Steve Di Giorgios Esp Fretless F serie

von Fleshpowder, 06.03.06.

  1. Fleshpowder

    Fleshpowder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    10.03.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #1
    hey leuts .... in anbetracht dessen , das ich seit Jahren auf steve di giorgios arbeit stehe wollt ich mal rumfragen ob jemand von euch weiß
    welchen namen steve´s fretless (marke ESP ; soweit ich weiß die Fretlessversion der F serie ) trägt , wie und wo ich ihn bekommen kann und was für ein utopischer Preis mich erwarten wird :eek: ! ! !

    ich hab bereits Steve´s homepage , sämtliche vertriebe ,esp US sowie andere möglichkeiten versucht ... warte aber leider jetzt schon zu lange auf antwort (ich sag nur zwischen 9 - 12 monate :screwy: )
    anbei habe ich ein bild des basses. ist nicht gut zu erkennen vllt erkennt es ja jmd
    http://www.stevedigiorgio.com/pix/live4.jpg
    vielleicht kann sich ja ein kundiger von euch meinem problem annehmen und mir so schnell wie möglich information geben !

    wäre toll,denn ich hab mich wohl unsterblich in dieses Stück Holz vierliebt :twisted:

    bis denne dann

    flesh

    p.s.:wenn das mit dem link nich gefunzt hat ... net böse sein ... bin neu ;)
     
  2. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.03.06   #2
    Das ist doch ein Custombass. Besteht nicht die Möglichkeit bei ESP ne Preisanfrage mit genau den Daten dieses Basses zu machen? Oder vielleicht bei irgendeinem anderen Customshop, der dann wahrscheinlich auch um einiges billiger kommen würde?
     
  3. Fleshpowder

    Fleshpowder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    10.03.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #3
    hab ich leider schon alles versucht ... wie gesagt ... weder esp noch andere händler die die möglichkeit für custominstrumente haben ... haben sich je wieder zurückgemeldet !

    find ich offen gesagt ne schweinerei ,weil ich ja auch bereit wäre das ding sofort käuflich zu erwerben ...
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.03.06   #4
    Ruf mal an, 70% der Musikindustrie sind noch nicht in der Internetzeit angekommen.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 06.03.06   #5
    Steve DiGiorgios Biest ist einfach ein 5-saitiger Forest, das hast du schon richtig erkannt. Allerdings, wie auch sonst, aus dem Custom Shop... das einzige was daran allerdings auf DiGiorgios Anfrage gemacht wurde sind denk ich das Fretless-Griffbrett und das dunkelgrüne Finish, das sieht man zumindest optisch. Ob der Meister sich noch zusätzlich irgendwelche Marken-PUs oder -Elektronik reinbauen gelassen hat kann ich leider nicht sagen.
     
  6. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 06.03.06   #6
    Genau! Unterschreib ich sofort. Was ich schon mit verschiedenen CustomShops erlebt hab is unglaublich... als würden sie gar kein Geschäft machen wollen... :screwy:
     
  7. Fleshpowder

    Fleshpowder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    10.03.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #7
    Also danke dann nochmal an euch ... ^^ hatte die hoffnung bereits aufgegeben ...
    aber in der hektik hab ich an diese option überhaupt nich gedacht ...
     
  8. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #8
    was man bedenken sollte:

    die bässe und gitarren, die es auf espguitars.com zu sehen gibt, sind die für den amerikanischen markt.
    europa und der rest der welt außerhalb japans haben da nochmal andere.
    bei LTD ist die Produktpalette zwar indentisch aber bei den orginal ESP-Dinger sind das wieder anders aus.

    die seite für die ESP exportsachen gibt es hier http://www.espguitars.co.jp/oversea/index.html


    und hier mal ein link zum onlineshop vom soundland. da kann man sich auch mal die preise angucken :D
    http://www.soundland.de/catalog/def...15112?osCsid=d490636456ab23553f12eee16a2f7c04
    in wie weit die ESP-Bässe aus dem Custom Shop sind oder nich, kann ich nich so wirklich sagen. Aber schlecht sind die bestimmt nicht :)
     
  9. Fleshpowder

    Fleshpowder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    10.03.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #9
    huuuui da bin ich ja gleich noch beeindruckter !!! *g*


    dankesehr!!!

    aber wenn man die preise so sieht sollte ich nochmal n bissl was zusammensparen hehe

    aber zur information werd ich mich wie gesagt mal an die herren wenden !

    wenn die aber genauso unfähig wie über internet sind ... werd ich denk ich die gelegenheit nutzen und mir n banjo zulegen :D

    vllt liegt mir das ja mehr als dumme vertriebe anzuschreiben/anzurufen und mitzukriegen das die herren eigentlich keinen schimmer haben womit sie eigentlich handeln ... das ist mir leider schon zu oft passiert (wenn ich an den kauf meiner bassanlage denke)
     
Die Seite wird geladen...

mapping