Stimmstabilität bei der Epi Les Paul

von Dravedorn, 10.06.06.

  1. Dravedorn

    Dravedorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norderney
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Moin ich hab ne Epi Les Paul und hab da derbe Stimmprobleme und wollte dem mit neuen Mechaniken abhilfe schaffen.

    Die Frage ist: bringt das was? Oder sollte ich da lieber anders rangehen?
     
  2. Dravedorn

    Dravedorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norderney
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #2
    Sorry für Themen Doppelpost, das Board hatte mir nen Fehler ausgegeben.
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.06.06   #3
    Also ich habe eine Epiphone SG, die älteren Modelle hatten auch angeblich sehr große Probleme mit der Stimmstabilität, aber meine hat Grover Tuner drin, und da muss ich wirklich selten nachstimmen. Ich denke es lohnt sich.
     
  4. Dravedorn

    Dravedorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norderney
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #4
    In meiner Epi Le Paul sind auch Grover Tuner drin es is aber trotzdem so, dass ich nach jedem Song nachstimmen muss
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.06.06   #5
    Hmm, das wundert mich ehrlich gesagt. Die hier?
    [​IMG]

    Bei mir tritt das Problem nur bei frischen Saiten auf, was ja normal ist, aber ansonsten ist da alles Bombenfest. Wie oft hast du die Saiten um die Mechanik gewickelt?
     
  6. Dravedorn

    Dravedorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norderney
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #6
    Also die ähneln meinen sehr ich kann grad leider nich nachgucken, weil die Klampfe 2 Stunden von hier weg in meiner Wohnung steht. Aber ich hab die Saiten 2 - 3 mal drumgewickelt. Und frisch sind die Saiten auch nicht mehr.
    Ich will die Klampfe nächsten Monat das erste mal für nen Gig einsetzen und da muss sie Stimmstabil sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping