Steinway - Flügel Werschätzung, Informationen gesucht

von Fostex, 27.06.06.

  1. Fostex

    Fostex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hallo liebe Keys Gemeinde,

    da ich mich in dem Bereich kein Stück auskenn , bräucht ich mal n paar Infos.
    Es geht um einen Steinway & Sons Flügel, von dem ich ungefähr wissen wollte, wieviel der wert ist und vl. noch so ein paar Informationen. Die Seriennummer ist B 443 253 (steht wenn man oben schräg hineinschaut) aber auch von unten hab ich noch eine Nummer entdeckt: 286 95. Ja Zustand ist glaub ziemlich gut und der ist eingespielt bzw. wurde eig. nicht längere Zeit mal nicht gespielt so viel ich weiß.

    Ja danke schon mal wenn ihr mir was über ihn sagen könntet;)

    lg
     
  2. Klavierladen

    Klavierladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    7.05.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #2
    Hallo,


    es handelt sich laut Nummern um einen Steinway B-Flügel, 211cm lang, gebaut im Jahre 1975, genauer: das 286ste Instrument, das im Jahre 1975 gebaut wurde.


    Auch wenn ich mir jetzt die Chance verbaue, dieses Instrument womöglich günstigst abgreifen zu können:
    Das ist so ziemlich das gesuchteste Modell auf dem Markt, viele Pianisten ziehen diese Baujahre sogar den heutigen B.Flügeln vor.
    Der heutige Neupreis beträgt ca. 68.000,- Euro, der aktuelle Zeitwert dürfte irgendwo bei 2x.xxx,- Euro liegen.


    Entscheidend ist aber natürlich der tatsächliche Pflegezustand, der individuell zu ermitteln wäre.


    Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
    Solltest Du das Instrument für 5000,- Euro erstehen können, so würde ich mich natürlich über eine Gewinnbeteiligung freuen. ;-)))))


    Oder bist Du etwa schon der Eigentümer dieses Flügels?


    Weitere Fragen werden gerne beantwortet.




    Liebe Grüße,




    Thilo


    Der Klavierladen
    www.klavierladen.de
     
  3. Fostex

    Fostex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.06.06   #3
    Danke erstmals.

    (auch für deine Ehrlichkeit:D ). Also der FLügel steht schon bei uns daheim, gehört aber noch einem guten Freund von uns, der ihn aber jetzt verkaufen möchte. Deshalb wollte ich mich nochmal versichern, da er einen Verkaufspreis von 35-40 Tausend ermittelt hat. Kann der stimmen weil du ja nur bis zum 30Tausend Bereich vermutet hast. Der Pflegezustand ist eig ziemlich gut (keine äußerlichen Makken oder tiefe Kratzer).
     
  4. Fostex

    Fostex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.06.06   #4
    #push#

    Sonst noch irgendeiner Informationen in Sachen Preis?
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 30.06.06   #5
    Ja.
    Obwohl es sich lohnt jeden steinway zu restaurieren sieht man anhand des Zustands des Lackes nicht, ob er in einem insgesamt technisch guten Zustand ist. Bei einer solchen Summe (30k€) würde ich BEVOR ich sie bezahle auf jeden Fall einen Klavierbauer beauftragen eine Expertise abzugeben. Das kostet zwischen 60 und 100€ und ihr habt dann schriftlich und einklagbar (wenn doch was sein sollte) was die Kiste wert ist.
    Denn: das Teilchen ist schon mehr als 30 Jahre alt - und diese Zeit hat auf jeden Fall (vielleicht nur minimale, man weiss es aber nicht) Spuren hinterlassen.
    ciao,
    Stefan
     
  6. Klavierladen

    Klavierladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    7.05.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #6
    Hallo,

    ich dachte so an um die 28.000,- Euro.
    Allerdings hatte ich irgendwie vorausgesetzt, dass Du das Instrument in einer Stadthalle oder im Theater irgendwo ganz hinten abgestellt und vergessen im Eck entdeckt hast.

    Bei einem wenig gespielten, nicht transportierten und top gepflegten Exemplar von privat aus 1. Hand sieht die Sache etwas anders aus, da sind auch die 35.000,- Euro nicht unbedingt unrealistisch.
    Aber viel höher sollte m.E. der Preis bei einem Privatverkauf (ohne MwSt., Garantie, Serviceleistungen, etc.) nicht liegen.

    Andererseits:
    Wie schon geschrieben, gehören diese Instrumente zu den Gesuchtesten überhaupt und die Nachfrage regelt den Preis... ;)


    Liebe Grüße,

    Thilo

    Der Klavierladen
     
Die Seite wird geladen...

mapping