Stagg Black Metal Serie/ Wie klingts?!

von Stick Seavers, 19.04.05.

  1. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 19.04.05   #1
    Tach!
    Habe vor kurzem einen Bericht über diese Serie gelesen.
    Dort wurden sie als laut, kraftvoll und stark mittenbeton beschrieben, also das richtige für Heavy Hitter!!! Insgsamt haben sie in diesem Testbericht gut abgeschlossen, was wahrscheinlich auch an dem guten (günstigem) Preis lag!
    Da gerne in diesen Tests auch Schönmalerei betrieben wird, möchte ich gerne eure Meinungen über diese Serie hören bzw. lesen!:)

    Gruß

    T-Bone

    (bitte nur über diese spezielle Serie berichten, da hier schon viel über andere Stagg-Serien geschrieben wurde!)
     
  2. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #2
    wo hast du den testbericht gelesen???? in der drums+percussion??
     
  3. avo

    avo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.14
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #3
    klingen eigentlich ganz gut
    nur bei stagg wär ich immer misstrauisch. Stagg sachen neigen dazu spontan zu zerbrechen, explodieren, auf misteriöse weise kaputt zu gehen, dir tiernamen zu geben.
    naja gegen ende hab ich mich vllt n bisschen reingesteigert:rolleyes:
     
  4. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.04.05   #4
    Die BlackMatel-serie ist eigentlich garnichts für Metaller, sie heisst nur so wegen ihrem aussehn. Quasi das naturbelassene Finish auf der oberseite.
    Interessant finde ich lediglich die Süplashes dieser Serie.
     
  5. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.04.05   #5
    Jawohl, nun wollte ich mal eure Testberichte hören...
    @downwards
    Im Bericht aus der Drums&Percussion stand es sei für Heavy Hitter?!?
     
  6. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.04.05   #6
    Black Metal heißen die in der Tat wegen ihrer Oberfläche und nicht aufgrund der Musikrichtung. Durch die naturbelassene Oberfläche (nicht poliert etc.) sollen die halt erdiger, trockener usw. klingen. Ob´s das richtige für dich ist musst du dir raushören, jedoch sind die nicht allzu explosiv oder übermäßig laut...

    Ähm, Homer.
     
  7. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.04.05   #7
    Danke, aber ich weiß daß sie wegen ihrer Oberfläche so heißen!
    Das Problem ist das in meinem Umkreis kein sonderlich großes Musikgeschäft zum antesten zu finden ist!

    Gruß

    T-Bone
     
  8. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 20.04.05   #8
    Ich würde nach wie vor diese Becken nicht als "Metal-Hitter" ( was für ein Ausdruck) bezeichnen.
    Aber im Gegenzug kann ich, wie erwähnt, die Splashes dieser Serie nur empfehlen. Für mich muss ein Splash so klingen.

    Für Metal würde ich eher zu der Myra Serie von Stagg greifen und diese antesten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping