Squier "Crafted in Indonesia" > Qualität?

von joza, 16.10.04.

  1. joza

    joza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #1
    Hab hier im Forum schon öfters gelesen, dass ältere Squier E-Gitarren aus Japan und Korea meistens ziemlich gute Gitarren für relativ wenig Geld sind. Aber wie sieht es mit Squier "Crafted in Indonesia" (zweite Hälfte der 90er Jahre) aus? Sind die auch besser als heutige Squier (Standard Serie)?

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Daweb

    Daweb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #2
    Ich hab ne Fat Strat Crafted In Indonesia für 250 Euro, Verarbeitung is schon gut, vom Grifftbrett und so her, Tremolo is so ziemlich Verstimmungsfrei, das einzige was ein wenig...unsauber aussieht ist die Humbucker Befestigung...
     
  3. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 16.10.04   #3
    Meine Tele Standard ist auch aus Indonesien. Halt das, was man von ner Squier erwartet. Nix besonderes, aber man bekommt was fürs kleine Geld.
     
  4. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 16.10.04   #4
  5. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 16.10.04   #5
    Ja, das ist ja eine der ersten Squier Serien und die sollen mit unter richtig gut gewesen sein. Besonders die Japan Teile. Und mal Hand aufs Herz: 350 Öcken für ne chique 90er Vintage Strat mit US Tonabnehmern ist doch n Scheiß, oder?

    Für mehr musste mal JSX oder Ray anquatschen die haben immer n Ohr für alten Fender Kram. Haben beide auch schon die Squier Protone Tele besessen und die geht bei eBay auch um den selben Preis weg.
     
  6. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 16.10.04   #6
    Ich weiß, ich weiß :D
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.04   #7
    Die JVs von Squier (Squier Japan!) sind wie wie JVs von Fender Japan. Ist afaik sowieso die gleiche Fabrik.

    Erst hiessen sie Fender, und Squier stand nur ganz klein mit drauf. Dann wars umgekehrt, Squier gross und Fender klein.

    Ist aber das gleiche.

    Squier als Billig-Label kam dann erst etwas später.


    Die Fender Japan JVs sind mittlerweile kein Geheimtip mehr, weil sie von Sammlern gesucht werden.

    Die Squier Japan JVs dagegen, die genausogut sind, werden aber nur von Spielern gesucht, nicht von Sammlern (für die eben Fender draufstehen muss).

    Deshalb sind die immer noch recht günstig.


    Die (Korea) Protone Serie von Squier ('97 bis '99) ist ebenfalls empfehlenswert, wenn sie auch nicht den Kultstatus der JVs hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping