steckernetzteil ersetzen / umbauen

von liqid, 20.02.08.

  1. liqid

    liqid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.02.08   #1
    hallo zusammen, hab mal ne frage:
    habe in meinem effektboard ein netzteil von ollmann elektronik (modul 1009), leider hat dsa ja nur ein steckernetzteil und ich finds irgendwie schlampig und unprofessionell das in den bühnenstrom einzustecken. eine alternative wäre eine steckerleiste auf dem board, aber eigentlich gings ja darum diese zu verhindern. kann man sich einfach ein netzteil mit den gleichen technischen daten kaufen was nen anständigen schuko stecker dran hat? oder gibts sonst anständige lösungen?
     
  2. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 20.02.08   #2
    Wieso möchtest du eines mit Schukostecker?
    Welchen Stecker hat deines denn?
     
  3. liqid

    liqid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 20.02.08   #3
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 20.02.08   #4
    Das würde theoretisch gehen, aber mir ist bis jetzt noch kein Netzteil unterkommen das dies bietet. Was man machen könnte wäre beispielweise eine schmaleres Netzteil zu nehmen bespielweise das Visual Sound One Spot.

    Wenn du eines haben möchtest mit einem Kaltgerätestecker, wo auch wirklich in dem Gehäuse ein netzteil eingebaut wurde, bietet z.B. Ollmann das NT-3 an.

    Grüße
     
  5. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 21.02.08   #5
    Ich würde das netzteil auf das effektboard festmachen mit ein löcherband und dann auf die steckeranschluss ein verlängerungskabel stecken mit ein ordentlichen schuko, und eventuell die beide mit gaffa zusammenkleben das nichts wackelt, das sieht profimässig aus :D
    LG
    NightflY
     
  6. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
  7. liqid

    liqid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 21.02.08   #7
    ich habe mir extra ein ollmann gekauft um keine 150 euro für son dingen auszugeben, also es geht nicht darum etwas neues anzuschaffen sonern mit den vorhandenen geräten die bestmögliche lösung zu fiden
     
  8. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 22.02.08   #8
    Ich würde das Ding nicht direkt in eine Steckerleiste stecken sondern es mit einem kurzen Schukoverlängerungskabel anschließen. Zusätzlich könntest du wie schon gesagt noch Gafferband rumwickeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping