Stage Piano mit pm-10 von roland?

von m&m, 17.11.05.

  1. m&m

    m&m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    50
    Erstellt: 17.11.05   #1
    auf der Suche nach dem richtigen Stagepiano bin ich nun auf das Problem der richtigen Box gestoßen. Der Vororthändler hat mir den Monitor pm-10 von roland vorgeschlagen. Leider kann ich mit den Daten nicht zu viel anfangen. Zumindest steht auf der Homepage, dass sie eher für Drums gedacht sind. Was ich mit damit will? Ein Stagepiano zuhause nicht nur mit Kopfhörer spielen. Also gute Tonqualität! Stagepiano steht noch nicht fest, aber auf ziemlich sicher was in der "über-1200-Euro-Klasse".
    Ist die Box für's Stagepiano geeignet, oder sollte ich lieber was anderes nehmen? Hat jemand Vorschläge? Hier gibts leider nicht viele Threads zu dem Thema.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.11.05   #2
    Kommt darauf an, was Ihr machen wollt. Eher Abhörmonitor oder auch für Auftritte ?

    - Keyboardverstärker mit Mikrofoneingang sowie Hallgeräte von KME; FBT etc

    - Aktiv-PA Boxen vieler Hersteller

    - Studio Monitore von KRK, Yorkville, Tascam

    - Zwischenlösung mit Aktivbaß, 2 x Topteile www.syrincs.de/new/m3sw.htm

     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 17.11.05   #3
    Er sagte "gute Tonqualität"! :rolleyes:

    Naja, nur für zuhause muss es kein Bühnenmonitor sein. Aber falls es doch nicht nur Wohnzimmer sein soll, war ich von den KME-Monitoren sehr begeistert. Viel Auskünfte in die Richtung gibt auch die Suche nach "Aktivmonitor" o.ä..

    Daheim leisten i.d.R. die Stereoanlage oder die Aktivboxen am Rechner gute Dienste, soweit sie von einer gewissen Qualität sind und man mit dem Pegel aufpasst.
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.11.05   #4
    hallo m&m,

    Meintest Du vielleicht den dm-10 ?

    Wenn Deine Betonung auf "Tonqualität" wirklich ernst gemeint ist, dann lies Dir bitte diesen Thread durch und gehe bitte auch dem Link zu den acoustic-line (Seeburg) nach.

    EDIT: Oha, ich sehe gerade, daß der Link nach Seeburg nicht funktioniert. Gemeint sind diese Teile: http://www.ab-audio.de/index.html?boxen_und_monitore_seeburg_acoustic_line_tse_tsm.htm#itemno9 , davon 2 Stück. Bei Bedarf gibt' s auch noch den passenden Sub, gleich unterhalb der TS Mini. Bisher habe ich noch nichts besseres gehört - und mir ist in der Richtung schon einiges :( zu Ohren gekommmen.
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.11.05   #5
    Slaytalix, Dein Vorschlag sieht auch ganz interessant aus. In welchen Straßenpreis-Regionen bewegt sich so was? Ich frag mal ganz zaghaft: Hälst Du die D'Appolito-Abstimmung für gelungen ?
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.11.05   #6
    servus!
    wenn du damit auch auf die bühne magst, würde ich an deiner stelle einen aktivmonitor nehmen - die sind robust gebaut und du musst nur ein teil tragen & aufbauen.

    gut finde ich z.b. die am12 von dynacord, die hab ich selbst in verbindung mit einem roland rd-150. klingt gut.
    hk f.a.s.t. ist ein bisschen dumpf und rauscht brutal, jedenfalls die 2 exemplare die ich getestet hab.
    hk powerworks 122ma würd ich auch nicht nehmen. ich fand den sound dünn aber aggressiv.

    und genau: besser kein keyboardcombo. ich hatte einen k.m.e. qca 84, laut meinem händler "nicht der schlechteste keyboardverstärker", aber man kann ihn trotzdem vergessen. viel zu dumpf, keine durchsetzungskraft - finger weg.
     
  7. m&m

    m&m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.11.05   #7
    hi Leute, danke für eure Antworten.

    @sticks
    ich meinte wirklich das PM-10. (hat keiner eine Meinung dazu?).
    Tonqualität ist natürlich mal wieder relativ. Auch wenn dein Vorschlag noch so schön wäre, sprengt er preislich leiderleider den Rahmen. Hatte auf der anderen Seite keine Preisangaben gemacht und so gehofft mal einen etwas größeren Überblick über die Sache zu bekommen. (Also auch nen Preisüberblick)

    Unter der Suche hab ich bisher leider nicht viel gefunden, deshalb auch dieser spezielle Thread. Ich danke auf jeden Fall für eure Vorschläge, freue mich aber trotzdem auf weitere Meinungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping