Steve Morse Signature - Erfahrungen?

von Zakk_Wylde, 28.06.05.

  1. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.06.05   #1
    Hi Folks,


    hat jemand von euch schon mal die Music Man Signature vom werten Herrn Morse
    angespielt getestet oder gekauft?
    Ein kleiner Testbericht wäre schon sehr nett. Mich würde vor allem interessieren, wie sich der Hals anfühlt (Fender-mäßig? Oder Wichsbrett?) ;)

    thx in advance


    Zakk
     
  2. vintage

    vintage Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    216
    Ort:
    80er
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 28.06.05   #2
    also kommt drauf an was du unter nem wichsbrett verstehst, wahrscheinlich so ibanez wizard mäßig oder?

    ich assoziiere stets die dicksten paula hälse damit also weiß ich etz net...
     
  3. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 28.06.05   #3
    Ich habe nur mal ein gebrauchtes Morse-Modell gespielt. Deren Hals war bei weitem nicht so dünn wie bei einer Ibanez. Eher in Richtung Fender, aber rigendwie doch moderner. Und das Spielgefühl lässt sich kaum beschreiben. Da sind die MuMan Gitarren sehr eigen - so holzig und doch total angenehm. Am besten schnappst du dir mal eine MuMan und guckst, ob das für dich passt.

    Das ist wie so vieles im Leben Geschmackssache, denn die einen finden die Hälse großartig während die anderen lieber lackierte Baseballschläger oder unlackierte Frühstücksbrettchen vorziehen. :rolleyes:

    -Hind
     
  4. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.06.05   #4
    jo war letztens beim musicstore köln ..da war ein "meines erachtens nach" richtig krasser gitarrist der hat mit dem ding nen engl amp angetestet ..der typ konnt halt voll spielen das meiste so country-shred alla steve morse eben auch un auch so bissl petrucci style ... also der sound mit dem amp un der klampfe war meiner meinung nach der hammer ...mag aber auch schon an dem geilen gitarristen gelegen ham... er hat mir das ding genau gezeigt und er fand den hals garnich geil ziemlicher fender style ziemlich dick aber schmal...
     
  5. Kapuzineräffchen

    Kapuzineräffchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #5
  6. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 01.07.05   #6
    em mal ne frage bei steve in action .. spielt er dohc auch. (sehr gut sogar) ich finds einfach geil
    jetzt wollte ich wissen wie des heißt was er spielt, nachdem er die eine weiße gitarre hatte.
     
  7. Kapuzineräffchen

    Kapuzineräffchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.05   #7
    Ich bin mir zwar nicht einhundertprozentig sicher, aber das ist aus "The Well-Dressed Guitar" :)
     
  8. Benn

    Benn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.07.05   #8
    Also ich gehe davon aus, Du meinst die SM58 also die, die 1985 rausgekommen ist. Ich habe ein Model mit Standard bridge. Der Hals ist aus wunderschönem Ahorn. Gewachst und geölt liegt er so gut in der Hand, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu spielen, so leicht und angenehm ist das dudeln damit.:)


    Ein nettes Review findest Du hier: http://www.planetguitar.net/tests/mm_morse/morse.html

    Von der Bespielbarkeit geht der Hals in der Tat eher in die Richtung Fender Std. Stratocaster würd ich mal sagen. Aber es gibt 1000 versch. Fender Modelle. Also am Besten spielst Du sie mal im Musikladen an.

    Ich kann nur sagen, das Teil ist das Beste was ich je in den Fingern hatte:great:

    Gruß, Benn



     
  9. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 02.07.05   #9
    danke für die Reviews Leute. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping