Steve Barton

von _marco_b, 31.12.05.

  1. _marco_b

    _marco_b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #1
    Hallo,

    wer ein wenig mit Musicals bewandert ist, kennt sicher den Schauspieler und Sänger Steve Barton. Er hat wirklich die schönste Stimme, die ich jemals in meinem Leben gehört habe - der eine oder andere mag ihn auf der deutschen Originalaufnahme (Wien) des Musicals CATS gehört haben. Er singt zum Beispiel die Einleitung zur "Gumbie-Katze" Jenny Fleckenreich. Seine Stimme ist im tiefen Bereich sehr voluminös, und im hohen Bereich scheint sie zu schweben. Echt, klingt einfach wahnsinn.

    Meine Frage an alle, die ihn kennen: Ist ein solcher Gesangstil mehr dem klassischen Gesang zuzuordnen, oder handelt es sich doch um eine gute, klassisch angehauchte Popstimme? Wenn man stimmlich ein wenig in diese Muscial-Richtung gehen möchte - welche Art von Gesangsunterricht wäre da denn passend? Klassisch?

    Dankeschön.
     
  2. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Hi!
    Den Sänger kenne ich leider nicht. Aber für Musicalgesang ist eine solide klassische (Grund-)Ausbildung das Beste. Es gibt aber auch spezielle Schulen / Lehrer für Musicalgesang. Musicalsänger sind (meistens zumindest) Wanderer zwischen den Welten, die eine sehr vielseitige Gesangsausbildung brauchen. (Und wenn nicht, dann sind sie halt auf bestimmte Rollen "fixiert").

    LG
    Elisa
     
  3. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.02.06   #3
    Ja, Steve Barton hat(te) wirklich die eine wunderschöne Stimme, die einen berührt. Ich kenne seine Stimme "nur" als Graf Krolock aus dem Tanz der Vampire, aber das reicht schon. Ich dachte nur "Wahnsinn".

    Ich denke, er hat(te) eine ausgebildete Musicalstimme, also so eine Mischung aus klassischer Gesangstechnik und Popgesang.

    Schade, dass er nicht mehr unter uns weilt. Only the good die young.

    Grüße
    Brigitte
     
  4. Winston Smith

    Winston Smith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Ja Steve Barton war wirklich ganz groß!!! Nicht ganz so groß wie Peter Hoffmann aber doch imho einer der besten MusicalSänger. Ich mag auch diesen vollen, leicht klassischen touch in seiner Stimme!
    Weiss jemand ob es eine "Phantom der Oper" Aufnahme mit ihm als Phantom gibt? Ich weiss das er es gesungen hat aber bisher habe ich nur Aufnahmen mit Steve Barton als Raoul gefunden....
     
Die Seite wird geladen...

mapping