Squier Strat aus den 80ern

von Domo, 01.11.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.11.04   #1
    Habe von einem Bekannten eine sehr gepflegte Squier Strat (Japan) aus den späten 80ern angeboten bekommen, drei SC und original Floyd Rose Tremolo.

    Wie sind die teile (hab mal helesen dass die alten squier Japan serien sehr gut sein sollen) und wie viel sollte ich ungefähr dafür zahlen?
     
  2. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 01.11.04   #2
    Also letztens ging eine Squier JV aus der ersten Serie bei ebay für 550Euronen weg. Danach allerdings eine, die nicth aus der ersten Serie war, für 250Euro.

    Irgendwo dazwischen würd ich sagen :D
     
  3. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 01.11.04   #3
    Hi BlackZ,

    die gefragtesten Teile sind die erste (JV) und die zweite Serie (SQ).
    Danach wurden sie wieder schlechter, weil Fender gemerkt hatte das den Musikern z.T. egal ist was auf der Kopfplatte steht.
    Für eine JV zahlt man um die 500 - 600 Euro.

    Also sollte der Preis für eine der Spät Achtziger wéniger betragen.
    Ich würde da maximal 300 Euro bezahlen.
    Zu dieser Zeit gab es auch Japan Fender die um die 1000,- DM neu gekostet haben.
    Ich habe eine 88/89er von Fender die ist prima.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 01.11.04   #4
    Evtl. eine E-Seriennummer? Bullet-STAR Serie? (nicht zu verwechseln mit der modernen bullet-serie)
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 01.11.04   #5
    Japan Squier? Aus den 80ern? Wenn's n gutes Angebot ist, zuschlagen, können mit heutigen USA Standard Fenders mithalten.
     
  6. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.11.04   #6
    werde wegen der seriennummer mal nachfragen. er ist grad nicht zuhause erreichbar... *brumm*

    nja, wird nachgereicht :)
     
  7. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.11.04   #7
    Seriennummer lautet E741394 :)

    vielleicht hilft ds ja weiter :cool:
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 02.11.04   #8
    meine is A036655, falls jemand was damit anfangen kann :)
    bräuchte noch paar infos
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.11.04   #9
    Könnte 84-87 sein. Afaik war das noch vor dem Umzug nach Indien/Korea etc.

    Allerdings ist das frühe Gesquiere ein furchtbares Durcheinander. (frühe SQs z.B. mit JV-Stempel, aber qualitativ angeblich schlechter usw..)
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.11.04   #10
    85 bis 86 dürfte das sein.
     
  11. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.11.04   #11
    also laut meinem bekannten ist die Gitarre aus dem Jahre 87.... :great:
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 02.11.04   #12
    85/86 wusste ich auch schon, mehr lässt sich ned rausfinden?
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.11.04   #13
    naja, da es sich da nicht um JVs handelt, isses schwer, viel Infos zu kriegen. Ich sammel zwar alles, was dazu im Net zu finden ist, aber letzten Endes betrifft das immer die 82-84er Modelle JV, SQ. dann noch so Sonderreihen wie die Vista oder Protone oder Squier USA (sic!).
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.11.04   #14
    Bissel in US-Fach-Foren gestöbert.

    Sieht so aus, dass tatsächlich alle pre-1988-Squier aus Japan kommen. Und zwar aus der gleichen Fabrik wie auch die Fender-Gitarren. Der einzige Unterschied ist der Schriftzug. Fender, Fender by Squier, Squier by Fender.

    Besonderen Ruf geniessen natürlich die JVs und SQs, aber auch die E-Reihe kommt gut weg. Daneben durchaus auch die bis 88 folgenden, auch wenn die nicht irgendwie grosse Sammleranlagen zu sein scheinen. Aber der eigentliche Qualitätsknick kam wohl erst 1988.
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.11.04   #15
    Die Squiers bis 1988 waren bis dato ja der einzige Nebenschauplatz von Fender. Es gab die USA-Modelle und die Squiers aus japanischer Fertigung, die einige Hundert Mark weniger kosteten, aber immer noch um die 700 DM. Sehr übersichtlich im Gegensatz zur heutigen verwirrenden Serienpolitik.

    Wie immer bei Gitarren, gab es auch unter diesen SQs Serienstreuungen. Ich wage aber zu behaupten, dass diese aufgrund japanischer Akribie nicht so gravierend waren wie bei den US-Modellen. Womit ich nicht meine, dass die SQ generell besser waren. Sicher nicht. Aber eine besonders gute japanische Squier jener Zeit kann durchaus besser klingen, als eine besonders schlechte US-Strat aus den späten 70ern und 80ern - und von denen gibt es wirklich grausame Teile, die klingen wie ein Bügelbrett - und andere, die erste Sahne sind (eine bestimmte Bauserie 79/80).
     
  16. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 06.11.04   #16
    Also sorry, Ray, aber ich seh in dir jetzt mal so ne Art einzige Hoffnung, mehr über diese Gitarre zu erfahren...

    hier ist ein Bild.

    Das ist der Headstock; Drauf steht: Squier Stratocaster Made in Japan Fender

    Die Seriennummer steht oben schon: A036655

    Sonstiges: H-H Bestückung (in die Brücke hab ich einen Dimarzio ToneZone eingebaut), kein Pickguard, Tonnenklinkenbuchse an der Seite, "Made in Japan" steht auf dem Tremblock, Fender Japan auf den Tunern. Der Headstock ist "matching", d.h. auch schwarz, wie der Korpus. Der Verkäufer hat sie als "contemporary Strat" bezeichnet, was das bedeutet, weiß ich nicht. Sie hat eine 24,75" Mensur, also kürzer als die normalen Strats (!). 22 Bünde. Rosewood Griffbrett, Maple Neck, scheinbar Lindenkorpus.

    Ziemlich untypische Strat also, aber sehr geile Gitarre, wie ich finde! Wüsste nur gern mehr darüber...
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.11.04   #17
    :-)

    das ist ein interessantes Teil. Die 22 Bünde fallen ganz schön auf...und das VOR dem Erscheinen der American Standard. Serienmässig HH anscheinend, wenn kein Pickguard da ist, kann auch nix drunter versteckt sein. Matching headstock...hm...

    Wenn das keine zusammengestoppelte Gitarre ist, dann müsste sich da was finden lassen.

    Im Zweifelsfall sollte man einfach hier nachfragen. Die Jungs da sind enorm gut.

    http://p082.ezboard.com/fguitarsbyfenderfrm35

    Kann ich für dich machen, wenn du willst, nur ist mein account anscheinend flöten gegangen, komm net rein.

    Edit: wieder drin, einfach neu angemeldet. Frage gestellt. Abwarten

    EDIT2: war das Ding Neuware beim Händler oder hat der das schon 2n hand erworben?

    Ist das ein Vintage Trem oder 2-point?
     
  18. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 06.11.04   #18
    danke für das nachfragen.

    Ich hab das Ding secondhand gekauft, immerhin ist es mindestens so alt, wie ich ;)

    Zusammengestopselt ist es nicht, glaub ich, zumindest spricht der matching headstock da dagegen.

    Hier noch ein paar Fotos unter anderem vom Tremolo, vielleicht hilft das dir und den Checkern im anderen Forum weiter :)
    Der Tremblock ist natürlich von mir... die Fender Trems haben noch nie was getaugt ;)
    Auf dem Trem steht S. T. C. (?) Made in Japan und der Verkäufer hat sie wiegesagt als "contemporary strat" bezeichnet. Mehr weiß ich auch nicht...

    Danke einstweilen, ich wüsst echt gern mehr über meine kleine :)
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.11.04   #19
    Man kann dort nicht editieren, deshalb schreib ich erst mal keine neue Mail mit den neuen Fotos. Aber vielleicht kommen ja Nachfragen, also lass die pics mal ein paar Tage online.

    Das Trem ist ganz normal Vintage-Style.

    Regler und Schalter sind wohl von Anfang an auf HH ausgelegt, spricht auch für original. So wies aussieht ist die wirklich keine parts-o-caster. :-)

    warten....


    Vielleicht isse ja nicht von 85, sondern jünger, hat aber trotzdem ne A-Seriennummer. Mit Nummern ist das ja sone Sache.....



    Naja, schaumermal. Das Board ist zwar nicht stark frequentiert, dafür sind ne Menge Profis dabei. Kann halt etwas dauern.

    Ansonsten gibts ja auch noch ein paar andere Fender-Fach-Foren, die man nerven könnte ;-)
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.11.04   #20
    Well...yes!

    Der gute Mann hatte Recht

    Here it is...voilá!

    http://freespace.virgin.net/john.blackman4/cont.htm

    Die ganze Seite ist übrigens genial....

    Hab ich schon erwähnt, wie sehr ich Fender-Fach-Foren liebe? :-)

    Die detaillierten specs (Tremolo z.B.) gelten allerdings nur für die Fender Contemporary. Vielleicht sind die Squier da etwas abgespeckt....du hast ja z.B. ein Vintage Trem.

    EDIT 2: jupp, von der Squier gibts schon mal nur 3 contemporary und nicht gleich ein Dutzend.

    http://www.gitarrwebben.com/tillverkare/fender/modeller.htm

    ganz unten, letzter Block, Mitte.

    EDIT3: da hätten wir schon mal ne HSS contemporary. Kein Pickguard und Vintage Trem. Nur halt HSS und andere Schalter.

    http://www.usedsound.com/ShowPhoto.aspx?ItemID=228

    Ich wage jetzt mal ganz frech zu behaupten, dass deine eben eine der anderen beiden Modelle ist.

    EDIT4: Die SSS Variante hab grade gefunden. also bleibt nur noch eine...

    well, let's go on... :-)

    EDIT5: hier wird sie immerhin schon mal erwähnt, unteres Drittel

    http://www.google.de/search?q=cache...lay/1242133+squier+"contemporary+strat"&hl=de
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping