Spizzichino

von drum123, 26.10.07.

  1. drum123

    drum123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Hi

    Kann mir jemand sagen wo man Spizzichino -Becken kaufen kann und wie teuer die sind?

    Thx drum123
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 26.10.07   #2
  3. drum123

    drum123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #3
    Danke, aber ich hatte gehofft, daß es in Deutschland einen Vertrieb gibt.
    Wenn man die sich aus der USA schicken lässt,
    bezahlt man sicherlich schonmal 100 € Zoll und Versandkosten.;)
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 26.10.07   #4
    Schonmal 100 €??? Vermutung oder Fakt?

    Trotzdem dachte ich, das der Geheimtip von mir (Google :D ) dir vieleicht einen Denkanstoß gibt um mal selbst Deinen A...ktionismus zu nutzen und selbst mal nachzugucken. So ist in meiner Liste zb. der 4te Link ein deutscher Shop :rolleyes: ....
     
  5. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 26.10.07   #5
    LMAO :D:D:D:D:D

    Ich weiß, das ist Spam, aber mußte raus!


    Gibt es hier jemanden, der solche Becken hat und was dazu sagen kann? Sehen vielversprechend aus....
     
  6. drum123

    drum123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #6
    1. 100€ sind da realistisch.

    2. ok... werde die mal kontaktieren.:great:

    Gruß drum123
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Spizzichino ist Italiener und produziert in der Toscana (also Italien). Man dürfte also einfacher rankommen als über die USA. Mal davon abgesehen, dass 100€ schon sehr übertrieben für den Versand wären.

    Bei den Cymbalholics gibt's einige, die Spizz-Becken haben. Sollen hervorragend klingen und Spizzichino kann im Prinzip recht gut den gewünschten Klang produzieren. Sind hauptsächlich als Jazz-Becken gedacht. Also Angaben wie "Das Ride, welches Tony Williams in der Aufnahme x auf dem Lied y spielt" machen :)

    Alternativ im europäischen Raum gibt es noch:
    - Michael Paiste http://www.swiss-customshop.ch/deutsch.htm
    - Steve Hubback http://hubgong.dse.nl/
    - Johan VDS http://johancymbals.fr.nf/
     
  8. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 26.10.07   #8
    Spiz Becken sind in der Tat ein Traum. Mein Lehrer hat eins, der Wahnsinn. Sind wie gesagt Jazz Becken und ich glaube unter 400€ pro Becken geht da preislich garnix.
     
  9. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 26.10.07   #9
    ich habe in den letzten 10-12 Wochen drei verschiedene Spizzichinos gehört - für jedes einzelne hätte ich meine Schwiegermutter eingetauscht!!

    ...da war aber leider keines dabei unter 700.- €, mit den Drummern habe ich (natürlich) gesprochen, einer davon hat es sich tatsächlich von Spizzichino nach seinen Vorstellungen machen lassen. Der war dort und hat immer wieder probegehört nach ein paar Hammerschlägen.

    Ich habe in meinem Leben schon viele Becken getestet und noch mehr gehört, selbst ganz alte K's aus Istanbul, Bosphorus-Becken oder 602er von Paiste (Morello-Serie) haben nicht dieses ausgewogene Klangverhalten.

    Die Spizzichinos klingen immer gut, ausgewogen, homogen, sind immer spritzig/frisch, ganz egal ob total leise oder massiv laut, ob als Ride oder angecrasht, Glocke paßt immer ins Gesamtbild. Ein Jazzdrummer kommt locker damit als einzigem Becken am Set zurecht, diese Becken können alles und das perfekt.

    Das einzige, was nicht begeistert, ist der Preis...
     
  10. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.10.07   #10
    wenn ich das so lese läuft mir die sabber im mund zusammen :D will haben xD

    sorry fot OT
     
  11. drum123

    drum123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #11
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 28.10.07   #12
    Für das Geld kannst Du es fast per Flieger abholen oder auch gleich direkt in Italien :rolleyes:
     
  13. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 02.11.07   #13
  14. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 02.11.07   #14
    Gibt bestimmt Leute. Hier wird im Ebay auch ab und an alte K Zildjian (noch aus der Türkei) angeboten. Die gehen teilweise für über 1000€ weg.

    Nach allem, was ich bisher von Spizz gehört habe, sind die Becken den Preis durchaus wert.
     
  15. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 02.11.07   #15
    Du musst einfach mal eins hoeren Elk.
    Gerade als Jazzer wuerde man, vorausgesetzt man hat die Kohle, sie liebend gerne locker machen. :)
    Hab jetzt erst gestern auf ner amerikanischen Seite gesehen, dass da jemand zwei alte 24er K Rides verkauft, jeweils fuer 1800€. Und Interessenten gibt es.
     
  16. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 08.11.07   #16
    Und trotzdem hat imho Drum-Elk Recht: wer das bezahlt hat zu viel Geld oder ist balla. Vor allem, wenn man bedenkt, mit welch schlechter Becken - Qualität (aus heutiger Sicht) die früheren Jazzdrummer ihre heute als hochwertig gehandelte Musik eingespielt haben. Und heute werden, für ein Schweinegeld, Becken auf Uraltsound gedengelt. An alle Jazzer: kauft euch Stagg oder Sonor Cast Becken, die haben dieses Fauchen (heute Chinamäßig genannt) wie die alten K`s schon für ganz wenig Geld eingebaut. Und die Qualitätsstreuung ist auch genauso hoch wie bei den alten Becken damals. Achtung! Anschaulich durch Übertreibung, aber nicht ganz falsch, denke ich.:D
     
  17. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 08.11.07   #17
    Wer generell Jazzbecken sucht sollte dich bei Türkischen Cymbals umschauen. Von Stagg halte ich nicht sehr viel. Istanbul, Anatolian, Masterwork das sind so meine Adressen für richtig gute Jazzbecken.
     
  18. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 08.11.07   #18
    Ich würde behaupten, dass es früher sehr wohl sehr gute Becken gab, aber man dafür auch deutlich mehr richtig schlecht klingende Becken finden konnte. Die Qualität ist heute insofern besser, dass man (meist) keinen totalen Schrott bekommt wenn man ein Top-Becken der großen Hersteller nimmt. Aber es ist auch sehr schwer bis unmöglich den Sound der damaligen guten Becken neu zu bekommen.

    Und zum Thema Spizzichino: Hier ein IMHO wunderschönes Flat Ride vom Meister inkl. Soundfile: http://www.rarevintagecymbals.com/cymbal_data.php?weight=1785 *träum*
     
  19. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 09.11.07   #19
    Und das klingt jetzt weniger chinamäßig als die vielzitierten Stagg Becken??? :rolleyes:

    Und die wenigen guten Becken, die es damls gab, konnten sich viele der heutigen Top Drummer im Jazz garnicht leisten. Sie waren jung, unbekannt, mittellos und hatten nur ihr Talent.
     
  20. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 09.11.07   #20
    ...dafür standen diese Becken in den Studios, die konnten sich die Becken leisten und die Drummer, die dann darauf großartige Aufnahmen gemacht haben...
     
mapping