Stabilere, lang haltende Fender Mex Telecaster, Stratocaster

von Spell, 19.06.05.

  1. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 19.06.05   #1
    Hallo!
    Wie sieht das eigntlich mit der Stabilität von Fender Mexico Telecaster und Stratocaster aus?
    Also sind die Fender Instrumente in der ca. 400/500 Euro Preisklasse so stabil, das sie auch jahrelang halten?
    Kann man mit diesen Instrumenten rum springen, abrocken ohne das sich da von innen ein Kabel löst?
    Oder haben sich bei euren ca. 400/500 Euro teuren Fender Tele und Stratocaster mal die Gurtknöpfe gelockert, abgelöst?
    Würdet ihr euch nochmal eine Fender kaufen, wenn bei eurer Mexico Telecaster genau diese Mängel aufgetreten sind, die ich hier aufgelistet habe?
    Kann ja sein das man einfach nur ein schlechtes Instrument erwischt hat und das Fender eher besser verarbeitette Instrumente baut/verkauft?
    Oder sind die Mexico Instrumente generell nicht so gut verarbeitet, so das sich eben mal was löst oder lockert?
    Oder sind bei den Mex Tele u. Stratocaster eher die teureren Instrumente zu empfehlen?
    Welche Fender Modelle sind nach euren Erfahrungen her sehr stabil, robust verarbeitet?
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 19.06.05   #2
    Ich weiss jetz nicht ob die sehr stabil sind,

    aber ich hab 2 Mexicos mal sehr lange angespielt und ich fand sie einfach nur noch klasse.
    Wird meine nächste werden :great:
    Sehr gut verarbeitet, liegt gut in der Hand, wunderschönes Finish, sehr geiler Klang..
    und das für knappe 600 €.

    :)
     
  3. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 19.06.05   #3
    eine meiner live gitarren ist ne mex strat... und die "hält" schon seit 7 jahren. und ich benutze sie wirklich oft... natürlich kriegt sie hier und da n paar macken aber das ist eigentlich normal. bei meiner bildet sich langsam eine kerbe am ende des halses durch die vielen upstroke-sachen (ska) die ich spiele. erst scheuert es den lack durch und dann kommt das nackte holz zum vorschein... der handschweiß weicht es auf und es bildet sich lansam ne vertiefung.... ganz normaler vorgang eigentlich. das liegt aber eher an der dünnen lackierung des halses.

    die hardware ist nach wie vor gut in schuss, das trem ist stimmsabil und die mechaniken tun ihren dienst immer noch perfekt
     
  4. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.06.05   #4
    ich hab eine mexico tele von 1992 (gebraucht gekauft). die ist super in ordnung, noch alle originalteile dran!
     
Die Seite wird geladen...

mapping