Stickbezeichnungen

von ahnungslos, 11.06.05.

  1. ahnungslos

    ahnungslos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hallo zusammen.

    Habe mal eine Frage bezüglich der Stickbezeichnungen der verschiedenen Hersteller. Es verwenden ja fast alle Zahlenbzeichnungen 5A, 5B, 7 usw.
    Sind diese Bezeichnungen herstellerübergreifend d.h. hat die Nr. 7 von Paiste mit der Nr. 7 von Vic Firth was gemeinsam und wofür stehen die Zahlen. Was bedeutet der zum Teil angehängte Buchstabe (5a <-> 5b).
    Hab mir noch nie die Mühe gemacht im Laden genauer zu vergleiche, aber vielleicht kann ja hier jemand weiter helfen.

    Danke
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.06.05   #2
  3. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 11.06.05   #3
    @ahnungslos

    Bitte!
    Dein Name scheint Programm zu sein, oder?;)
    Die Bezeichnungen sind von Hersteller zu Hersteller gleich.
    Also, z.B.
    Vic Firth 7A = Promark 7A
    Vic Firth 5B = Promark 5B
    ....


    Das Gewicht und die Stärke sind identisch, aber bei der Form gibt es Abweichungen.

    Gruß

    T-Bone
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.06.05   #4
    Nope. Der Umfang (Stärke/Durchmesser) ist sehr ähnlich, aber auch nicht identisch. Das Gewicht auch nicht, das hängt sehr vom Holz ab (jeder Baum ist anders), außerdem von der Form (Verjüngung = Taper).

    Ungefähr gleich sind Länge und Durchmesser, da kann man sich orientieren.

    Aber es gibt Ausnahmen, Pro Mark 7A sind z.B. kürzer als VF und Vater 7A, die sind jeweils fast genauso lang wie deren 5A. Es ist eben keine Norm o.ä.
     
  5. ahnungslos

    ahnungslos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Danke für die Infos...
    Ja ja, bei vielen Dingen ist mein Name Programm :confused:
    Aber Dank Eurer Hilfe wirds ja immer etwas besser (hoffentlich) :p
    Nach ein paar Jahren Forum melde ich mich dann wieder als der "Allwissende" an :)
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 20.06.05   #6
    Es kommt in etwa hin mit der Gleichheit der Firmen. Es stimmt aber nicht überein.

    Die Zahl vorne steht für den Umfang des Stickes und der Buchstabe für die Schwere, wenn ich das richtig aufgeschnappt habe.
    Gott Schlagzeugtheorie, eine Ewigkeit ist's her.... ;)
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 20.06.05   #7
    Klick mal meinen obigen Link an.
     
  8. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 20.06.05   #8
    Ok, sorry. Aber danke. Nun bin ich auch wieder schlauer. -_-
     
Die Seite wird geladen...

mapping