Stimmschraubenumdrehungen...

von chrisdo, 06.06.05.

  1. chrisdo

    chrisdo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    2.08.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #1
    Hallo,

    ich hab jetzt mein einsteiger drumset force 503 neu gestimmt..
    Nach Anleitung und Geschmack ist mir nun folgendes aufgefallen.
    Hab alle Spannschrauben nur soweit angedreht, bis diese gerade so Spannung hatten. Danach jeweils über Kreuz jeweils halbe Drehung, also 180 °. Ich bevorzuge eher den dumpferen satten Sound. Nach gerade mal jeweils 4 halben Umdrehungen, also 2 ganzen Umdrehungen war das Fell schon ordentlich gespannt und klang auch ziemlich gut.
    Meine Frage ist, ob bei den meisten Setsnach nur ganz wenigen Umdrehungen ab Fassen der Spannschrauben normal sind. Wie weit ca. dreht Ihr eure Schrauben rein ? Mir ist klar dass das hier variiert, aber mal Interesse halber. Ich fand gerade mal 2 Umdrehungen etwas wenig...
     
  2. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Nun - die Stimmschraubenumdrehungen zu Thematisieren ist mal was neues.

    Ich für meinen Teil stimme mein Set auch sehr "fett" nachdem die Schrauben so fest angezogen sind, dass das Fell gut auf der Trommel sitzt, drehe ich meist nur in 4tel oder 8tel Umdrehungen fest, wobei ich nach jder Umdrehung den Sound kontrolliere (naja hab ich sonst so gemacht aber mit der Routine weis ich ja langsam wo MEIN Klang liegt) und fahre so fort bis es mir Gefällt. Dann dreh ich noch ein Müh weiter und wenn alle Trommeln gestimmt sind spiel ich ein paar Minuten und mach danach noch mal 'Feinsttuning'.
    Mir gefaällt der Sound nach 4 oder 5 Viertelumdrehungen am besten. Batter und Reso werden auf Resonanz gestimmmt. Erzeugt nen schönen Punch mit feinem Ausklang.
     
  3. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 06.06.05   #3
    Also auf den Toms und der Bassdrum bevorzuge ich auch einen fetteren Sound und drehe die SChrauben nicht ganz so weit rein.
    Bei der Snare allerdings hab ichs lieber, wenn die Schrauben etwas fester sind (sogar ziemlich fest, also mehr angezogen, als eigentlich wirklich nötig), weil ich da diesen einen Schlag will, der so richtig derb zieht, also nix fettes bei der Snare, sondern der einzelne Schlag ist wichtig (und der auch richtig trocken). Naja, das wars:great:
     
  4. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 06.06.05   #4
    Ich zieh sämtliche Felle möglichst stark an, weil mir der Rebound so am angenehmsten erscheint. Wichtig ist mir, dass alle Felle etwa gleichstark angezogen sind und bei jeder Stimmschraube einer Trommel wirklich exakt der selbe Ton herausspringt.
     
  5. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 07.06.05   #5
    @ racw_disaster: Ziehst du auch die Tomtom-Felle kräftig an? Weil ich könnte mir das gar nicht vorstellen, weil die dann viel zu hoch wären, da kommt meiner Meinung nach dann nix gscheites raus!
     
  6. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 07.06.05   #6
    Ja, die Tomfelle auch, aber natürlich längst nicht so stark wie das Snarefell :D
    Find das aber vom Klang ok
     
  7. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 08.06.05   #7
    @ racw_disaster: Du hast ne Signatur: "Signaturen sind sinnlos" und hast trotzdem eine? Recht verwirrend:great:
    Ich finde, dass die Toms dann viel zu hoch sind, wenn du sie so fest anziehst. Was hastn du fürn Fell drauf?
     
  8. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Das ist doch gerade der Witz daran...

    Ich hab meine Snare extrem hoch, die Toms mittelmäßig (Aber mit Pinstripes drauf :D ) und die Bassdrum sehr tief gestimmt, so gefällts mir (und dem Mitbenutzer des Sets gottseidank auch ) am besten..

    Wieviele Umdrehungen das sind, weiß ich allerdings nicht (mehr). Variiert soweit ich weiß auch von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell. (Da ich gehört habe, dass manche Hersteller schon in Einsteigerklassen Feingewinde verwenden, und manche erst ab der Mittelklasse...)
     
  9. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.06.05   #9
    Eben :)

    @ metaljünger

    weiß-rauhe Ambassadors, vielleicht hab ich die Felle jetzt auch nicht sooo stark angezogen wie du dir des vorstellst :rolleyes:, auf jeden Fall kann ich es nicht ab wenn sich die Teile zentimetertief mit dem Daumen reindrücken lassen.
    Ansonsten kann der in meinen Augen bessere klang beim Höherstimmen auch daran liegen, dass ich stunden damit verbringen könnte meine einzelnen Stimmschrauben haargenau gleich zu stimmen, sodass doch noch was aus den Kesseln rauskommt.
     
  10. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 20.06.05   #10
    Ich bevorzuge straff gezogene Felle.
    Also ich richtge mich nicht nach Gradzahlen.
    Ich ziehe sie mit den Finger fest, dann über Kreuz solange, bis ich denke, dass sie die richtig Höhe oder Tiefe haben. Danach einfach stimmen und fertig. Die Toms sollten in der Reihenfolge natürlich auch gestimmt sein. Also nicht nur jede Tom für sich.
     
mapping