Stimmgerät

von Kuroma, 12.08.08.

  1. Kuroma

    Kuroma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.08.08   #1
  2. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.08.08   #2
    Ahoi,

    so von den Beschreibungen her tun die sich wohl alle nicht viel, wobei das bei Stimmgeräten auch eher verwunderlich wäre.

    Was ich allerdings nicht weiss ist ob ein eingebautes Metronom da Sinn macht, vielleicht kann sich da mal wer zu äussern der sowas nutzt, denn ich frage mich wie man das "klicken" hören soll wenn man paralell Gitarre spielt. (oder funzt das mit optischen Signalen ?)

    Anyway, der Sponsor und Betreiber dieses Boards hat das eine von Boss sogar etwas günstigern, nämlich hier.

    Ansosnten kannst Du mit keinem so wirklich etwas falsch machen denke ich.

    Edith sagt: wer lesen kann ist klar im Vorteil. Bei der Beschreibung steht es sogar dabei: Metronom mit 2 LED-Anzeigen. Ich sollte so früh am Morgen noch nichts schreiben. :-\
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 12.08.08   #3
  4. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.630
    Zustimmungen:
    1.029
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 12.08.08   #4
    Ich bin mit diesem komplett zufrieden:
    Harley Benton MT-50 für 15 €:

    [​IMG]


    Lässt weder als Stimmgerät noch als Metronom Wünsche offen.

    Ein Metronom ist natürlich immer sinnvoll, außerdem kostet ein Kombigerät auch nicht mehr als ein Stimmgerät alleine :-) Natürlich hört man das Klicken, die Lautstärke des Klicks ist regelbar, außerdem kann man zur Not das Metronom auch mit über den Amp laufen lassen. Ich mach das aber nur bei meinem Kopfhöreramp Vox AmPlug, mit aufgesetzten Kopfhörern ists natürlich schwerer das Klicken zu hören. Das Metronom stellt man auch eher direkt vor sich, alleine dadurch ists schon lauter. Klar gibt auch optische Anzeigen, hier geht ein Balken hoch und runter, andere drehen einen Zeiger wie ein mechanisches Metronom. Doch laufend darauf zu starren ist nicht Sinn der Sache, ich kenne auch Schüler die das Display an dieser Stelle abgeklebt haben. Man soll ja schließlich den Takt nicht sehen, sondern hören / fühlen. :-)

    Aber wenn du es schaffst das Metronom nicht mehr zu hören weil deine Töne genau im gleichen Moment kommen wie das Klick machst du es eh richtig. :-)
     
  5. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 12.08.08   #5
    Ich würde den Nachfolger des Korg CA-30 (Dein erster Link) empfehlen: Korg CA-40

    1. Ist genauso ein chromatisches Stimmgerät wie CA-30 (im Gegensatz zu GA-30)
    2. Liegt noch unter Deiner Preisgrenze
    3. Hat Input- und Outputbuchse - man kann also ein Signal durchschleifen
    4. Hat eine ausklappbare Stütze zum optimalen Hinstellen
    5. Hat ein wenig größeres Display als CA-30
    6. Erkennungsbereich ist auch größer A0 - C8 (27,5 Hz - 4186 Hz)

    Noch ein Hinweis (falls Dir das nicht bewusst ist): Der Vorteil von chromatischen Stimmgeräten ist der, dass ein Ton (egal von welchem Instrument) vom Stimmgerät erkannt und im Display angezeigt wird bzw. über den Zeiger die Abweichung zu diesem Ton.

    Das Boss TU-80 (Dein letzter Link) hat die gleichen Eigenschaften wie das Korg CA-40 und noch zusätzlich ein Metronom bei einem etwas kleinerem Display - ist auch empfehlenswert!
     
  6. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 12.08.08   #6
    Auf jeden Fall ein chromatisches! Ich selbst habe das CA-30 und es ist ein fabelhaftes Teil!
     
  7. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 12.08.08   #7
    Mein nächstes Stimmgerät wird "Korg Pitchblack". Das ewige Umgestöpsel von Stimmgerät und Amp ist wirklich lästig. Ein Stimmgerät, welches zwischen Amp und Gitarre eingebaut wird und bei Bedarf einfach eingeschaltet werden kann, ist für E-Gitarristen wohl die bequemste Lösung.

    Gruß

    Andreas
     
  8. Ralfi1975

    Ralfi1975 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    295
    Erstellt: 12.08.08   #8
    Ich lege mein Stimmgerät immer auf den AMP, dann hört es den Ton auch.

    Aber ein direkt angeschlossenes ist schon von vorteil wenn man mit mehreren leuten zusammen spielt und mal leise stimmen will.
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 12.08.08   #9

    Genau deshalb empfehle ich das Korg DT10. Es liegt im Signalweg, man kann immer zwischendurch schnell mal stimmen (oder überhaupt umstimmen), ohne umzustöpseln.
    Und man kann es als Abschalter benutzen, wenn man die Gitarre wechselt.
     
  10. Kuroma

    Kuroma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.08.08   #10
    Joa, das Korg CA40 gefällt mir auch noch gut, hält auch den Preisrahmen.

    Aber dann das Boss TU-80 oder eher das Korg CA40?
     
Die Seite wird geladen...

mapping