Spielen per MIDI: Teilweise zufällige Taste betätigt

von Rantanplan54, 04.04.12.

Sponsored by
Casio
  1. Rantanplan54

    Rantanplan54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.12   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir ein SL-990 pro zugelegt. Angeschlossen ist dieses per MIDI an mein USB-Interface "Alesis IO|2".
    Zum spielen nutze ich Native Instrument's Kontakt als Standalone, oder aber wenn ich aufnehmen möchte gehe ich über Kontakt in Cubase.
    Um auszuschließen, dass der Fehler durch die Software verursacht wird, habe ich auch die Testversion von Pianoteq 3 angespielt, aber auch hier tritt der folgende Fehler auf:

    Scheinbar zufällig und nur wenn ich mindestens eine Taste spiele, wird eine weitere Taste angespielt, die sich teilweise gar nicht in meiner Reichweite befindet (also ganz sicher nicht ausversehen betätigt wurde). Das erkenne ich an der virtuellen Klaviatur. Diese Taste bleibt dann so lange gedrückt, bis ich sie selber einmal anspiele.

    Das kann ein Stück ganz schön zerstören :p
    Dieser Fehler tritt längst nicht immer auf..ich schätze immer so in 30 sek-5 min Abständen, also mal häufiger, mal weniger häufig.

    Woran kann das liegen? Evtl. an dem neuen Keyboard? An dem Midi-Anschluss (brand neues Midi-Kabel)? An dem Interface? Vielleicht auch an meinem PC-System? Habe n 955BE AMD Quadcore und 4GB RAM. Betrieben wird die Kiste mit Win7 x64. Die Festplatte als SATA II müsste eigentlich schnell genug sein!

    Bin für Anregungen und Antworten dankbar!

    Beste Grüße, Rantanplan54
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.18
    Beiträge:
    14.089
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    938
    Kekse:
    20.002
    Erstellt: 04.04.12   #2
    Hast du das nur bei Pianoteq oder auch bei anderen Instrumenten?
     
  3. Rantanplan54

    Rantanplan54 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.12   #3
    Das ganze tritt VSTi unabhängig auf :nix:
     
  4. Rantanplan54

    Rantanplan54 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.12   #4
    Hmm, wenn niemand mehr eine Idee hat werde ich es wohl zurück geben. Ist jedenfalls ein sehr merkwürdiger Fehler..kann mir nicht erklären womit das zusammenhängen könnte..

    LG Rantanplan54
     
  5. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.199
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.156
    Kekse:
    10.389
    Erstellt: 08.04.12   #5
    Das kann sowohl am Keyboard, am Kabel, am Interface (das sind die wahrschl. Kandidaten) als auch an der Software und dem PC (USB-Anschluss) (die beiden halte ich für eher unwahrschl.) liegen.

    Sowas findet man raus, indem man die beteiligten Komponenten nach und nach austauscht/eliminiert, bis der Fehler nicht mehr auftritt. Ich würde mit dem MIDI-Kabel und dem MIDI-Interface und dem Treiber anfangen.

    Chris
     
  6. skavie

    skavie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.09
    Zuletzt hier:
    1.09.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #6
    Ein ähnliches Problem hatte ich mal, als ich vor Jahren mit MIDI angefangen habe und da einen dieser ganz billigen USB-MIDI-Wandler benutzt habe.
    Problem dabei war, dass der Wandler eine zu geringe Spannung bezogen hat und deshalb die Daten nicht sauber übertragen wurden.
    Bei einem Interface würde es mich zwar überraschen, wenn's wirklich ein ähnliches Problem sein sollte, aber wie strogon14 sagte, würde ich da zuerst mal an den Treiber denken (vielleicht testweise mal ASIO4ALL probieren?).
    Hast du das Interface vielleicht an einem älteren USB-Port (1.0, 1.1)? Oder sitzen auf dem Hub noch andere Geräte?
     
  7. Rantanplan54

    Rantanplan54 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #7
    Hey, besten Dank für eure Antworten!
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit ein Glied aus der Kette zu entfernen, da ich, um das Keyboard mit dem PC zu verbinden, sowohl das Midi-Kabel, als auch das Interface benötige. Ich denke ich fahre heute einmal zum Saturn und schaue nach einem MIDI-to-USB Adapter. So etwas gibt es doch sicherlich, dann wüsste ich schon mal obs am Kabel/Interface liegt.

    Was den Treiberaspekt angeht: Sowohl das Keyboard (SL 990 pro) als auch das Interface (Alesis IO|2) sind treiberlose Geräte. Als Audiotreiber verwende ich ausschließlich den ASIO4ALL V2. Auch die Buffersize zu ändern ändert nichts am Problem.
    Die USB-Ports sind alle 2.0.
    Das Spannungsproblem, das du ansprichst, klingt für mich aber plausibel. Mal schauen ob ich bei Saturn meinen Adapter bekomme. Dann berichte ich noch mal!

    EDIT: Oder meinst du, dass gerade diese Adapter nix taugen?

    Beste Grüße, Rantanplan54
     
  8. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.199
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.156
    Kekse:
    10.389
    Erstellt: 11.04.12   #8
    Saturn ist da wahrscheinlich nicht die beste Anlaufstelle. Wenn bei dir am Ort kein Musikhändler ist, am einfachsten bei thomann oder so bestellen, da ist es meist ein bis zwei Tage später da. Ich glaube aber nicht, dass es am Interface liegt, aber ausprobieren kannst du es natürlich.

    Dann würde ich mir ein MIDI-Monitor Programm installieren, um zu sehen, was über die MIDI-Schnittstelle reinkommt.

    Chris
     
  9. Rantanplan54

    Rantanplan54 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.12   #9
    YES! Ich habe gestern Abend noch einmal vor mich hingespielt und nach einer Zeit bemerkt, dass kein Fehler auftrat. Mir war rätselhaft warum, aber ich konnte durchweg fehlerlos spielen. Nach mehreren Tests habe ich jetzt endlich begriffen:
    Wenn ich meine Boxen anmache (2 Passivboxen über einen Verstärker angesteuert) tritt der Fehler auf, wenn ich den Verstärker allerdings aus habe und nur über den Kopfhörer spiele geht es!
    Damit steht ja fest, es muss am Interface liegen! Wahrscheinlich ist es genau das Spannungsproblem was du beschrieben hast, skavie.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping