Starke Rückkopplung bei aufgedrehtem Tone-Poti..

von soulburner, 31.08.04.

  1. soulburner

    soulburner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    8.09.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #1
    moin leute!
    hab ein dickes problem mit meiner vester. wenn ich den tone poti auf 10 drehe entsteht bei jeder saitenberührung und anderen tönen an der gitarre eine extrem e rückkopplung. drehe ich den poti auf 0 ist das problem weg. jetzt meine frage: was ist das problem? ist das poti defekt oder vllt sogar etwas an den pickups, oder anderer elektronik.
    im profil steht mein equip aufgelistet falls euch das weiterhilft
    thx schon mal im vorraus!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.08.04   #2
    Mach halt den Amp leiser oder stell dich weiter weg, oder dreh etwas Höhen oder Presence am Amp runter.
     
  3. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #3
    Hi,

    ich würde doch sagen der Pickup ist Mikrofonisch! Das kannst du nur durch Wachsen des Pcikups webkommen, kostet aber so an die 50 Taler, wollt ich au machen lassen an meiner LP, aber dann doch nicht weil du hast eine ca. 50 % zu 50 % Chance das der Pickup tut oder danach vollig kaputt ist! Am besten gleich einen neuen Pickup kaufen...dann ersparste dir viel ärger und nerven :)

    Gruß
    Jan
     
  4. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 01.09.04   #4
    Vester ist ja nun nicht gerade die Übermarke und da wundert es mich nicht, wenn der Tonabnehmer, wie bei fast allen günstigen Gitarren schwer zu wünschen übrig lässt und solche Feedbacks hervor bringt. Da ist ein ganz typisches Problem, was du entweder dadurch löst, dass du dir andere PUs reinbaust (am besten EMG 81 :D nein, Scherz), oder die höhen einfach rausdrehst. Allerdings sollte das Feedback nur bei verzerrtem Sound auftreten, richtig. Wenn auch bei nicht allzu lautem Cleansound, versteh ich´s auch nicht.
     
  5. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 01.09.04   #5
    Und übrigens: wenn ich mit meinen Gitarren spiele und den verzerrten Verstärker richtig aufdrehe, ebenso wie den Tonepoti auf Höhen und dann nicht die Hand auf die Saiten lege, feedbacken die auch.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.09.04   #6
    Das Problem bei solchen Fragen ist ja immer, dass die genauen Umstände meist nie klar sind. Sitzt da jemand in einer 5 qm-Butze 50 cm neben seinem Amp und hat alles inklusive Bodenverzerrer bis zum Anschlag aufgerissen? Oder tritt das Problem auf bei "vernünftigen" Einstellungen in 3 Meter Abstand und abgewandt vom Speaker im Probenraum...?

    Unter entsprechenden Umständen kann man jede noch so teure Gitarre zum Pfeifen bringen. Und jede noch so billige zur Ruhe (oder auch nicht) ;) .
     
  7. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 01.09.04   #7
    Na sicher. Ich kann mir jedoch ganz genau vorstellen, was er meint, wenn er sagt, dass seine Vester bei aufgedrehtem Tonepoti pfeift. Da muss er uns mal aufklären, ob auch bei unverzerrt und welchen Lautstärken und in welcher Position zum Verstärker.
     
  8. soulburner

    soulburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    8.09.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #8
    also thx schonmal, aber das feedback kommt auch wenn die hand auf den saiten liegt. ich habe mit gleichen settings und effekt eine ibanez rg 370 getestet. da ist das problem nicht mehr aufgetaucht... wenns an den pu's liegt hab ich wohl ein problem ^^

    also das problem taucht nur bei verzerrung auf... höhen und verzerrung sind nicht aufgerissen... das feedback kommt jedoch auch bei nicht allzu hoher lautstärke..
     
  9. soulburner

    soulburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    8.09.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #9
    also... kleiner nachtrag, war vor ein paar tagen bei nem fachmann der mir bestätigt hat das es daran liegt das die pu's nicht vergossen sind.. plane jetzt seymour duncans zu verbauen
     
Die Seite wird geladen...

mapping