Stativfähiger Monitor mit 2*10"/2 Bestückung !

von LSV Hamburg, 27.10.04.

?

Gelungenen Box, die währe was für mich !

Diese Umfrage wurde geschlossen: 25.01.05
  1. Gelungenen Box, die währe was für mich !

    11,8%
  2. Intressanter Monitor, könnte eine Überlegung wert sein !

    64,7%
  3. Kommt für mich nicht in Betracht, weil ... siehe Posting

    5,9%
  4. Und noch ein Monitor mehr, den keiner brauchen kann !

    17,6%
  1. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.10.04   #1
    Hi @ll:

    Gern würde ich eure Meinung zu diesen Monitor lesen !

    [​IMG]

    Technische Daten:
    Bestückung : 2*10" Bass plus 1" Mid/High Horn
    Belastbarkeit : 400/800 Watt (RMS/Programm)
    Impedanz : 4 Ohm
    Frequenzgang : 58 - 19500 Hz
    Schalldruck : 100 dB
    Maße : B/H/T: ca. 590/400/490
    Gewicht : ca. 22kg
    Aufstellwinkel : 35° und 60°
    Multiplex Gehäuse mit Strukturlack Oberfläche.
    Farbe : schwarz oder (HK)- grau

    Besonderheiten :
    1.) Stativflansch im Griff eingearbeitet !
    2.) Chassis auf Ebene versenkt !
    3.) Leicht gewölbtes Gitter (erhöht die Stabilität des Gitters)

    Klangbeschreibung:
    Sehr linearer Frequenzgang (70 - 18000Hz); dynamischer druckvoller Kickbass; saubere sowie naturgetreue und sehr tranparente Stimmenwiedergabe; feinzeichnender klarer Hochton Bereich der selbst bei Vollast mit einem ungewöhnlich audiophilen Klangbild besticht.

    Einige von euch werden erkannt haben mit welcher Box dieser Monitor starke Gemeinsamkeiten hat.
    Richtig es ist das LBP 2*10"/2 Top das als Gemeinschaftsprojekt im PA- Forum entstanden ist, siehe: http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?t=15767&sid=955432aa33380c7b425958414fa93b4e

    Mich intressiert nun ob ihr mit so einem Monitor gern arbeiten würdet, oder nicht.
    Wenn nicht, schreibt bitte eure Gründe dafür, danke !
    Wenn ihr euch ein arbeiten mit diesen Monitor gut vorstellen könnt, was gefällt euch an ihm ?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 27.10.04   #2
    Mich würde als erstes stören, dass es nur 4Ohm sind. Klar, Monitore betreibt man doch eher an einzelnen Kanälen, aber typisch sind ja auch so Sachen wie die klassische Stadfestbühne 12*6, mit 6 Wedges an 4 Wegen. Da wird's mit Parallelschaltung ja u.U. schon dünn...

    Aber sonst nett, der "Mufti" ;)

    Jens
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.10.04   #3
    ist zwar nur ne kleinigkeit, aber: den griff mit dem flansch find ich gelungen! ansonsten hab ich das LB-Top leider nur kaputt gehört! wenns ichs mir irgendwo anhören kann, dann kann ich sagen obs mir gefällt!


    EDIT: oh sorry hab mich beim abstimmen verklickt!! bitte editieren!
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 27.10.04   #4
    Wie war doch gleich der Preisrange?
    Arbeiten damit - gerne - kaufen? - wie soll ich das sagen?

    Um dem vielleicht noch eins draufzusetzen - warum 2x10? Wird es auch eine kompakt- und billig-Variante mit 1x10 geben (vgl. KME) ?

    ciao,
    Stefan
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 27.10.04   #5
    Ich bin im Monitor-Bereich eher für aktive Systeme. Da ist man flexibler (eine oder zwei boxen, oder vielleicht ein Eingang vom FOH und einer vom Submischer)

    Auf jedenfall bin ich im Monitoring zum Aktiv-Fan geworden.

    Micha
     
  6. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 27.10.04   #6
    Hatte auch schonmal den Gedanken dass der Ideale Monitor für Vocals und Akustische Instrumente eigentlich eine Box mit 2x10" oder sogar 2x8" ist.
    Änderungen die ich noch hätte:
    Um Geld zu sparen: Stativflansch weglassen, ein (flacher) Aufstellwinkel reicht.
    Abstimmung: Für einen Gesangsmonitor würde mir ein ab 200 Hz stark abfallender Frequenzgang zusagen, dafür dann für höhere Lautstärke ausgelegt d.h. verzicht auf Br-Abstimmung, Wirkungsgradstärkere 10er, dann ein 1,5" Horn. Der Monitor müsste wirklich laut gehen (Lautstärketechnisch/Durchsetzungsfähigkeit vergleichbar mit den "großen" amtlichen Monitoren), lediglich verzicht auf Lowend, der Von der Front-PA, dem Drumfill oder den Sidefills kommt.
    Horn eher etwas weiter zwischen die 10er damit der Monitor weniger tief wird (bei kleinen VAs oft geringe Bühnentiefe).
     
  7. matze77

    matze77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.04
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #7
    sieht auf jedenfall sehr interresant aus, allerdings würden mich genau wie Jens die 4 Ohm stören da ich öfters mehrere Monitore parallel betreibe (Endstufenmangel :( )
     
  8. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.10.04   #8
    Ist das die Box, die "Twin" im paforum vorgestellt hat?

    Die Idee, das Low- Budget- Top als Front- und Monitorbox einsetzbar zu bauen, find ich gut, allerdings, wie stehts mit dem Horn, ist das drehbar, damit man die Box auch richtig auf die Anwendung Front/Monitor abstimmen kann?

    Soll es ein Bausatz werden oder eine Fertigbox? Was soll das ganze kosten?

    Die Idee, die Kiste aktiv zu bauen, fände ich auch sehr interessant.
     
  9. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 27.10.04   #9
    Was soll der denn kosten ?
    Ich finde ihn jedenfalls ganz interessant.
    Die 4Ohm würden mich eigentlich nicht stören, da ich eh nicht mehr als einen oder 2 Monitore bräuchte...
    Finde das Gewicht auch ziemlich attraktiv. Wenn der sound noch stimmt - optimal ;)
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.10.04   #10
    @ll:
    Erst mal vielen Dank für eure Meinungen ! :)

    @ Jens & matze77:

    Sicherlich auf größeren Bühnen würde die 4Ohm Impedanz des Monitors zumindes einen Amp erfordern der 2Ohm stabil ist, oder eben einen weiteren Amp, was ja eher vorteilhaft ist da somit jeder Moni genau eingepegelt werden kann.
    Ansonsten sehe ich den Einsatzbereich nicht unbedingt auf Bühnen bei dem sechs Moni´s stehen müssen, für solche Bühnen ist der "NOIR Audio - MF 1514DT" Moni deutlich die bessere Wahl !

    @ stefan64:

    In wieweit empfindes du es sinnvoll einen Moni mit nur 1*10"/2 einzusetzen ?
    Oder kommt es dir nur auf den geringfügig günstigeren Preis an ?

    @ bluebox:

    Einer aktiv Version vom Moni steht nichts im Wege, das passende aktiv Modul ist in Kürze verfügbar !

    @ Campfire:

    Deine Sparvorschläge in Ehren, sie würden aber die Flexibilität vom Moni sehr einschränken !
    Bezüglich der Lautstärke: Reicht dir ein SPL von 100dB 1W/1m nicht aus ?

    @ Heimwerkerkönig:

    Stimmt der TWIN hat seine geschickten Finger mit drinnen !
    Geplant ist der Moni eigendlich nur als Fertigbox.

    @ Julian:

    Hier findes du schon mal ein paar Meinungen zu LBP 2*10"/2 Top:
    http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?t=21588&sid=8e6dae85fc6ace1332216bdead41fa58
    Der Moni besitzt die gleichen Eigenschaften !


    @ll:

    Den voraussichlichen VK- Preis habe ich bewußt nicht gepostet, es soll ja kein Verkaufsthread werden, ich möchte nur gern wissen ob so ein Moni eine ehrliche Chance hat, b.z.w. ob überhaupt ein Bedarf gegeben ist.
    Da jedoch danach mehrfach gefragt wurde, der VK- Preis wird um die 475,- EUR/Stk. liegen.
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.10.04   #11
    Ich habe gerade einen http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/KME_FM1102_AE_Monitorbox_aktiv.htm zuhause stehen, von meinem Stammbassisten als Monitor, Clubmässig auch als Amp (mit Preamp vornedran) eingesetzt. Das Teil ist geil und der Vergleich zu dem von Dir vorgestellten Monitor drängt sich auf - und ist bei 399€ trotz aktiv noch transportabel (Grösse und Gewicht). Da stellt sich mir einfach die Frage nach dem Sinn,wenn so ein Mitbewerber schon am Markt ist...

    ciao,
    Stefan
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 28.10.04   #12
    Hi,
    mein Bestreben ist es eigendlich schon immer gewesen eine deutlich bessere Klang Qualität und Zuverlässigkeit, als solche Produkte liefern können, zu bieten.
    Verstehe mich nicht falsch, wenn du mit dem KME Moni zufrieden bist, so soll es denn auch OK sein !
    Auf dem gleichen Level wie der KME spielt der 10"/2 Eco MKII kompl. Bausatz, damit könnte man z.B. einen sehr günstigen Moni bauen, der deinen Vorstellungen bezüglich Preis; Größe und Sound entspricht.
     
  13. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.10.04   #13
    Naja, der Kme ist so ziemlich das Letzte, sorry.

    150 Watt Endstufe wenns hoch geht, Eminence APT-Hochtöner (kostet derzeit 25 Euro) und muß bei 3,5 kHz getrennt werden, Pressspann-Gehäuse etc.

    Sorry das LBP-Ding ist das ganz ein einer anderen Klasse.
     
  14. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 28.10.04   #14
    Nun ja, mir persönlich als Musiker würde vermutlich die erreichbare Lautstärke reichen, aber warum soll ich auf erreichbaren SPL verzichten (den ich für eine Band bei der ich als Tontech tätig bin brauche) und dafür Bass bekommen den ich bei einem Gesangswedge nicht brauche?
    OK, bei meinen Ansprüchen würde die Box vermutlich etwa das doppelte kosten (teuerere Komponenten) und wäre nicht mehr unbedingt eine "Musikerbox", da der Preis sie dann erstmal uninteressant macht und bei Probehören (vor allem gegen andere Boxen und Ohne Front-PA) wird sie vermutlich unspektakulär und dünn klingen.
    Sie wäre dann aber bei einem "Zwei verschiedene Monitore auf der Bühne je nach Haupteinsatzgebiet" Konzept ein Idealer Gesangswedge auch für Lauteste Einsatzgebiete, ergänzt mit 15/2er Wedges für Basslastige Signale.
     
  15. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.10.04   #15
    Klanglich ist der KME definitiv nicht das Letzte - da gibt es noch einen ganzen Stall voll (gut verkaufter) Monitore die drunter liegen -- ich sag nur Peavey, Ohringer, T-Box und auch HK (siehe mein anderer Thread)

    Das war genau das was ich durch meine Fragerei rausbekommen wollte.

    Nichtsdestotrotz würde mich ein qualitativ hochwertiger 1x10+HT oder 1x12+HT Multifunktionsmonitor mit Stativflansch wirklich mehr interessieren, vor allem aus Transportgründen.

    ciao,
    Stefan
     
  16. twin

    twin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.04   #16
    Dem steht doch nichts im Wege! In Kürze wird es aus gleichem Hause einen 12"/1" Monitor geben, der nicht mit Low Budget bestückt ist. Volumen und Gehäuse ist allerdings dasselbe. Dann kommen wahrscheinlich auch alle 8Ohm-Liebhaber auf ihre Kosten.

    Gruß
    twin
     
  17. twin

    twin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.04   #17
    ...hmm. Mir stellt sich die Frage, wie ein 1x10/0.75" mit 150W mit einem 2x10/1" mit 400W zu vergleichen ist. Aber ich weiß schon: spätestens beim nächsten Feedback wird der Unterschied klar.

    Gruß
    twin
     
  18. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.10.04   #18
    Ein Coax ?
     
  19. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 30.10.04   #19
    Hi,
    eigendlich sollte das doch noch nicht verraten werden ! :rolleyes:

    Das wird kein Coax.
    Wobei ein Coax auch mehr als eine Überlegung wert ist, zumal da von 18sound ein sehr intressanter 15"/1,4" Coax- Speaker kommen wird ! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping