Spot für "Batman"-Effekt

von Metus, 28.01.08.

  1. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 28.01.08   #1
    Hallo Leute!

    Vorerstmal: Ich hab keine Ahnung von Licht :)

    Wir haben uns mit unserer Band überlegt, dass wir usner Logo während den Auftritten von der Bühne an eine Wand oder die Decke projezieren.
    Also eigentlich so wie das Batman macht ;)

    Denkt ihr das ist möglich? Also einfach vor den Spot eine Folie mit unserem Logo drauf hängen?

    Könnt ihr mir da einige Empfehlungen geben für Scheinwerfer mit denen man das machen könnte?


    Wär super! Danke!
     
  2. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.01.08   #2
    klar ist das möglich, ihr lasst euch bei Musik Service (weiß jt nicht ob die Gobo selbst machen) ein Gobo (ist eine kleine Glasscheibe) machen und die gebt ihr in einen Scanner rein (muss natürlich auch ein Scanner sein, der Goboswechseln lässt).
     
  3. Metus

    Metus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 28.01.08   #3
    okay!

    Und was für einen Scanner kann man da empfehlen?
    Möglichst billig und gut, wie immer?!?
    Damit halt die Ränder nciht sonderlich unscharf werden und man noch alles erkennt und so...
     
  4. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Würde das nicht auch (in riesengroß je nach Abstand) mit einem Parspot oder einer fokusierbare Fresnellinse funktionieren, indem man das Logo in ein Stahlblech einschneidet?
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 28.01.08   #5
    mit einem parspot würde so etwas nicht funktionieren, da werden die ränder unscharf.

    in fresnellinse schon eher, das optimale wäre aber profilscheinwerfer, diese haben meist einen gobohalter und eine fokusierbare linse. gobos machen lassen ist aber auch nicht gerade billig. grundpreis: 60€/motiv, jeder goboabzug ca 25 euro (stahlgobos, glasgobos kosten mal das 4fache)
     
  6. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.01.08   #6
    hier findest du einen PAR16 mit Linse für Gobo Projektion: klick
     
  7. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 31.01.08   #7
    bei par 16 stellt sich dann allerdings schon wieder die frage der leistungsfähigkeit.....
     
  8. Marilyn_manson15

    Marilyn_manson15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.02.08   #8
    ja, das ist klar, ist halt die frage ob es sich auszahlt für einmal einen Scanner zu kaufen (kostet ja dann in der Kategorie ab 1000€ hinauf). Eine möglichkeit wäre halt auch einen Scanner zu mieten.
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 02.02.08   #9
    oder eben den oben genannten Profiler..
    warum sollte man Geld für bewegtes Licht ausgeben wenn man eh nur ein stehendes Bild projezoeren will...
    Beim Profiler gibts dann mehr fürs Geld und weniger servicebedürftig isses auch.
    Kann man sich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umschauen, so hoch sind die Anforderungen ja nicht. Muss halt ein bissel Licht rauskommen, ein vernünftiger Gobohalter dran sein und man muss das Teil halbwegs scharfbekommen..
     
  10. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 26.02.08   #10
    Und wieso nicht auf ein flohmarkt ein alten diaprojektor schiessen, die dingen fliegen weg seit es beamer gibt, und die leistung (250W bei ein Kodak Caroussel) sollte reichen...
    LG
    NightflY
     
  11. CS-Entertainment

    CS-Entertainment Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    7.07.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Die Idee mit dem Diaprojektoren is super !
    Ich meine dafür muss man echt nicht viel Geld ausgeben !
    UND man kann ganz einfach sein Logo selber gestalten und malen ! :D
     
  12. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 31.03.08   #12
    leider habe ich mit Diaprojektoren schlechte erfahrungen gemacht bezüglich langlebigkeit. die teile gibts ja schon ewig, da kommts dann vor, das dieser dia-wechsel-arm mal klemmt, der lüfter kaputt geht, deine dias schmelzen ......
     
  13. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 31.03.08   #13
    Sollte im grunde nicht so ein problem sein, wechselärme braucht man nicht unbedingt, man braucht ja nicht immer ein gobowechsler :).
    Nur das problem mit schmelzende dias (aber 1. die sind dann auch nicht so teuer wie ein metall oder glasgobo und 2. die letztgenennte kann man ja auch in ein diaprojektor verwenden, dann geht der gobo ja auch nicht kaputt).
    Ein schwachpunkt ist, das die birne kaputtgeht wenn der lüfter versagt, aber wenn man ein wenig handwerkliches geschick hat, kann man irgendwo ein zusätzlichen racklufter dazuschrauben, "doppelt gemoppelt halt besser!" ;).
    LG
    NightflY
     
  14. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 31.03.08   #14
    das würde so gehen, ja oder aber gleich nen goboprojektor nutzen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping