Steinewerfer auf der Autobahnbrücke

von Jonderik, 26.03.08.

  1. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hallo

    Also jeder von euch wird ja schon von Fällen in denen Bekloppte Steine und andere Gegenstände(Holzklötze, Gullideckel etc.) von einer Autobahnbrücke werfen gehört haben.
    So wie von dem jüngsten Fall in dem eine junge Mutter sterben musste.

    Klick

    Wie denkt ihr darüber, kann man sich noch Trauen unter Autobahnbrücken durch zu fahren???
    Und wie kann man gegen die Täter vorgehen bzw. wie kann man sowas verhindern???

    MFG
    Jonderik
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 26.03.08   #2
    Verhindern kann man so etwas leider nicht. Schutzzaun? Kann man immer noch etwas drüber werfen.

    Wieso man sowas macht... Alkohol, Dummheit, irgendeine durchgebrannte Sicherung..es erschließt sich mir nicht.
     
  3. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 26.03.08   #3
    Nicht, wenn es quasi eine Zaunröhre ist.
     
  4. Jonderik

    Jonderik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Ich finde es schon Traurig sich alleine schonmal Gedanken machen zu müssen Schutzzäune aufzubauen damit keiner Steine oder sonstiges Zeug runter schmeißen kann.
    Denn normalerweise müsste jeder so viel Verstand haben und wissen dass man sowas nicht macht und auch wissen dass sowas extrem Gefährlich sein kann. Mal von einer möglichen Massenkarambulasche abgesehen.
     
  5. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Richtig, hatte ich auch schon überlegt.
    Warum man jedoch so was macht ist mir völlig zweifelhaft.
    Die Tat(en) ist völlig willkürlich gewesen, der Ausgang war auch völlig offen. Ich kanns mir wirklich nicht erklären.
     
  6. Jonderik

    Jonderik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Vorallem haben die oder der Täter ja nichts davon.
    Wenn jemand seinen Mann oder seine Frau umbringt um die Lebensversicherung zu bekommen hat er ja was davon, aber wenn jemand einen Stein von der Autobahnbrücke schmeist und dabei irgendjemanden umbringt hat er doch nichts davon.
    Am besten bringen sie sich selber um, dann bräuchte man auch keine Schutzmaßnahmen.
     
  7. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.03.08   #7
    mal ganz ehrlich, ich hoff das war nich ernst gemeint, wenn ja is der Vorschlag ja genauso bescheuert wie der verschiedener Politiker Präventivhaft einzuführen. Bei solchen Leuten rennt irgendwas ganz gewaltig falsch nd man sollte ihnen das bewusst machen und vor allem mit ihnen herausfinden was bzw. was der Auslöser war.
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 27.03.08   #8
    Kameras, Videoüberwachung, geladener Stacheldraht.. und erwischte Täter 20 Jahre in den Bunker.

    Ich glaube nicht das bei den Tätern alleine etwas ganz gewaltig falsch läuft, das ist ein komplexeres Problem: Schlechte (oder gar keine grundlegende) Erziehung, Werteverfall, "Erlebnissucht"... vieles andere aber auch ein Staat dem z.B. Rauchverbote in einer Einraumkneipe wichtiger sind als eine generelle Aufklärung wo man wen mit simpelsten Mitteln, auch ohne Schußwaffen oder körperl. Gewalt, ins Jenseits befördern kann.
    Oder um es einfacher zu sagen, in einem Land wo du mit 12-14 Kinder auf die Welt bringen/zeugen kannst, aber erst mit 18 legal einen Glimmstengel kaufen darfst, da wundert es wenig das sich manche der wirklichen Risiken des Lebens nicht bewusst sind, und ohne Verbotsschilder wahrscheinlich nicht einschätzen können was passiert wenn man mit so einem Holzklotz eine Windschutzscheibe eines bestimmt 100km/h+ fahrenden PKW trifft. Mitunter auch ein Anzeichen für eine immer mehr zerissene Gesellschaft, Verrückte gibt's immer mal wieder, deren Untaten nachzumachen, daran haben die Medien, aber auch die Politik, eine nicht zu kleine Schuld.
     
  9. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 27.03.08   #9
    Also mir wär's schon lieber, wenn sich so ein Mensch (wenn man das noch so nennen darf) selbst umbringt, bevor er einer Familie die Frau/Mutter raubt und das nur, um vor seinen Kumpels cool da zu stehen, aus Langeweile oder aus was für Gründen auch immer.

    Ich kann's langsam echt nicht mehr begreifen, was in unserer Gesellschaft dermaßen schief laufen kann, dass so etwas passiert.
    Klar, gibt genug Defizite, Pleasure Seeker hat schon welche aufgelistet, aber ich kann einfach nicht verstehen, wie so etwas zu solch einer Tat führen kann. Jede Person, die auch nur ein kleines bisschen Menschenverstand hat, muss sich doch im Klaren darüber sein, dass so etwas einfach nicht sein darf. Mangelnde Erziehung, Integrationsprobleme etc. hin oder her - das kann es doch einfach nicht sein :(
     
  10. nightflight

    nightflight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    228
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Der Fall zeigt, dass man eben nie 100 % sicher ist bzw. auch nie sein kann - und zwar jeder von uns, wenngleich man davon ausgeht, mir wird das schon nicht passieren.
    Dagegen machen kann man nichts, so ist die Menschheit, war schon immer so und wird immer so bleiben (wenn nicht noch schlimmer?)...

    Gründe (zumindest hier, wovon momentan die Behörden ausgehen): Jugendliche, etwa 16 bis 20 jährige, denen Klingelstreiche nicht mehr den nötigen "Kick" geben...hinzu kommt vll. noch Alkohl und die gefährliche Gruppenzwang-Dynamik.

    Ich denk sie werden sich bald selbst stellen, wie in ähnlcihen Fällen zuvor auch, die haben bestimmt sehr schlechtes Gewissen, denn geplant (obwohl man davon natürlich ausgehen muss!!!) war das wohl nicht. Wobei ich mir überlegt habe - so blöd das jetzt klingt - dass es sogar so "besser" ( :( ) war, denn wenn das vor das auto fedallen wäre oder auf den fahrer...so was kann leicht zu einer massenkarambolage führen...
     
  11. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 27.03.08   #11
    dazu noch das, wo jetzt alle auf Steinewerfer sensibilisiert sind:

    http://www.direkt-bielefeld.de/?page=show&id=51076&cat=startseite

    Ich hoffe der Kerl hat den Mädels mal so richtig die Wacht angesagt.

    Ich bin heute mal wieder Autobahn gefahren und hatte glatt einmal ein mulmiges Gefühl als Menschen auf einer Autobahnbrücke standen. Die haben sich wahrscheinlich nur die Autos angeguckt, aber die Befürchtung bleibt eben doch.
     
  12. Jonderik

    Jonderik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 27.03.08   #12
    Ich frage mich wie jemand ,,ausversehen´´ einen Stein eine Brücke runterwirft:screwy:

    Also kann es wohl kein Kiselstein gewesen sein den man ,,ausversehen´´eine Brücke runterschmeißt.

    Und dass mit dem Alkohol bei vielen Tätern finde ich als Auslößer zweifelhaft.
    Auch wenn jemand gut angetrunken ist muss er wissen dass sowas total Gefährlich ist.
    Und wenn jemand wirklich so besoffen wäre um sowas zu tun glaub ich nicht dass er noch in der Lage wäre sowas zu tun.
     
  13. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 27.03.08   #13
    Nicht geworfen, sondern aus Versehen drunter getreten. Kann passieren.

    ?

    Selbst ein kleines Steinchen kann bei entsprechender Geschwindigkeit schon erheblichen Schaden anrichten.


    Ob man sich noch trauen kann unter einer Autobahnbrücke durchzufahren ?
    Ja, die Chance vom Blitz getroffen zu werden ist wohl ähnlich hoch, wie Opfer von so einem Steinwerfer zu werden...

    So etwas wird wohl auch nicht zu verhindern sein, bzw. nur mit erheblichen Kosten (die angesprochenen Zäune).

    Ich hoffe die bekommen die Schweinehunde und verdonnern sie zu Höchststrafe.
     
  14. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.03.08   #14
    Also das is für mich genauso ne Argumentation wie in meiner Signatur... Is hier jetzt das Leben von jemanden der Scheisse bauen könnte oder bereits gebaut hat weniger wert als ne Mutter mit Kindern? Sollte man weil man einen schweren Fehler gemacht hat keine zweite Chance bekommen? UNd vor allem wie stellt ihr euch das denn vor?? Hey, ich könnte vllt mal irgendwann in meinem Leben (aus versehen) nen Stein auf die Autobahn schmeissen, da steck ich mir doch lieber gleich mal ne Waffe in den Mund...
     
  15. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 27.03.08   #15
    Eine Idee wärs auch, solche Zäune prinzipiell aus Plexiglas zu fertigen. Wenn der Zaun völlig transparent ist, und jeder, der auf der Brücke steht, schon von weitem sichtbar ist, sollte das den einen oder anderen Täter abschrecken....

    grühs
    Sick
     
  16. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 27.03.08   #16
    Wenn du's wirklich wissen willst: Ja, so denke ich. Wenn du gezwungen wärst, jemanden aus dieser Gesellschaft zu entfernen, dann sag mir mal, dass du nicht lieber den Steinewerfer nehmen würdest... Außerdem geht es hier nicht um "Scheiße bauen", sondern um Mord, und das noch nicht mal aus einem Grund, sondern einfach nur aus Dummheit/Langeweile/Geltungsbedürfnis.

    Falls es dir entgangen ist: Das Ganze war rein hypothetisch. Natürlich würde keiner auf die Idee kommen, herumzulaufen und potentielle Steinewerfer umzubringen :screwy:
     
  17. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 27.03.08   #17
    Und Plexiglas ist ja auch so kostengüstig und so schön leicht...
     
  18. RoyMayorga

    RoyMayorga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Tirol-Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 27.03.08   #18
    Also ist es dir lieber dass von deinem Steuergeld Politiker, die sinnlose Gesetzte gestalten, bezahlt und korrupte Polizisten davon gefüttert werden, als wie wenn euch der Schutz gewährt wird den man als Steuerzahler und Einwohner eines Sozialstaates verdient hat??


    Gratulation!
     
  19. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.03.08   #19
    Also wenns so is dann tust DU mir mehr leid als jedes Kind essen Mum von nem Stein erschlagen wurde. Klar sollten solche Steinschmeisser bestraft werden, aber dieses ganze Zaungesülze und von wegen sie sollen sich doch besser selber umbringen, meine Fresse auf welchem Niveau sind wir denn hier?? Auch wenn das Sprichwort ausgelutscht is, aber Probleme muss man an der Wurzel packen, sie ergründen und die Ursache bekämpfen, nich einfach mal Blind drauf los stürmen und n bisschen an nem Ast sägen.. Was passiert wenn in ganz Deutschland über jede Autobahnbrücke ne Plastikröhre kommt? Dann legt irgendein Wahnsinniger im nächsten Jahr größere Stein auf Gleise und aufeinmal sterben statt 2 60 Menschen. Tolle Lösung.
     
  20. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 27.03.08   #20
    Ahja.
    Tolle Argumentation. Telefon abhören bringt nix, dann nehmen die einfach Rauchzeichen? ô0
    Man kann die Ursache/'die Wurzel' nicht einfach ausmachen und von heute auf morgen alle Probleme lösen. Bis dahin gilt es, meiner Meinung nach für immer, den Schaden möglichst gering zu halten.
    Alles andere ist eine Utopie. In einer Gesellschaft gibt es immer Probleme und die wird man nie vollkommen verbannen können.