Spieltechnik Bottleneck

von Boneyard, 08.03.08.

  1. Boneyard

    Boneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.03.08   #1
    Hey Leute !

    Ich möchte mir demnächst ein Bottleneck kaufen, weiß aber nicht wirklich viel drüber...
    Mir gehts in erster Linie um die Art von dem Teil, gibt ja Glas, Porzelan, Kunststoff....
    Was is denn da am besten ? Welcher klang ist am geilsten ? :p
    Also ich habe ne LP Joe Perry und möchte gerne auch das Bottleneck von Joe Perry
    kaufen ( https://www.thomann.de/de/dunlop_boneyard_slide_long.htm ).
    Aber taugt das was? Oder gibt es bessere / günstigere?

    mfg
    Boneyard
     
  2. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 09.03.08   #2
    okay der von joe perry ist aus porzellan...da kann ich nich viel dazu sagen

    aber es gibt auf jeden fall viele verschiedene slides ob aus metall oder kunststoff. die aus metall klingen im allgemeinen härter als die aus kunststoff die im allgemeienn weicher klingen. dann gibt es bei slides auch noch verschiedene gößen, ob in der länge oder im durchmesser

    da solltest du am besten einfach in einen laden gehen und verschiedene slides ausprobieren und den nehmen der dir am besten gefällt...so hab ichs auch gemacht :D

    die technik mit einem bottleneck sauber zu spielen ist allerdings nicht sehr leicht also überleg dir gut ob du es wirklich sehr willst denn solche lieder(mit slides)sind nicht in 5min gelernt (ich will dir jetz auf keinen fall angst machen oder so, beim gitarre spielen ist eig sowieso alles nicht in 5 min gelernt, aber du solltest es halt wirklich wollen denn am anfang kann es ganz schön frustrierend sein wenn es nicht so klappt wie man will)

    mfg
     
  3. Boneyard

    Boneyard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 09.03.08   #3
    Danke für die Antwort ;)
    Also das krieg ich schon hin :p hab ha Zeit zum lernen xD
    Naja.. und zu den Porzelandingern kannst du nichts sagen ?
    Ich denke mal so das zwischending aus Kunsstoff und Metall ?!
     
  4. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 09.03.08   #4
    Hmm würd auhc ma sagen das das son zwischending is :rolleyes:
     
  5. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 09.03.08   #5
    kein problem^^

    ja dass das dann so ein zwischending is wär gut möglich^^
    und wenn du zeit hast zum lernen dann is das natürlich noch besser :D

    mfg
     
  6. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 10.03.08   #6
    das ist soweit alles richtig: metal klingt am "härtesten", glas am "weichsten", porzellan ist so mittendrin. du solltest auch drauf achten, die richtige größe zu finden, die teile gibts tatsächlich in verschiedenen größen. kommt auch drauf an, an welchem finger du das bottleneck tragen willst.
    über die grundlegenden techniken gibts einen 1a-workshop vom zauberer:

    https://www.musiker-board.de/vb/tab...lide-gitarren-workshop-kapitel-1-bis-3-a.html

    und wenn du wissen möchtest, was man damit so anstellen kann, schau mal hier rein.. warren haynes und derek trucks.. zwei der geilsten bottleneck-spieler:

    http://youtube.com/watch?v=UauECrCIYl8
     
  7. Boneyard

    Boneyard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 10.03.08   #7

    Hey ! Danke für die Antwort ;) Denke mal ich werd mit dem Ringfinger spielen...
    Oder was ist denn am sinnvollsten ? Mit dem kleinen Finger könnte man ja
    nebenbei dann noch Akkorde greifen ect. eben mit den 1-3 Finger "normal"
    weiterspielen.. wobei ich denke das man mit dem kleinen Finger nicht so viel Gefühl hat,
    bzw. es Übungssache ist...

    PS.. coole Links :)
     
  8. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 10.03.08   #8
    na also ich spiel da mit meinem ringfinger...genau aus dem grund den du genannt hast - mit dem kleinen hab ich nicht so viel gefühl und da is mein slide dann auch zu locker :D
    naja sag bescheid wenn du das aus porzellan hast und wie es sich damit spielen lässt(vllt auch mit einer pn)

    mfg
     
  9. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 10.03.08   #9
    ob jetzt mit dem Kleinen oder mit dem Ringfinger, ich denke es ist alles Übungssache^^
     
  10. BDF

    BDF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 13.03.08   #10
    Ich besitze ein Bottle Neck aus Glas und eins aus Metall, kann zwar nicht so gut mit den Teilen umgehen, aber wenn du mal den Unterschied zwischen Glas und Metall hören willst kann ich mal ne Hörprobe hier reinstellen, mit Porzellan kann ich leider net dienen.
     
  11. Keith92

    Keith92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.03.08   #11

    Ich kenn stücke die man in 5 min. lernen kann und die hören sich krass an
     
  12. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 16.03.08   #12
    das ist gut möglich aber ich meinte eigentlich dass sich die technik nicht in 5 min lernen lässt und das IST SO!!!!wenn du das slide spiel von mir aus in 10 min gelernt hast dann kann ich dir gleich jetzt sagen ohne dich jemals gehört zu haben dass dein spiel miserabel sein müsste(das geht jetz keinesfalls gegen dich - ich mein einfach nur dass das generell unmöglich ist!!! :rolleyes:)

    und wenn du lieder in 5min lernst - das kann sein und da sag ich auch nix dagegen

    mfg
     
  13. Boneyard

    Boneyard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.03.08   #13
    Jo! Also ich hab mir noch keins bestellt.. werd ich aber wohl demnächst noch machen !
    Hörproben gibt es ja bei youtube genug - aber danke :great:
    Das die Technik mit dem Bottleneck umzugehen nicht in 5 minuten zu lernen ist
    glaube ich dir aufs wort! Und selbst Lieder in 5 minuten zu lernen ist auch nicht grad leicht?
    Es sei denn es sind 4 Akkorde die sich wiederholen ... Aber um sie perfekt nachzuspielen
    braucht es dann schon länger als 5 minuten - behaupte ich jetz mal :p :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping