Stagg G-Force

von BenBenson, 28.09.05.

  1. BenBenson

    BenBenson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #1
    Hey, hab letztens mit nem Kumpel im Laden die Stagg G-Force angespielt, was sagt ihr zu der?
    Also wir fanden die ehrlich gesagt erst nur vom Design her ansprechend, aber der Sound haut euch um, verdammt geil!
    Werd mir die Warscheinlich bald zulegen, denn für den Preis (200€-> ich krieg se günstiger:):):)) is die echt super, oder wüsstet ihr in dem Preisverhältnis was vergleichbares???
     
  2. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 28.09.05   #2
    Hi BenBenson,


    tja, gleich geht es wieder los, das Gewitter... Zu der Gitarre selbst kann ich nichts sagen, aber ich würde Dir mal die Suchfunktion mit dem Begriff "Stagg" ans Herz legen. Und dann wirst Du sehen, was Du hier auslösen kannst mit so einem harmlosen Posting von Dir.
    ;)
    Ich kann nur sagen, wenn Dir der Sound gefällt, wenn Du sie spieltechnisch OK findest, und sie gut verarbeitet ist, dann kauf sie und hab Spaß damit und schere Dich nicht darum, was andere dazu sagen...
    :)
     
  3. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #3
    Stagg und Gut verarbeitet in einem atemzug zu nennen ist hart ^^

    Nein mal ehrlich.
    Wenn dir die Gitarre wirklichgefällt dann kauf sie.
    Aber Ich hab echt noch nie was gutes über stagg gehört.
    da fallen immer sachen ab oder sonst was.
    Da würde ich dir bei dem preis lieber yamaha, ibanez oder sowas ans herz legen.

    aber wie gesagt
    du musst es selber wissen
     
  4. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 28.09.05   #4
    hatte mal ne stagg angespielt im LP design. sah ganz solide aus, aber der klang war nciht grad berauschend. musst halt aufpassen, in welchem zustand sie is
     
  5. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 29.09.05   #5
    Tja, dann würde ich auch Dir die Suchfunktion hier im Forum ans Herz legen...
    ;)

    An meiner Stagg ist noch nix abgefallen, und sie ist gut verarbeitet. Kein Witz.
    Wenn ich bspw. sehe, wie die kleinen Chinesen mit ihren flinken Fingern die Inlays gemacht haben... Da kann sich manche Laubsägearbeit namhafter Hersteller hinter verstecken.
    Und nochwas zum Ton: Ich habe auch noch eine Gibson SG, und manchmal hole ich lieber die Stagg raus für bestimmte Sachen als die SG, weil sie bei bestimmten Amp-Einstellungen am Steg-HB einen definierteren Ton hat und weniger matscht als die Gibson.
    Letztendlich ist das alles Geschmackssache, aber ich finde es einfach eigenartig, wenn nach Hörensagen immer solche Märchen über "Da fällt ständig was ab" weiterverbreitet werden.

    Oh, da bemerke ich gerade, dass meine Aussage, bei meiner Stagg sei noch ncihts abgefallen, ja gar nicht stimmt. Der Plastikböppel vom PU-Wahlschalter ist mal abgefallen, den musste ich wieder ankleben! :D Aber das kommt bei anderen Gitarren ja vielleicht auch mal vor...
     
  6. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 29.09.05   #6
    spiele haeufig ueber ne Stagg Tele und muss sagen das die wirklich gut klingt und astrein verarbeitet ist.
     
  7. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #7
    Ich mache momentan mein Betriebspraktikum in nem Musikladen,wo fast ausschliesslich Stagggitarren rumstehen.
    Habe einige angespielt, repariert, begutachtet, eingestellt.
    Ich bin relativ begeistert. :screwy:
    Meine Epi LP hat knapp vierhundert gekostet und ist ein Holzsandwich.
    Stagg baut Vollmassive für 150 0o.
    Da kann man eigentlich auf jeden Fall was draus basteln:great: (ordenliche Pickups rein, etc)
     
  8. Chim-Chim

    Chim-Chim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    26.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #8
    Ich hab auch ne Stagg E-Gitarre bei mir ist noch nichts abgefallen oO
    der Klang ist für mich okeh, da ich meist Grunge, Metal oder auch langsames spiele...

    Das einzige was abging war der Gurt....aaaaaber ich hab ja die Lösung gefunden :D

    Also ich kann mcih nicht beschweren..ich denke mal für ein Profi ist Stagg eine qual?!
    Meins ist ne Kopie von einer Fender die Kurt D. Cobain benutzte..

    greetz ...thomas
     
  9. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 30.11.05   #9
    is das nich eher ne mischung aus jazzmaster und strat? hat mit ner jaguar nämlich nix gemeinsam. aber ich lass dir mal deine coole kurt cobain stagg ;)
     
  10. Chim-Chim

    Chim-Chim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    26.02.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #10
    nein es wid als "Fender Kopie" verkauft...
    Und nach Jazz find ich sieht die net aus oO

    Meine:
    [​IMG]

    Kurts:
    [​IMG]

    greetz ...thomas
     
  11. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 01.12.05   #11
    du ich weiß wohl wie die aussehen, aber weißt DU wie ne jazzmaster aussieht?
    ich fasse mal die stagg-gitarre zusammen:
    korpus: verändertes jaguar/jazzmaster design
    neck: naja ne, kann alles sein ;)
    pickguard: eindeutlig jazzmaster (da die metallplatten fehlen!)
    pickups: stratocaster
    potis: stratocaster
    schalter: keine ahnung, wird an anderer stelle bei ner stratocaster verbaut
    hardware: fender vintage-tremolo (also für die stratocaster und nicht für dir jaguar, da die ne tune-o-matic hat)

    also außerlich jazzmaster (von mir aus auch jaguar) und von der technik her eher strat-kopie..

    ABER mein gott sind wir heut mal nicht penibel ;)

    edit: da ich selbst nirvana-fan bin bin ich auch ganz gut informiert über die kurt cobain gitarre und ich finds sogar ärgerlich dass die squier jagmaster (die tatsächlich nach kurts vorbild designed wurde) leider garnix mit ner jaguar zutun hat -_-
     
  12. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.12.05   #12
    Geiler Sound??? Wie darf ich das verstehen? Die Gitarre liefert sowohl trocken, clean, angezerrt und Brett immer einen definierten ausgewogenen offenen Ton, der weder mulmt noch aufdringlich in gewissen Frequenzen plärrt??? Für 200 Euro kriege ich gerade mal 2 ordentliche Pickups gekauft. Na dann ... warum spiele ich nicht schon längst so einen aus Sägespänen verleimten Klumpen mit Saiten :confused: ... Sorry... das konnte ich mich nicht verkneifen :)

    Optisch gesehen ist die Gitarre in meinen Augen wirklich gewöhnungsbedürftig !!! So was würde meine Gitarrensammlung jedenfalls nicht bereichern DÜRFEN! Wenn ich alleine schon diese unergonomische Anordnung der Poti-Knöpfe sehe :eek:

    Nichts gegen eine V !!! Der Shoeffekt auf der Bühne ist schon was feines ;) ... Aber mal Butter bei die Fische. Das Geld kannst Du auch anderweitig verpulvern !!! Danke für eure Aufmerksamkeit ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping