Steckerproblem an AKG Mic

von siqual, 23.11.05.

  1. siqual

    siqual Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Dorsten-Wulfen-Barkenberg,NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #1
    Hi jungs,
    ich habe folgendes problem. Habe ein älteres Akg Saxophonmic in meinen Sachen gefunden, welches vom sound her recht hübsch klingt aber ich habe folgendes problem. Der Stecker ist ne miniklinke mit einem Schraubgewinde. Das Mic braucht Phantomspeisung und daher ist ein battery supply dabei aber ich brauche einen adapter für diese Miniklinke mit gewinde, helft mir, ich verzweifel weil kann das mic ohne den 9v battery supply nicht nutzten. thx im vorraus
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.11.05   #3
    das mikro ist für den wireless betrieb gedacht. stecker abschneiden und ein xlr stecker dran, dann klappts auch mit nem normalem mischpult.
    die steckerbelegung bekommst du bestimmt bei akg
     
  4. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 24.11.05   #4

    moin, das klappt so nicht!
    Du brauchst einen Speiseadapter der aus der Phantomspeisung mit 48V eine Tonaderspeisung mit ca 6V für das Mikrofon macht, außerdem ist dort noch die Symmetrierung drin. Mit 48V auf die Kapsel wirst Du diese sehr wahrscheinlich zerstören.

    Gruß Mikroguenni
     
Die Seite wird geladen...

mapping