Stimmung eines Klaviers

von Timbo Tones, 10.10.05.

  1. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 10.10.05   #1
    Hab da mal eine Frage, ein Bekannter und ich sind verschiedener Meinung, wie ein Klavier heutzutage gestimmt ist:

    Wird die Oktave in 12 gleichgroße Schritte unterteilt und alle Töne auf dem Klavier haben den gleichen (Frequenz-)Abstand?

    oder:

    Wird es wohltemperiert gestimmt?
     
  2. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 10.10.05   #2
    Klaviere werden gleichstufig gestimmt. Das heißt, dass alle Halbtöne den gleichen Abstand haben. Dieser Abstand beträgt 12. Wurzel aus 2.
     
  3. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 10.10.05   #3
    Niemand weiß heute noch, was Bachs "wohltemperierte" Stimmung wirklich war.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 10.10.05   #4
    Das, was du oben beschrieben hast, ist im Grunde die wohltemperierte Stimmung. Der Gegensatz wäre eine reine Stimmung, die nur in einer Tonart gut klingt. Es gibt noch weitere Gleichtönige Stimmungen ausser der "Wohltemperierung", bei denen sind aber die Oktaven nicht rein.

    Eigentlich werden heutzutage alle modernen Instrumente wohltemperiert gestimmt. Wer mehr dazu wissen will: http://www.schulseiten.de/fopp-de/c22.html#c2_2c

    Jens
     
  5. Timbo Tones

    Timbo Tones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 11.10.05   #5
    Danke für den Link.
    Klickt man auf den Link für die ET (nach der heute gestimmt wird), sagt dein Text:
    "Die gleichschwebend temperierte (ET) chromatische Tonleiter besteht aus "gleichen" Halbtonschritten für jede nachfolgende Note."
    Das habe ich ja beschrieben.
    Außerdem sagt der Text, dass bei WT die Abstände zwischen den Halbtönen nicht gleich sind (im Gegensatz zu deiner Aussage).
    Der Text sagt zwar:
    "Wenn wir die Stimmungen allgemein in mitteltönig, WT und pythagoreisch einteilen, dann ist ET eine WT, weil ET weder erhöht noch erniedrigt ist."
    Das heißt, dass ET am ehestern eine WT ist, aber eben nicht ein und derselbe Schuh.
    Werde mich da wohl noch mal umhören.
     
Die Seite wird geladen...

mapping