Stagg Splashes....FURIAN, SH:::?????welches ist das "bessere"

von ROGER, 06.04.05.

  1. ROGER

    ROGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.05   #1
    Hi wollte mir gerne demnächst bei commus.de ein 12" Splash bestellen!Kann die einer empfehlen überhaupt? HAbe mein ich schon mal recht gute sachen davon gehört!Und von preisleistung ist stagg ja eiegntlcih zumindest bei hardware immer ok gewesen! würde es halt relativ selten benutzen deshalb muss es meiner Meinung nach kein teures sein! :rolleyes: Aber welches ist vom klang das beste?Furian (also die teuersten) oda SH(billig) oda DH(mittelklasse)! Es muss ja nicht gleich so sein das das teuerste auch gleichzetig das beste is....! Wäre dankbar für hilfe....cYa
     
  2. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 07.04.05   #2
    Das gabs doch schon zig mal. Es kann wirklich niemand einen Test für dich simulieren. In deinen Ohren wird es sich immer anders anhören. Es gibt nicht das bessere Stagg Splash...denn auch bei der maschinellen Fertigung entstehen Klangunterschiede die gewaltig auseinander klaffen.

    Ich kenn das von meinem Kumpel. Der spielt schon 15 Jahre und hat Becken ohne Ende. Alles mögliche von Custom handhammered bis 70s Avedis und da kauft der sich letzten Monat ne Sabian B8 HiHat weil die in seinen Ohren der Oberknaller is. Ich find die Hats sowas von grottig dass ich die am liebsten mit nem Bolzenscheider bearbeiten würde. Aber da siehste mal dass jeder die Becken anders hört und anders gut findet. Also musste schon testen gehen
     
  3. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 07.04.05   #3
    Diezel: seit wann sind Staggbecken maschinell gefertigt?

    Gibts denn keinen Händler in der Umgebung, wo Du die mal anschlagen kannst, Roger? Ich für meinen Teil hab ein 10" SH Splash, was echt verdammt geil klingt, auch wenns nur rumliegt :D werd ichs behalten. Die DH kenn ich nicht und von den Furia kenn ich nur die großen Crashes, die warn recht nett.
     
  4. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #4
    ja doch den gibt es schon....beyers music in bochum wattenscheid!Die sind echt super die leutz! HAbe da auch schon einiges gekauft! habe auch schon nachgefragt und die ham genau das becken da was ich wollte...würde genau 30 euro kosten! habe also wegen versand bei commus knapp 4 euro gespart!! Bin mir allerdings mittlerweile nich mehr so sicher ob ich das mir holen soll...glaueb ein 10" ist besser (und noch billiger) zehner könnte zu gross sein für meine wünsche...naja werde mir das teil nachher mal anhören vor ort muss eh noch da eine andre bestelung abholen! Vielen dank auch erstmal für eure antworten....wer noch gerne seinen Senf dazu geben will möge dies doch weiterhin tun :D ! cYa
     
  5. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 07.04.05   #5
    Na komm Slow...du willst mir doch nicht im Ernst sagen dass Stagg Becken komplett von der Hand machen lässt. Nen richtig handgefertigtes Becken bekommste nicht für 30 Euro. Sehr unglaubwürdig...die Staggs klingen wohl auch noch so wie die 30er Jahre Ks aus der Türkei was nur halt um das 20fache billiger :screwy: :screwy: SEHR UNGLAUBWÜRDIG :screwy: :screwy:
     
  6. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 07.04.05   #6
    Na mit Sklaverei geht das ;)
    (OK - so krass nicht, aber was meinst du, wie die Chinesischen Arbeiter bezahlt werden... :( )
    Das hab' ich aber auch oft gehört, von wegen Stagg Becken sind Handgefertigt. SH und DH heißen doch auch Single-/Doublehammered!?
     
  7. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 07.04.05   #7
    Ja aber genau aus diesem China Grund kauf ich mir lieber nen gutes maschinell gefertigtes Becken als nen Chinawellblechbecken was "richtig fachmännisch" und "qualitativ Hochwertig" gefertigt worden ist
     
  8. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 07.04.05   #8
    Oder ein gebrauchtes gutes Maschinell gefertiges Becken :rolleyes:

    Ich erinnere mich, als ich mal im Drumcenter war und Herrn Blahak nach Stagg Becken gefragt habe... Der hat gleich nen Wutanfall bekommen, was die Becken für SCHROTT sein sollen :D
    Aber ich denke trotzdem, dass es alles Geschmackssache ist... Auch ein Drumcenter-Besitzer hat seinen Geschmack :rolleyes:
     
  9. ROGER

    ROGER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #9
    so habe mir das DH 10" grade gekauft...25 euronen!Bin ziemlich zufrieden....hat nen tollen klang! Im übrigen: in Sachen HArdware (HH-Maschinen und Beckenständer) und auch bei splashes, Chinas und teilweise HH's sind die stagg- leute vom Preis/Leistungsverhältniss der hammer!Ganz klar! Da kann mir auch keiner was andres erzählen....sagte der fachmann aus Beyers genauso! Und der hat ahnung...das kann ich mit sicherheit sagen!! So...cYa
     
  10. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 07.04.05   #10
    Diezel: Die Staggs sind in Handarbeit hergestellt, da kannst Du vermuten was Du willst. Die werden auch nicht von irgendwelchen Menschen hergestellt sondern von Menschen, die wissen wie man sowas macht. Bei den Wuhans hat sich auch noch niemand beschwert.

    Was Du Dir kaufst und was nicht ist mir Wurscht.


    Das mit der Bezahlung ist ein zweischneidiges Schwert, die Lebenshaltungskosten und der durchschnittliche Lebensstandard dort ist in keiner Weise mit unserer Situation vergleichbar.

    Hier zählen kein Gefühl, es geht um Fakten.
     
  11. Seelenherbst

    Seelenherbst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Solingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 08.04.05   #11
    Also, ich kann mir auch nur schwer vorstellen das Stagg-Becken von Hand gefertigt werden...

    Aber es ist ja alles möglich.Aber zu dem preis..Ich glaube, nur wer im Werk war, kann auch genau sagen ob die in Handarbeit hergestellt werden oder nicht.
    Heut zu tage, erzählen die Hersteller viel.Aber ob sie es wirklich so machen, ist eine andere Sache..
     
  12. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 09.04.05   #12
    Bei den Lohnkosten in China wären die Unternehmen bekloppt, Maschinen dahin zu stellen, ist nunmal so. Wahrscheinlich kann man die Leute, die die Wuhans und Staggs dengeln, hinsichtlich ihrer handwerklichen Skills kaum mit den türkischen Schmieden vergleichen, aber manchmal gelingt denen schon der ein oder andere lucky shot.
     
  13. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 09.04.05   #13
    Ist DAS nicht gerade das Problem?

    "Achja, die Menschen da müssen halt hungern. Ist doch ganz normal. Ist eben nicht mit Europa vergleichbar, die da drüben haben halt nix zu essen."

    So hört sich das für mich an. Ich habe andere vorstellungen von "Gerechtigkeit" oder so...
     
  14. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 09.04.05   #14
    Faro: Geh ins Bett!
    Mit Lebensstandard ist nicht der Ernährungszustand sondern was ganz anderes gemeint. Was Du als normal empfindest ist für 99% der Menschen Luxus. Zum Beispiel im Internet surfen.
    Geht es unseren tschechischen Nachbarn schlecht, nur weil das große Pils in der Kneipe 50 cent kostet?
    Egal, die Diskussion gehört nicht hier her, dafür gibts Off Topic.

    Seelenherbst: Paranioa sind geil, was?

    PM: Erinnerst Du Dich an Drumjessis Bericht über die Herstellung von Wuhanbecken auf der anderen Seite? Ich zitiere:
     
  15. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 09.04.05   #15
    Vielen Dank für deinen missglückten Versuch von Aufklärung, Slowbeat. Ich weiß sehr wohl, was ein Lebensstandard ist. Abgesehen davon, dass deine 99% absolut utopisch sind, scheint dein Weltbild aber auch beschränkt zu sein. In Tschechien gibt es fließendes, sauberes Wasser, geheizte Wohnungen, keine Hungersnot unter den meisten Einwohnern.
    Jetzt guck dir mal China an. Kommunismus abgeschafft, nun herrscht auch dort der Kapitalismus. Wirtschaftswachstum hoch zehn. Sehr schön. Und auf wessen kosten geht das ganze? Richtig. Die ganzen kleinen Arbeiter können sich auf dem Land nicht mehr selbst unterhalten, müssen zweit und drittjobs in Großstädten annehmen, Hochhäuser bauen u.Ä. Dabei wird auch noch nichtmal auf Qualität, sondern auf Quantität gesetzt - wo in Europa 10 Qualifizierte Leute mit hochentwickelter Technik und guten Bedingungen arbeiten, sind es in China 50 arme Säcke, die einen Hungerlohn kassieren und ihre Familien kaum zu gesichte bekommen. Dort geht es ums ÜBERLEBEN. DIE wären froh, sich für 50cent ein Pils leisten zu können.

    Soviel zum kleinen politischen Exkurs. Ihr könnt mir ruhig glauben, es basiert alles auf Tatsachen, die ich von seriösen Quellen habe. (Bücher, Internet, TV wie ARD/NTV, Sowi-unterricht)

    Der Thread ist eh schon längst nicht mehr aktuell, was soll's
     
  16. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 09.04.05   #16
    Irgendwie bekomm ich jetzt nimmer die Kurve auf die Stagg Splashes...:screwy: Aber trotzdem nett daß ihr hier pauschal den Horizont der Forenuser in punkto Chinas Wirtschaftswachstum und die daraus resultierende Verarmung der Arbeiterklasse erweitert habt. Es gibt hochbezahlte und intelligente Menschen die sich den Kopf über China zerbrechen und endlose Diskussionen führen und ihr klatscht das Thema in 2 Posts ab. Respekt. Geht besser in nen Politforum :screwy:
     
  17. Seelenherbst

    Seelenherbst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Solingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 10.04.05   #17

    Häää ???
     
  18. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 10.04.05   #18
    Du hast doch mal geschrieben das man sich nicht sicher sein kann ob die Handhammered sind ode rnicht. Darauf bezog sich das Paranioa :great:

    Nun ich selber bin zur Zeit auf der Suche nach nem China und hab gesehen das Stagg da so roh-chinas ohne Poliur und so hat. Vom aussehen her sehen die Dinger ja ziemlich lustig aus (ich mag das) aber wie sind die so vom Klang her? [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Sind ja immerhin auch aus Bronze und nicht so Messing Dinger. Aber nur 40€...
    Leider hat kein Musikgeschäft in meiner Nähe die Dinger rumstehen... *gruml*
     
  19. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #19
    alo ich hab so n stagg lion china mal kurz bei nem freund angetestet....

    und fande das man da ganz schön doll draufhauen muss, damit da ein (ordentlicher) ton kommt...!war aber ein 12" oder 14", kann das damit zusammenhängen?
     
  20. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 10.04.05   #20
    Bei so kleinen sollte das nicht so schwer sein:cool:
    Schwächling :D

    Könnte sein das er das Teil ziemlich festgeschraubt hat sonst keine Ahnung. Die Teile sind halt total trashig, hab mal was von Justin angespielt aus soner ungehämmerten Serie, die Becken hatten alle sone Verrostete Optik, die meisten Becken waren für meinen Geschmack echt mies:( aber die Chinas hatten halt son ganz eigenen total trashigen Sound und bei Chinas kann das ja geil sein. Naja so stell ich mir die Lion Dinger auch vor. Kauf doch einfach mal ein kleines, sind ja nicht teuer;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping