Stairville Lichtset Rock´n Roll

von ulze, 20.06.06.

  1. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 20.06.06   #1
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 21.06.06   #2
    Alles Billigartikel, aber wems reicht, der wird damit sicher ein bissel was hell machen können. Ich glaube allerdings wenn du einige KOmponenten hier kaufst kannst du dir ebenso was halbwegs gescheites zusammenstellen...
     
  3. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 21.06.06   #3
    eine andere sache noch (will jetzt keinen neuen thread deswegen aufmachen):

    was is ein brauchbarer aber günstiger hazer? (um licht sichtbar zu machen von z.b. par)
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 22.06.06   #4
  5. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 22.06.06   #5
    kann man mit dem für ne kleinere bühne das licht von pars auch schon brauchbar (!!!) sichtbar machen?
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 22.06.06   #6
    Jap. Sofern die Bühne wirklich klein ist und das Ding volle Rohr läuft. Alternativen wären eben wirklich teurer. Eventuell, nur als Denkanstoss, auch ne Nebelmaschine?
     
  7. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 22.06.06   #7
    nebelmaschiene haben wir schon- die macht sehr dichten und stickigen nebel- aber wirklich sichtbar macht sie des licht nicht- einfach nur "nebel" aber dafür richtig nebel... altes ding ka vll an die 10 jahre alt...
    aber wegen dem cometen scheiß werden wir wahrscheinlich eh dann ne anlage leihen dann ,falls wirn brauchen auch den hazer;

    weitere frage: par scheinwerfer- was gibts da an quali unterschied? also nich die leuchten dafür sondern das gehäuse und wieviel muss man dann fürn vernünftigen rechnen;

    2. frage: für steuerung von movingheads oder scanner_ welche steuerung is dafür empfehlenswert?

    3. frage: was is von denen zu halten: http://www.prolighting.de/product_info.php/products_id/15560
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 22.06.06   #8
    1. je nach Hersteller sind die Kannen eben ein wenig robuster oder besser verarbeitet, sprich nicht nach dem dritten Farbfolienwechsel kaputt. Ausserdem gibts natürlich UNterschiede bez. der Farbe und der Größe, siehe Par 64, 56 etc:great: Brauchbare PAR's werden zB von Thomas hergestellt, wobei grade f+r FEstinstallationen auch billgiere Kannen nicht so schlecht sind.

    2. dafür ist zB, auch wenn sich viele hier dagegen aussprechen, der MA-Scancommander geeignet. Allerdings gibts da so viele verschiedene Pulte das man doch ungefähr das Einsatzgebiet abstecken sollte...

    3. Prinzipiell immer eine gute Idee Cases mit den Wackellaternen zu kaufen. Leider kenne ich die Heads nicht, allerdings kann bei dem Preis nicht allzu viel dahinterstecken. Für das Geld bekommt man normalerweise nicht mal einen MH...
     
  9. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 22.06.06   #9
    ich schreib jetzt einfach mal all meine fragen in den thread rein; bin halt noch total neu im licht; aber als cheftechniker muss ich mich um des zeug kümmern :D

    jedenfalls: was ist mit scannern? was is da der große nachteil zu mhs? (außer die 360' panorama eigentschafft von mhs)
    und was wären brauchbare scanner?

    2. ich weiß das es unterschiedliche größen bei pars gibt aber was heißen die zahlen eigentlich?

    3. auf was muss man bei dimmern achten?
    4. was ist ein switch/switchpack?
    5. was ist der unterschied zwischen 3-pol und 5poligem dmx kabel?
    6. gibt es ein halbwegs brauchbares mischpult für um die 500 euro für scanner/mhs oder soll man da lieber leihen? (ich hab an sich sowieso vor soweit benötigt leihen)

    es tut mir leid könnte wahrscheinlich durch herumsuchen viele fragen selber beantworten - aber ich weiß auch nich is mit jetzt so lieber

    ich hoffe ich kann nochn paar fragen stellen (oder soll ich per pm?!)
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 22.06.06   #10
    1. Der große Vorteil bei Scannern ist die einfachere Wartung und Pflege und die größere Robustheit durch geringere bewegte Massen.
    2. PAR16, 20, 30, 36, 56, 64
    3. z.B. auf eine vernünftige Entstörung, auf eine ordentliche interne Verkabelung
    4. Swichpack ist quasi ein elektronischer Ein-Ausschalter
    5. Nach Norm ist der DMX-Steckverbinder 5polig. Aus Kostengründen werden aber immer öfters 3polige verbaut. Es war mal geplant, einen Rückmeldekanal für die DMX-Linie mir zu integrieren, ist aber bisher noch nicht geschehen. Für mehr infos: www.soundlight.de
    6. Von Monacor gibts ein angeblich recht gutes Lichtpult für recht wenig Kohle. Bezeichnung irgendwas mit 1440
     
  11. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 22.06.06   #11
    nochmal zur frage 2.

    ja ich weiß aber was heißen die zahlen??? haben die was mitm durchmesser zu tun oder???
    des war meine eigentliche frage
    thx für die ganzen antworten
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.06.06   #12
    Vorteil: ev. vorhandene Mikrokabel können verwendet werden - ich hab unseren Beleuchtern sch ab und zu mal ausgeholfen).
    Nachteil: ergibt sich aus dem Vorteil (wie immer im Leben;) ) - Verwechslungsgefahr, ich hab allerdings keine Ahnung, was passieren kann, wenn man ein Mikro mit dem DMX-Signal beschießt. So eine Verwechslung ist bei uns noch nicht vorgekommen, ich möchte es auch nicht ausprobieren...
    Solltest Du bedenken, vor allem, wenn Laien beim Aufbau helfen...
     
  13. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 23.06.06   #13
    Ich glaub du meinst das "DMX 1440", das is von IMG Stageline, also Monacor:great:
    ALlerdings kann ich da leider nix dazu sagen, nie unter den Fingern gehabt....

    zu1. Scanner sind meist schneller in den PAN-TILT-Bewegungen.
    zu6. :D :D :D Im Hobbybereich eigentlich vollkommen wurscht, da 3 DMX-Kanäle vollkommen ausreichen! Schwierig wirds nur wenn man von 3 auf 5, von 5 auf 3 etc laufend "adaptern" muss. Hatte vor kurzem auch ne böse Überraschung, als ich festgestellt hab das die bestellten DMX-Kabel nicht 5 sondern 3 polig sind:o
     
  14. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 24.06.06   #14
    Wenn man ein Mikro am DMX ausgang anschliest, passiert gar nichts !

    Habs ma ausprobiert !
     
  15. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 25.06.06   #15
    .....
     
  16. applefreak

    applefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Ahaus ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.06   #16
    aha .... und wenn man so sachen macht, wie nen dmx ausgang ins muco und dann innen mischer? hört man dann was? ist das gefährlich für boxen, mischer, preamps, endstufe? ich hab da so sorgen bei uns inner schule ^^ kommen auch immer wieder mal neue und unbedarfte dran und wir leiten das dmx signal immer durch ein muco kanal zum mischerplatz...wenn der entsprechende stecker dann halt plötzlich im mischpult landet....und so weiter....ok stimmt, dann wäre zwar ein EIngang am Eingang, aber die theorie würd mich mal interessieren!
     
  17. ulze

    ulze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 25.06.06   #17
    an sich dürfte nichts passieren

    zitat aus wiki:
    weiteres im internet gefunden:

    also von der volt und ohm zahl dürfte es einem mixer nichts anhaben

    oder hab ich da was übersehn?
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.06.06   #18
    Ich fürchte, ja.

    Also 6V mit einem möglichen Strom von 150mA möchte ich nicht an einem Nicht-Trafosymmetrierten Mischpulteingang anliegen haben.
    Dazu ist es fraglich (mir zumindest) welche Form die Spannung hat, ich meine Sinus ja wohl eher nicht, Rechteck? Oder sind das Stufen von 0V bis 6V?
    6V x 150mA macht fast 1Watt - wie reagiert die interne Vorverstärker-Elektronik eines Kondensatormikros darauf?
    12V und 250mA? 3 Watt????
    Neee, weiterhin ohne mich, das muß ich nicht riskieren!

    Viel Spaß beim weiteren probieren, TiGu !!!, ich hoffe Du hast Dein Equipment gut versichert...:eek:
     
  19. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 02.07.06   #19
    Also DMX hat eine sehr geringe Spannung. Und diese ist zudem Digital, soll heißen das sie sehr hochfrequent ist.

    Und dem Mischer passiert auch nichts ! Habe ich jetzt nicht getestet aber nen Kumpel von mir mitm Schulequipment !
     
  20. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.07.06   #20
    ist übrigens durchmesser in achtelzoll
     
Die Seite wird geladen...

mapping