Stereo Hifi oder Aktiv Box ?

von alex, 05.03.07.

  1. alex

    alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Krems / Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hallo !
    Es geht um folgendes: Ich hab einen Technics MK2 und leg bei mir zu Hause auf und mixe auch ein bisschen in Kombination mit meinem PC oder einem Discman. Da ich bis jetzt von meinem Mischpult, ein Yamaha MG 10/2 - immer über ein ziemlich altes 2.1 System gehört hab und die Qualität nicht die beste ist, wollte ich mir endlich etwas "Hochwertigeres" zulegen.
    Zuerst dachte ich an einen einfachen Vollverstärker in Kombination mit einem Paar Regallautsprechern. Heute hab ich allerdings beim Musikgeschäft in meiner Stadt die Tapco S5 das Paar um 249! Euro gesehen. Werd sie auf jeden Fall in den nächsten Tagen mal Probehören.
    Im Moment tendiere ich eher zu den Monitoren bzw. generell zu der Lösung mir Aktiv Boxen zuzulegen. Was sagt ihr dazu ? Hat jemand schon Erfahrungen mit den Tapcos gemacht ? Die Suchmaschine hat nicht viel ausgespuckt.
    Übrigens: Verwenden würde ich die Boxen hauptsächlich bei mir in meinem Zimmer, ab und zu evtl. zu kleineren Treffen bei Freunden, was ich aber nicht Party nennen würde. Wichtig ist mir, dass die Boxen auch auf moderater Laustärke gut klingen.
    Musik höre ich viel Nujazz, Jazz, Groove und Ambient also auch basslastigere Sachen.

    Danke schonmal,
    lg Alex
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #2
    Hi und Hallo.

    Wenn du auf deinen Rechner produzierst, würde ich über eine gute Abhöre nachdenken. Der Vorteil bei Monitorboxen (Studio) ist ein größeres Frequenzspektrum, Details und Auflösung im gesamten Klangbild, ein Höchstmaß an Klangneutralität, sowie eine exakte räumliche Abbildung.

    Auch wenn heutzutage High Fidelity Anlagen immer besser und ausgewogener klingen, werden sie nie an die Qualität einer guten Abhöre heran kommen. Da zum HiFi-Mäßigen Verbessern des Sounds eine so genannte Badewannenfilterung verwendet wird. Hierbei kommt es zu einem EQ-Filter um 1 kHz, der recht breit (Q=ca. 1,2) zu 6 dB abgesenkt wird. Das lässt die tiefen und die hohen Frequenzen stärker hervortreten. Das so gefilterte Gesamt-signal wirkt präsenter und klingt insbesondere bei schlechten Lautsprecherboxen angenehmer. Die Filterung wirkt klang verbessernd, weil die schlechte Wiedergabe der Laut-sprecher, die insbesondere bei hohen und tiefen Frequenzen vorkommt, ausgeglichen wird.

    Beispiel: Wenn man eine Bass- Überbetonung auf der Anlage hat, mischt man logischerweise weniger Bässe hinzu wie man eigentlich sollte. Wenn man anschließend seinen Mix auf einer größeren PA (Public Address) hört, wird man schnell feststellen, dass viel zu wenig Bass im Mix ist. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Wiedergabemedien auf dem der Mix läuft. Aus diesem Grund muss man immer wieder nachmischen bis der Mix auf jeder Anlage gut steht.

    Der Sinn einer guten Monitoranlage liegt im Mix, der sich auf jeder Anlage (ob Autoradio, Kuchenradio, Stereoanlage) ausgewogen und gut anhört. Natürlich ist nicht gesagt das man mit einer guten Abhöre einen fetten, geilen Sound produziert. Auch das weitere Equipment spielt eine große Rolle, sowie Erfahrung und Know How.

    ...soviel erst mal zu Studio vs. Hifi !

    Da du viel basslastige Sachen machst/ hörst, würde ich zu einer kombinierten Variante raten, aus Sub und Satelliten.

    Hier ist ein ausführlicher Testbericht von den https://www.musiker-board.de/vb/studio-monitore/178086-tapco-mackie-s8-review.html.
     
  3. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 27.03.07   #3
    komisch. Bei meiner Stereo-Anlage kann ich den Badewannen-filter und sogar den Lowcut-filter per Knopfdruck ein/ausschalten. Ist das bei dir nicht so? *anguck*
    :p
    Gruß Lars
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #4
    Das kann durchaus einstellbar sein, aber in der Regel sind Stereo Anlagen so abgestimmt, dass sie den typischen Badwannenfilter wiedergeben. Ich wollte damit eigentlich nur den unterschied zwischen Studio Monitoren und Hifi Anlagen beschreiben. Wo zu man aber einen Low Cut Filter braucht (bei Hifi), ist mir etwas unklar. Bye
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 27.03.07   #5
    tiefpassfilter sind generell nutzlos, sofern daneben nicht ein zweiter poti angebracht ist, auf dem "resonanz" drausteht :D

    knob tweakin' acid trippin'
    schpass!!

    mann, wär' das geil an einer hifi-anlage: ein eingebauter analogfilter. mmmmmmh.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #6
    Naja, generell nutzlos nicht. Bei der aufnahme Technik braucht man so eine Filter oft. Besonders bei Gesang und Gitarren kommt er oft zum Einsatz. Bei Hifi Anlagen hast du aber recht - generell nutzlos !
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 27.03.07   #7
    nächstes mal schreibe ich neben diesen smiley -> :D <- extra nochmal die wikipedia-definition von "scherz".
    bei aller liebe, aber Du musst mir glaube ich nicht erklären, wozu ein filter gut ist :)
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #8
    War auch nicht so gemeint. Sollte mehr als Erklärung für weitere Leser gedacht sein, die es eventuell nicht wissen. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping