Stereo-Mikro für Probenmitschnitte

von Tastentrampel, 16.02.06.

  1. Tastentrampel

    Tastentrampel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Ich such ein Stereomikrofon für Mitschnitte einer Rockband. Hab mal Mitschnitte einer befreundeten Band gehört, die mit einem Soundman OKM II Rock gemacht wurden und die waren durchaus nicht schlecht. Allerdings ist das Teil ja nun auch nicht ganz billig und ich brauch's auch nicht, mir die Teile in die Ohren zu stopfen und damit durch die Gegend zu laufen.
    Will also nicht Geld ausgeben für was, das ich nicht brauche.
    Das Aufnahmeprinzip fand ich ja nicht schlecht, da sehr einfach: Mikro an MD und fertig, so solls sein :great:.
    Die Aufnahmen sollen dazu dienen, dass man zu Hause üben, sich Soli ausdenken und, für mich ganz wichtig, sich passende Sounds und Phrasen hinbasteln kann.

    Stereomikrofone gibt's ja nun wie Sand am Meer und ich überblick das irgendwie nicht so ganz, was da wie gut ist und wie viel ich ausgeben muss, um ein vernünftiges Ergebnis zu kriegen. Das OKM II R ist ja nun speziell für Livemitschnitte von lauter Musik gedacht. Krieg ich also mit den meisten anderen Kondensatormikrofonen Ärger wegen Verzerrung (Wir sind definitiv ziemlich laut)?
    Welche Alternativen gibt's, die bei weniger Geld eine ähnlich gute oder bessere Qualität wie das OKM II (Rock) liefern?

    Gibt doch bestimmt Leute hier, die mir ein paar gute Tips geben können:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping