Stimmmechanik - Schlitz statt Loch !!!!

von BuddyCasino, 02.10.05.

  1. BuddyCasino

    BuddyCasino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.05   #1
    Hallo, Hallo .......

    Würde gerne die best mögliche Technik wissen, mit der man die Saiten an einer Stimmmechanik anbringt, die nicht wie gewöhnlich Löcher hat ...sondern mit Schlitzen ausgestattet ist...

    Danke
     
  2. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 02.10.05   #2
    See for yourself. Da müsste eigentlich noch ein zentrales Loch sein. Gar nicht soo ungewöhnlich. Ist es das?

    Gruß,
    /Ed
     

    Anhänge:

  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 02.10.05   #3
    Du nimmst also die neue Saite, kürzt sie um ca. 5cm und steckst sie bis zum Anschlag in das Loch. Dann knickst du sie um und stimmst.
     
  4. BuddyCasino

    BuddyCasino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.05   #4
    Erstma Danke ...

    Ich hatte vorher die Art von Stimmmechanik noch nie gesehn ....
    is natürlich die logische Variante gewesen :rolleyes:

    allerdings muss ich sagen, dass mir die ursprüngliche variante mehr zusagt ....(also die mit einfachem loch)
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 02.10.05   #5
    5 cm sind IMHO u.U. zu wenig. Mein Richtwert ist anderthalb bis zwei (für Angsthasen ;)) Mechaniken weiter. Sollte passen.

    Gruß,
    /Ed
     
  6. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 02.10.05   #6
    Bei Bässen ist das Standard :great:
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 03.10.05   #7
    Bei mir sind 5 cm ideal, der Wert ist auch bei den Workshops von Rockinger zu Finden, welchech mir, als ich zum ersten Mal bei meiner Tele die Saiten wechseln wollte, auch durchlesen musste.
     
  8. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 03.10.05   #8
    Ich hab noch ne (dämliche) Frage zu Locking Mechaniken. Ich habe Schaller M6 Locking; nur bringe ich die Saiten nicht durch das Loch. Da ist innen so eine Art Metallstift. Muss man den irgendwie rausdrehen? Ich bin für jeden Rat dankbar

    Tobias
     
  9. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 03.10.05   #9
    Nö, einfach die Mechanik lockern und die Saite durchdrücken. Der Stift sollte sich wegdrücken lassen. Wenn nicht, einfach die Lock-Schraube noch mehr lockern. Kann sein, dass die Stiftfeder (noch) recht stark ist...

    Gruß,
    /Ed
     
  10. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 03.10.05   #10
    Anderthalb bis zwei Mechaniken ist aber auch wieder relativ. Bei meiner Yamaha sind 2 Mechaniken Abstand so viel wie 5,2cm. Bei meiner Les Paul sind es aber 7,2cm.

    [Korinthenkack-Modus]Somit wären anderthalb Mechaniken bei meiner Yamaha sogar weniger als 5cm!!!:eek: [/Korinthenkack-Modus]

    Mal ganz davon abgesehen, dass meine Yamaha eh keine Schlitzmechaniken hat ;)
     
  11. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 03.10.05   #11
    Siehste! Dann gilt es eben nicht... ;)

    Gruß,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping