stickproblem

von patricksson, 19.01.05.

  1. patricksson

    patricksson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Schweden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #1
    servus!
    mein prob is dass meine sticks sehr schnell kaputtgehn... 1. grund könnte sein, ich hau zu arg drauf; 2. grund, die sticks sind billig; 3. grund...
    außerdem werden sie sehr schnell rau und lösen sich auf :D
    gibts nich sticks die etwas robuster sind?? hab mir zwar so fette western sticks geholt aber selbst die scheinen nich so stabil zu sein.

    skål på sverige waaaaaah!!
     
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 19.01.05   #2
    unser "drumvieh" hat auch immer sticks nach der reihe verschlissen; naja der ist ja wirklich ein tier hinterm kit!!:screwy:
    aber jetzt hat er sich die "lars ulrich" sticks mit dem alu-kern und der tauschbaren hülle gekauft und hat seitdem keine probleme mehr.

    am anfang hatte er zwar probleme, ich glaube wegen der leicht erhöhten gewichts, aber die hat er nach 1-2 wochen beseitigt.
     
  3. Zoe Kyara

    Zoe Kyara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    209
    Ort:
    in einem wunderbaren urbanen Mythos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 19.01.05   #3
    ... hallo! was heisst denn bei dir "kaputtgehen"? Gewisse Abnutzungserscheinungen gehören ja logischerweise dazu... Ich hatte zu Beginn "meiner Drummerkarriere" beim Spielen der HiHat zu fest und falsch draufgeschlagen, so dass ein paar Sticks auch richtig abgefressen waren nach einigem Spielen. Hab sie zuerst immer "laut" gespielt, also immer am Rand angeschlagen. Zu der Zeit hatte ich auch Sticks, die nicht wirklich in meine Hand gehörten... Nachdem ich "meine Sticks" gefunden hatte und auch die HiHat einigermaßen richtig spielen konnte, hatte ich keine angefressenen Sticks mehr. Ach ja... die "abgefressenen" Sticks waren auch aus einem anderen Holz, als die, die ich nun habe...

    Vielleicht hilft dir das ja weiter...
    VlG Z.
     
  4. Falco

    Falco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #4
    ich habe vic virth die werden zwar auch kaputt aber ich habe sie jetzt ein halber jahr und
    ich gebe denen noch 1 monat dann kan ich sie wegschmeißen

    nachteil: sehr dick!
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 19.01.05   #5
    @ Patricksson: Was für Sticks spielst du denn?
    @ A.P.: Ahead Stöcke sind auch nicht immer die Lösung. Ich z.B. komme mit ihnenen nicht zu Recht.
     
  6. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 19.01.05   #6
    ich kann nur dass weitergeben was mir unser drummer gesagt hat:confused:
     
  7. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 19.01.05   #7
    hab zwar nichsoviel erfahrungen mit sticks.....aber ich kann sagen das
    Vic Firth Hickory 7A mit Nylon Tips....ganz gut sind....hab auch viele 5A gespeilt finde aber das 7A einfacher zu spielen is bin mit denen zufrieden und kaputt gehn die überhaupt nich trotz 7A (ich knüppel schon ziemlich rum:D)
     
  8. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 19.01.05   #8
    :rolleyes: du musst schon dazusagen welche du hat (welche stärke)

    ich benutz vic firth Hickory 7A, die sind leicht, stabil, und ich hab die jetzt seit nem 3/4 jahr, angefressen sind die wohl (normal) und an der kuppe von einem isn ganz bissel abgesplittert, aber das stört überhaupt nicht.

    Mich interessiert echt mal wie leute ihre Sticks so schnell verschleißen...habt ihr videos von eurer spielweise (oder sogar von nem Stickbruch live xD)? :D
     
  9. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #9
    Woran liegt das denn, wenn die sticks so ''abfressen''? Hab das auch bemerkt das bei mir, besonders der rechte stick (hi hat) so abbröckelt. Schlage die Hi Hat auch eher an der kante. Liegt das nur an der Schlagtechnik? Wie könnt ich das einwenig verhindern? Gehe ja eh bald in unterricht da werd ichs ja sowieso noch genau lernen aber für die nächsten paar mal wärs ganz praktisch...
     
  10. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 20.01.05   #10
    Das kommt daher, dass man die Sticks....wie soll ich das erklären...du schlägst ja schräg drauf, und dabei rutscht der Stick auch nach vorne, der HiHat-Rand frisst sich in die Wachsrichtung des Holzes und franst den Stick aus.

    Verhindern kannst du das, indem du horizontaler draufschlägst, und den Stick leicht nach hinten ziehst, oder gleich nur mit dem Kopf die HiHat berührst, was den Sound aber leiden lässt, doch das ist je nach Gefallen.
     
  11. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.01.05   #11
    bie mir sind nach ner zeit auch immer viele tiefe kerben wegen den rim shots. ich spiel mit vic firth 5a und ab und an mit vic firth as rock oder so. die sind ein bischen dicker, aber nicht zu schwer.
     
  12. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #12
    Habe ich eben auch gemerkt und dahher habe ich weiterhin ned mit dem kopf sondern mit dem stick ansich gespielt. Werds mal versuchen mit dem zurückziehen. Thx
     
  13. Falco

    Falco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #13
    Tschuldigung


    ich spiele 7A und die sind zu dick für mich sind jetzt auch ganz im -->(

    ich werde mir jetzt Pro Mark kaufen die sind auch ganz brauch bar!

    aber eines noch was ist besser dieses weiße plastik oder wachs oder Holz?
     
  14. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.01.05   #14
    7A sind zu dick für dich? Hast du Hände in Cent-.Stück-Größe? :p
     
  15. shitzo

    shitzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #15
    also ich spiele mit Stagg American Hickory 5A und bin serh zufrieden bissl abgefressen sindse aber das ist normal spiele das Hi-Hat immer serh horizontal und gleite dann mit dem Tip immer etwas nach links weg hört sich geil an und so schreddern mir die sticks nich so schnell kaputt. will demnächst ma 7a carbon sticks testen.
     
  16. eisb

    eisb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.01.05   #16
    Also ich schlage die HiHat auch meist auf Kosten des Sticks an die Kante.
    Selten wirklich mit dem Stick-Kopf schön oben auf die HiHat. Wie Avalanche schon bemerkt hat, ändert sich ja durch unterschiedliches anspielen auch der Sound. Ich mag nun mal den, bei dem der Stick draufgeht ;)

    Allerdings hält es sich - finde ich - in Grenzen. Ich habe einen Verschleiß
    von ca. 1 Paar Sticks (Vic Firth 5B) pro Monat.

    Bei meinem Lehrer ist das auch nicht viel anders. Nur dass er im Monat
    5 Paar Sticks verzockt. Und es bei ihm unter der HiHat/Snare aussieht
    wie im Sägewerk :D
     
  17. everon

    everon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
mapping