Ständer für Casio Privia

von Tankred, 04.01.05.

  1. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #1
    Mein Casio steht momentan zwar auf zwei römischen Säulen recht gut (Tastenoberkante 72,5 cm), doch wollen meine Lautsprecher diese Dinger möglichst schnell wiederhaben. Ich frage mich nun, was als E-Piano-Ständer Sinn macht:

    1. Die Originalständer:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/DPianos/Casio_CS55_PriviaStand.htm

    2. Ein X-Dingsbums:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/millenium_ks2010_prodinfo.html?sn=146abc59e77071eb0f2bcaf8f9be16fa

    3. Ein "Klapptisch":

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-102185.html

    4. Ein Keyboard-"Grundtisch":

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Zubehoer/Stative/KM_Keyboard_Grundtisch_18880.htm

    Der Originalständer ist zwar das schickste, aber der ist auch nicht in der Höhe verstellbar, was ja laut https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=9541&highlight=St%E4nder schon sein sollte. Bei diesen X-Ständern bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt für E-Pianos taugen. Erstens sitzt man ja vor einem Pianoforte eher und braucht dabei Platz für die langen Beine und zweitens habe ich Befürchtungen, dass das Pedal so schlecht erreichbar sein könnte, weil immer die Streben im Weg sind.

    Deshalb: was macht Sinn?

    Danke für eure Antworten!
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 04.01.05   #2
    Ich persönlich würde den Originalständer nehmen, muß aber sagen, daß ich ästhetisch immer sehr anspruchsvoll bin. Die Höhe verstellen kann man bei einem richtigen Klavier schließlich auch nicht. Ich persönlich hab für mein P90 den Ständer Nr. 3, der zwar ziemlich stabil ist, aber im Wohnzimmer nicht so pralle aussieht.
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 04.01.05   #3
    Die Antwort hast Du Dir damit schon selbst gegeben; X-ständer sind i.d.R. wackelig :evil: , daher Alt. 3 oder 4, es sei denn, Du spielst (später) überwiegend stehend.

    Für die Wohnzimmerästhetik kann es sich anbieten, Möbelbauplatten (Schreinerei/Baumarkt) individuell selbst anzufertigen oder anfertigen zu lassen.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 04.01.05   #4
    Wenns billig sein soll, nimm das Doppel-X, das steht wie 'ne eins (referring to Forumstreffen). Wenns schick aussehen soll, nimm den Originalständer, und wenn du auch während Erdbeben spielen willst, nimm einen der K&M Tische. So, jetzt alles klar? :)

    Gruß,
    Jay
     
Die Seite wird geladen...

mapping