Squier Bässe, Brauchbar oder Schrott?

von Blizzard, 17.07.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 17.07.04   #1
    Hi Leutz,
    Ich bin gerade auf die fixe Idee gekommen mir einen Squier Jazz Bass zu kaufen und die alten Tonabnehmer meines Yamaha Basses da rein zu pflanzen.Die Frage ist nur ob sich das lohnt, da Ich weiss, was für eine Qualität die Squier Bässe haben bzw. ob der Bass überhaupt für meine Musikrichtung geegnet ist (Punk,Metal).
    Ich dachte mir das so, das Ich die punkigen Sachen einfach über einen der Singlecoils spiele und für die Metal Sachen mir einfach eine Reihenschaltung der beiden Singlecoils bastle, um einen fetteren Sound zu bekommen.Könnt ihr mir evtl. helfen?

    Greetz Blizzard
     
  2. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 17.07.04   #2
    Seit Fender die Mexico Modelle baut sind die Squier wirklich das allerbilligste was man kriegen kann und entsprechend ist die Qualität.

    Früher hätte ich wirklich gesagt kauf nen Squier, jetzt empfehle ich einen Fender Mexico.

    -raven
     
  3. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.04   #3
    Ich hatte letzlich einen Squier-Preci in der Hand und wollte echt nicht glauben daß es ein Squier ist. Der war echt top. Bei der Masse die Fender produziert kommt's natürlich zu Qualitätsschwankungen. Leider werden immer nur die schlechten Statements wutentbrannt herausposaunt.

    Ist ein 200 Euro-Bass von einer anderen Firma werden die Makel mit "er ist ja sehr günstig gewesen" erklärt. Ist es ein Fender-Bass heisst's direkt "Scheiss Fender Qualität".

    Trotzallem: Was kann man von einem Bass für 200 Euro erwarten?

    Ich bin mit meinem US-Preci sehr sehr zufrieden und werde mir irgendwann auch noch einen US-Jazz-Bass zulegen. Es sind einfach klasse Instrumente. Und was viele Leute vergessen: Fender Instrumente verlieren nie an Wert.
     
  4. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 17.07.04   #4
    Ich sagte lediglich das die Squier jetzt ganz unten an der Produkpallete stehen und entsprechend die Qualität ist. Für Anfänger oder als Backup würde ich mir auf jedenfall nen Squier holen.
     
  5. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.04   #5
    Und ich sagte daß Squier Bässe wesentlich besser sein können als man erwartet. Das was ich in der Hand hatte war perfekt verarbeitet. Es sah fast schon so aus als wäre es ein US-Teil gewesen und nur das Emblem falsch, daher würde ich durchaus empfehlen sich die Dinger Vorort mal genauer anzuschauen.
    Ich ärgere mich echt das ich den damals nicht gekauft habe.....
     
  6. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.07.04   #6
    aber ich meine schon das es noch bessere einsteigerbässe gibt (hab selbst einen Squier P-Bass Affinity)

    EDIT:

    Nr. 300
    :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  7. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 17.07.04   #7
    Die meisten Squier Bässe, die ich mir mal genauer angeschaut habe, waren für den Preis wirklich absolut in Ordnung. Andererseits gibt es in der unteren Preisklasse m.E. nach Bässere.
     
  8. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.07.04   #8
    hmnn. als ich das ding in der hand hatte wusste ich noch nicht viel von einer Bassgitarre. ich wollte halt einfach eine haben und hab mir das ding gekauft weils mir empfohlen wurde.

    war ganz gut.. war wirklich zufrieden.. doch nach so 7-8 monaten habe ich die ersten mängel festgestellt..

    halt nicht gut verarbeitet.. ned so doller sound.. E Saite gerissen (sowas passiert ned gerade oft lol).. und halt der gesamteindruck einweig naja..

    ich überlege mir gerade ein neues instrument zu kaufen.. mein gitarrenlehrer selbst hält diesen bass auch ned für eine gute wahl.. ich würde mich einfach mal nach anderen sachen auch umsehen..

    Squier ist eine Lösung aber es gibt bestümmt noch gute andere
     
  9. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #9
    Die Affinity Serie ist noch billiger und qualitativ hinter der Squier Serie! Nicht verwechseln!
     
  10. Mr. Fridge

    Mr. Fridge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #10
    Da sieht man mal wieder, was für Qualitätschwankungen es da gibt. Ich habe ebenfalls einen Squier Affinity P-Bass und war damit immer recht zufrieden. Das Teil hat zwar immer ein leichtes Scheppern in den oberen Bünden aber ansonsten kann man mit nem ordentlichen Verstärker nen schönen Preci-Sound rausholen. Mein Basslehrer findet auch, dass es für diese Preisklasse, ein gutes Instrument ist.
     
  11. BaSSuRi

    BaSSuRi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.04
    Zuletzt hier:
    10.11.04
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #11
    Ich habe den US Jazz Bass von Squiere und finde ihn echt gut. Und mit meinem Behringer Verstärker gibt das auch echt einen netten Sound, besonders beim slappen.

    Aber davon mal abgesehen, wenn jemand meint das die Squierebässe unterste Qualität haben , dann muss er eben einen Warwick oder andere edle Bässe kaufen. Wenn man dann mal eben 700 € mehr ausgeben will.

    Meiner Meinung nach sind die Squierebässe genial geeignet für Anfänger. :great:
     
  12. BaSSuRi

    BaSSuRi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.04
    Zuletzt hier:
    10.11.04
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #12
    Mein Squiere Jazz Bass hat gestern den Geist aufgegeben. nach NUR 3 MONATEN!!!. Ohne Frendeinwirkung hat sich der Hals verbogen, sodass ich im 12. Bund einen Saitenabstand von ca 2 cm hab.
    Also Vorsicht. Ist wahrscheinlich nicht die Regel, aber ich bin kuriert von Squiere.
    Bin über jeden Tip dankbar unter dem Thema OLP oder ROCKBASS.

    Hab in 3 Wochen nen Auftritt mit meiner Band und steh nun echt unter Tatendrang.
     
  13. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 05.08.04   #13
    Das liegt möglichwerweise an einem gerissenem Halsstab. Solche Defekte kommen eigentlich nie vor bzw. nur dann, wenn man das Instrument unsachgemäß bearbeitet.

    Da der Defekt in Ruhelage aufgetreten ist, tippe ich auf einen klaren Mangel in der Verarbeitung, der allerdings bei jedem Großserienbass vorkommen kann. Ich würde deshalb trotzdem nicht die Marke verfluchen.

    Normalerweise ist doch der Händler für eine Reparatur verantwortlich. Nach 3 Monaten hast Du immer noch Gewährleistung und er sollte Ersatz liefern, so dass Dein Gig gerettet sein dürfte.

    Gruß Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping