 7 Die Stufen!

    A B C D E F G
    1 2 3 4 5 6 7 genau das selbe, nur mit A MOLL MOLL MOLL!! als Startton!

    jetzt zu den Abständen.

    Es gibt also gängige Akkordfolgen, die ählich klingen, auch wenn sie in einer anderen Tonart spielt. Nehmen wir mal die 1, die 4 und die 5 (I - IV - V)

    Wenn das Stück in C steht spielen wir nun
    C - F - G

    Wenn das Stück in AMOLL!!!! steht
    Am - D - E

    guck auf die Akkorde direkt hier drüber. Jetzt guckst du nach ganz oben wo ich die Zahlen unter die Akkorde geschrieben habe. welchen Zahlen habe ich aus der Tonleiter herausgepickt? Genau! Die 1, die 4 und die 5! So wie ich vorhatte.

    Lies den Text drei mal. Dann postest du hier die Stufen 1, 4 und 5 für die Tonart F! Wenns falsch ist versuche ich es nochmal zu erklären.
     
  7. Megarob

    Megarob Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #7
    hi
    die reihen folge die du gewählt hast 1,4,5 ist es nur zufall oder kann ich auch 1,3,7 oder 3,6,1 verschiedne kombinationen nehmen
     
  8. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 04.08.04   #8
    Wie ich bereits sagte, es gibt häufig vorkommende! das ist eine davon.
    Schreib erstmal die Stufen 1, 4 und 5 von F raus. Danach lohnt es sich auch über andere Kadenzen zu sprechen!
     
  9. Megarob

    Megarob Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #9
    ok F-B-C
    F G A B C D E
    1 4 5
     
  10. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 04.08.04   #10
    Reingefallen, die IV von F-Dur ist Bb, nicht B :)
     
  11. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 04.08.04   #11
    Das mit H und B.
    Kann auch sein, dass er zu B flat bzw. Hb - B sagt. Also für den Halbton von H.
    Bb gibt es ja auch nicht :)

    Es sei denn du speakst so as i schreibe gerade
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.08.04   #12
    Sollte vielleicht jeder dazuschreiben, ob er "B" deutsch meint oder englisch.
     
  13. Megarob

    Megarob Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #13
    what? H ist B und B ist H :rolleyes:
     
  14. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 04.08.04   #14
    Da JoinPerry die Reihe "C D E F G A B" aufgezählt hat und das sicherlich nicht gerade C-Mixolydisch sein sollte, bin ich mal ganz frech und ohne nochmal nachzufragen von englischer Schreibweise ausgegangen. Ich denke aber auch, alles andere wäre extrem irreführend :)

    Wie bitte? Bb ist die etablierte Kurzschreibweise für B-flat.

    Megarob: Wir Deutschen befinden uns in der global einzigartigen Position, abweichende Notennamen zu verwenden ;) Englisch oder International sind die Noten der C-Dur-Tonleiter wie schon aufgezählt C D E F G A B. Im Deutschen heißt das B aber H. Also C D E F G A H. Der Legende nach hat sich im Mittelalter irgendein Mönch mal verschrieben und das blieb dann hängen ... Um die Verwirrung komplett zu machen, heißt der Ton Bb (also B-flat, ein Halbton tiefer als B) im Deutschen B.

    PS: Da es wohl unmöglich scheint, dass sich alle auf ein System einigen, sollte man vielleicht, wenn es nicht aus dem Kontext offensichtlich ist, dazusagen, welche "Sprache" man spricht.
     
  15. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 04.08.04   #15
    Stimmt, ich habe im ersten Beitrag auch englisch genommen. Dann wars falsch.
    Bb mag relativ verbreitet sein, ist und bleibt aber Deutsch-englischmix
     
  16. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 04.08.04   #16
    Nö, da ist nichts gemixt, das ist reines Englisch.
     
  17. Megarob

    Megarob Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #17
    ist doch egal ob englisch-deutsch oder deutsch-englisch
    Deutsches H ist in Englisch ein B und nicht ein Bb das wiederum was anderes

    :rock:
     
  18. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #18
    Normalerweise wenn ich sage das ich einen song in E spiele spiele ich

    E A H C#m
     
  19. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.08.04   #19
    Erst mal, Bb gibt's natürlich und ist die ganz normale englische Kurzschreibweise für b flat. Die schreiben ja schließlich auch C# und sagen c sharp, also warum nicht "b".

    Ist auch schon falsch: die A-Dur Tonleiter ist
    A B C# D E F# G#
    (wobei ich der Konsequenz halber wieder die "internationale" Schreibweise verwendet hab... B=H).
     
  20. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #20
    Hallo, Ihr Musiktheoretiker!

    Da rollern sich ja die Fussnägel hoch, wenn man das hier so liest.
    Schon mal was von Tonika, Subdominante und Dominante gehört? Hat nix mit einem SM-Studio zu tun...

    Schaut Euch das hier mal an: Klickst Du

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping