spricht jemand von euch einigermaßen schwedisch?

von Insane, 05.02.04.

  1. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 05.02.04   #1
    kann hier jemand schwedisch? möchte das nämlich lernen und wollte wissen, ob das wirklich so eine verhältnismäßig leicht zu lernende sprache ist.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.02.04   #2
    Ich Spreche fließend Dänisch, schwedisch ist eine "Ab-art" der dänischen Sprache und hört sich ziemlich Ab-Artig an ;-)
     
  3. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 05.02.04   #3
    Ich geh mal davon aus, dass das nur Spaß war, aber falls nicht:

    "Schwedisch und Dänisch gehören neben Färöisch, Isländisch und Norwegisch zu den skandinavischen Sprachen (eine Untergruppe der germanischen Sprachen), auch nordgermanische Sprachen genannt. Isländisch gilt als Urtypus der skandinavischen Sprachen. Die drei "großen" Sprachen Dänisch, Norwegisch und Schwedisch sind sich recht ähnlich, und die Verständigung zwischen Sprechern zweier dieser Sprachen kann je nach dem gesprochenen Dialekt oft einfacher sein als die zwischen den Sprechern verschiedener Dialekte einer dieser Sprachen. Ebenfalls zu dieser Gruppe gehört Norn, das bis in das 15. Jahrhundert auf den Shetland-Inseln und den Orkney-Inseln gesprochen wurde. Einige sehr stark abweichende Varianten dieser Sprachen werden manchmal als eigene Sprachen klassifiziert. Beispielsweise wird eine der beiden in Norwegen benutzten Schriftsprachen oft nur als dänischer Dialekt angesehen. Auf der schwedischen Insel Gotland wird Gutamål gesprochen, eine Sprache, die vom ostgermanischen Gotischen abstammt und dänische, plattdeutsche, baltische und slawische Einflüsse aufweist, aber als schwedischer Dialekt angesehen wird."

    @Insane: Etwas Sprachgefühl und Fleiß braucht man selbstverständlich dazu, aber die Tatsache, dass du die deutsche Sprache beherrscht (Dänisch wär natürlich besser ;) aber...), verschafft dir schon mal einen großen Vorteil. Ich glaube im Internet gibt's auch Online-Kurse für Schwedisch, google mal
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.02.04   #4
    Was heißt schon leicht zu lernen? Je nach Beherrschungsgrad, bis zu dem man's bringen will, sitzt man eben entsprechend dran, das ist nicht anders als mit Musik auch.

    Es bringt auch nicht unbedingt sehr viel, wenn man mehr oder weniger verwandte Sprachen schon kennt. Ein Lehrer von mir hatte im Nebenfach Slavistik studiert, war dabei mit der ganz Südslavica (Slovenisch, Serbokroatisch, Mazedonisch-Bulgarisch) nie so richtig warm geworden. Ich hatte umgekehrt mit der sehr viel Spaß (auch wenn das so ziemlich das einzige ist, woran ich mich nach über 1 1/2 Jahrzehnten noch erinnern kann :(), aber Polnisch ging einfach nicht an mich.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.02.04   #5
    Also, in der Praxis sieht es so aus, dass Norwegisch und Dänish untereinander leichter zu verstehen ist, als Dänisch und Schwedisch.
    Schriftmässig ist es sehr leicht, die anderen beiden Sprachen zu verstehen.
    Dänen und schweden sind schon IMMER Feinde gewesen, daher diese "nicht ganz zo ernstgemeinte" niedermachung

    [​IMG]
     
  6. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.02.04   #6
    ich mag schwedinnen!

    außerdem hat man mir gesagt, dass schwedisch der deutschen grammatik sehr nahe kommt, also besteht nur noch ne sprachhürde im vokabular!



    ps: ögsi, gagsi, golme!
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.02.04   #7
    das war jetzt aber Finnisch :!: :!: :!:
     
  8. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.02.04   #8
    das weiß ich auch, aber ich hab mein bisschen schwedisch verlernt! :D
     
  9. Mr. Gitaroo

    Mr. Gitaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    14.03.13
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #9
    Jag älskar svergie!
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.02.04   #10
    fy faan, forbandede svenskar
     
  11. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 06.02.04   #11
    na gut...also mit leicht zu lernen meinte ich leichter, als z.B. Französisch (wie ich diese Sprache hasse).
    Ich habe mir Gedacht, dass es relativ leicht sein muss, weil ich bemerkt bzw. gehört habe, dass sehr viele Wörter den deutschen ähneln. Dazu kommt noch, dass ich in Ostfriesland lebe und unser Plattdeutsch eine Mischsprache aus Englisch, Deutsch und skandinavischen Sprachen ist...
    und wenn dann die Gramatik noch ähnlich sein soll, hab ich da glaub ich nicht viele Probleme mit...ich versuchs einfach mal.

    PS.: Schwedinnen find ich auch nett... :)
     
  12. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 06.02.04   #12
    "Leicht zu lernen" hört sich lustig an. Als ob man sowas von heute auf morgen machen könnte. Französisch is meines Erachtens nach nicht soooo schwer. Besonders im gesprochenen Teil. Ein bisschen nuscheln und schon versteht dich Keiner aber auch Jeder. Ne, mal ernst beiseite. Ich lern grad das fünfte Jahr französisch und muss sagen es wird immer leicher. Was haben alle gegen das Fach? Naja egal.

    Blind
     
  13. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 06.02.04   #13
    weil ich in französisch 5 stehe
    und ich so gut wie kein wort verstehe wenn ich ein text lese
     
  14. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 07.02.04   #14
    Find' ich auch nicht. Zumal ich Französisch (und Latein) immer noch besser kann als Dänisch (geschweige Altnordisch). Was allerdings auch daran liegt, daß ich's ab und zu mal tatsächlich gebrauchen kann. Irgendwie hab' ich dazu auch mehr außersprachliche Assoziationen bis Affinitäten, auch wenn ich sicherlich sehr weit vom Club der Frankophilen entfernt bin.
     
  15. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 07.02.04   #15
    Das ist die richtige Einstellung! :D

    Eine Mischsprache ist Platt allerdings nicht, das gehört immer noch klar zum, je nach Klassifikationsmodell, West- oder Südgermanischen, auch wenn es ohne die einschlägigen Lautverschiebungen nicht als Deutsch bezeichnet werden sollte. Nordgermanisch dagegen sind Dänisch, Schwedisch, Norwegisch und Isländisch. Das ostgermanische Gotische gibt's seit geraumer Zeit nicht mehr...

    An Mischsprachen im linguistischen Sinne kenne ich nur Rangpa, das ist ein ursprünglich tibetischer Dialekt mit extremen indo-arischen Überlagerungen. Bei Sprachen wie Mogholi oder Osmanisch wäre ich schon vorsichtig, weil zumindest die extreme "Mischung" mit persischen und arabischen Elementen eher gelehrter Zeitvertreib, wenn nicht elitistische Protzerei, war (da rühmten sich durchaus welche, besser Arabisch als Türkisch zu können).
     
  16. The Outlaw Torn

    The Outlaw Torn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Österreich/ Steiermark/ Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    415
    Erstellt: 07.02.04   #16
    also ich mag schwedenpornos *g*


    ne also mal ernsthaft wieso willst du (@ threadersteller) schwedisch lernen ?
    hast du vor nach skandinavien auszuwandern ?
     
  17. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 07.02.04   #17
    nö. mir gefällt die sprache einfach. und in einem jahr möchte ich mit nem kumpel mitm bulli da in skandinavien rumgurken. und da ich ab kommendem sommer kein französisch mehr habe (jaaaaaaaaa endlich), hab ich zeit ein bischen schwedisch zu lernen. und englisch ist für mich eh kein Problem. Ich hab zwar noch Englsich im nächsten Jahr, muss aber auf eine Schule, wo Englisch für Hauptschüler gemacht wird. Also müsste ich als Realschüler (mit ner 1 in Englisch 8) ) eigentlich gut mitkommen, so dass ich mich dann wirklich auf schwedisch konzentrieren kann.
     
  18. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 07.02.04   #18
    lern norwegisch...das ist truer :twisted:
     
  19. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.02.04   #19
    Ich bin 1/16 Schwede (meine Ur-Ur-Großmutter war Schwedin) aber ich kann leider nichts. :\
    Reicht das? :D
     
  20. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.02.04   #20
    ich stand in franz immer 2 hasse die sprache trotzdem einigermaßen,
    würde mich auch für althochdeutsch interessieren, sollte nicht son problem geben, da mir sprachen sehr leicht fallen

    weiß jemand was über althochdeutsch, was mir weiterhelfen könnte?