splitting that atom

von lost within a cake, 11.08.05.

  1. lost within a cake

    lost within a cake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.08.05   #1
    in dem text geht es darum, dass ein mensch, der in deinem leben eine wichtige rolle gespielt hat, sich plötzlich ausklingt (z.b. er zieht weg etc.). allerdings war er zwar wichtig in deinem leben, aber nicht anders rum. seine anwesenheit hat immer an deinem selbstbewusstsein genagt, wie ein wurm am apfel, bis dieses vollständig zerfressen war. naja, ist eigentlich ein sehr persönlicher text. ich mag das zwar nicht, wenn andere das schreiben, aber: mir persönlich läuft jedesmal, wenn ich den text höre, ein schauer über den rücken. was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich -im gegensatz zu euch :D - die umstände kenne und auch weiß, wie sich die musikalische umsetzung anhört (klavier und weiblicher gesang, hängt ein wenig in der luft, manchmal sehr dünn, dann wieder etwas mehr, aber sehr zurück haltend...). so, ich hör jetzt auf zu labern, :) hier is der text:

    splitting that atom

    don’t rip this nicotine patch off already
    I have gotten so used to this ache
    bearing this habit was not so easy
    but it will be a lot harder to break

    it looks like now I will get around to splitting that atom
    I guess now I will find some time to split that atom

    look at what you’ve wreaked, you stole my last piece of self-respect
    your work is done and now you’re off to the no-go zone
    tears being shed beneath the happy man’s divan bed
    everything is melting and I have got no wafer cone

    it looks like now I will get around to splitting that atom
    I guess now I will find some time to split that atom

    I must have been confused by the icing
     
  2. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.08.05   #2
    aso... positive kritik ist wilkommen :D
    falls es fragen gibt, fragt einfach!

    joe
     
  3. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 11.08.05   #3
    Schön schön, da fällt mir doch gleich auf dass das irgendwie einen ganz eigenen Stil hat, es balanciert irgendwo zwischen bitterer Ironie, einer Art Galgenhumor und einer poetischen Ader, und das macht einen nachdenklich stimmenden, schönen Text daraus.

    Vor allem die Metapher mit dem Atom find ich gut, gefällt mir einfach...
     
  4. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.08.05   #4
    zu dem atom spalten muss ihc vielleicht noch sagen, was das bedeutet:

    ich weiß nich, ob jemand von euch den film "brücken am fluß" gesehen hat !? naja, ich fand den sehr schön. und es gibt da so eine stelle am anfang des filmes, als sich die beiden hauptpersonen (der fotograf und die eine frau) zum ersten mal begegnen. und zwar fragt er sie nach dem weg und sie sagt, sie könnte auch mit kommen und ihm zeigen, wo die brücken sind, die er such. und dann sagt er "nein, sie haben doch bestimmt viel zu tun" und darauf hin sagt sie (was für den film eigentlich überraschend war, weil das garnicht reinpasste, aber genau deshalb so witzig ist) "naja, ich wollte nachher noch einen eistee machen und ein atom spalten, aber das kann ich auch verschieben". und während ein-atom-spalten ja etwas bedeutsames ist, meinte sie eigtl eher, dass sie unwichtigen alltagskram zu tun hat (ironie! :D ). und in den vier darauf folgenden tagen, welche sie ja mit dem fotografen verbringt, kommt sie nich mehr dazu, ihre zeit für solchen alltagskram zu verwenden, weil sie halt mit ihm die ganze zeit zusammen ist. und am ende, wenn er dann losfährt und sie dann wieder alleine ist, hat sie halt wieder zeit und ihr ganz normaler alltag, der sie ein wenig anödet, findet wieder statt. das heißt, als er losfährt, kommt sie wieder dazu, diesen unwichtigen kram zu erledigen, also das atom zu spalten (da schließt sich der kreis wieder :D ).

    und so, wie sich in dem film ein mann aus ihrem leben verabschiedet, der ihr viel bedeutet, so geht in meinem text auch jemand wichtiges aus deinem leben. so dass du wieder dazu kommst, das atom zu spalten. ... okay, hab das grad nochmal alles durchgelesen, und bin nich sicher ob ich mich verständlich ausgedrückt habe. :confused: ich will's hoffen....

    mfg
    joe
     
Die Seite wird geladen...

mapping