STimmung hält nicht? Tele Highway 1 upgrade

von abe161275, 24.01.08.

  1. abe161275

    abe161275 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo zusammen,

    bei meiner Tele Highway 1 upgrade hält die Stimmung nicht, ein Song und dann ist stimmen angesagt. Habe schon verschiedene Saiten ausprobiert (.10 / .11, verschiedene Hersteller), besonders schlimm ist´s wenn ich viele Bendings spiele und oder die Gitarre auf "D" gestimmt habe. Dass ich die Saiten falsch aufgezogen habe glaub ich nicht - habe die Gitarre mittlweile seit nem knappen Jahr und in dieserZeit bestimmt 10x neu besaitet.

    Hat jmd eine Idee wo ich da ansatzen kann? Einstellungen, etc?
    Möchte die Gitarre eigentlich nicht wieder loswerden, weil sie ansonsten klasse ist...

    Hat jmd eine Empfehlung welche Gitarren sich für eine "D"-Stimmung eignen (Stilrichtung, ClassicRock/Bluesrock)?

    Danke schon mal
    Andy
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Wahrscheinlich der Sattel. Da hilft z.B. ein Graphtech TremNut Sattel, Einbau inkl. Material dürfte so an die 25-30€ kosten.

    Für D-Stimmung eignet sich jede Gitarre, wie ist die Frage genau gemeint?
     
  3. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 24.01.08   #3
    Und du hast die neuen Saiten immer schön brav gedehnt? Ich mache (dehnen - nachstimmen - dehnen ...) immer solange, bis sich die Saite um keinen Hauch mehr verstimmt.
     
  4. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 24.01.08   #4
    und bloß nicht zu viele wicklungen.
    pauschal würde ich sagen: "tiefe" saiten(EAD) max. 3 wicklungen und "hohe" saiten 4
     
  5. abe161275

    abe161275 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #5
    @ Miles Smiles:
    jep, so mach ich das eigentlich immer...
    bei meinen anderen Gitarren hab ich das Problem nicht...
     
  6. abe161275

    abe161275 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #6
    @ _xxx_
    Das mit der D-Stimmung ist so gemeint, dass die Saitenspannung nicht ganz so groß ist als in normal Stimmung.
    Die Bundhöhe bei der Tele ist höher als zB bei meiner Strat, heißt die Saite kann tiefer/fester gegriffen werden, die Saitenspannung erhöht sich dadurch und der gegriffene Ton wird dadurch höher. Das sind zwar nur Nuancen, die fallen aber besonders bei offenen Akkorden ohne Effekte auf und die Gitarre klingt dann zusätzlich verstimmt...
    Ich spiele schon mit sehr wenig Kraft in den Fingern, trotzdem tritt dieser Effekt sehr leicht auf.
    Bei .11er Saiten ist´s nicht ganz so schlimm, schlimmer ist das Problem mit dem Verstimmen. Über einen Sattelwechsel werde ich mal nachdenken.
    Danke.

    @klumpatsch
    Danke für den Ansatz, aber auch das ist so gegeben...
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.01.08   #7
    Das kann nicht am Drücken liegen, nicht mal mit Jumbo-Bünden und 9er Saiten. Es sei denn für Dich ist "leichter Druck" etwas was mir sehr weh tun würde :D

    Kann es sein dass der Sattel zu hoch ist? Dann verstimmen sich nämlich die Saiten leicht beim runterdrücken. Der Abstand vom Bund bis zu den Saiten am ersten Bund sollte nicht mehr als 0,6-0,8 mm sein. Wenn es dass nicht ist stimmt wahrscheinlich eher die Oktavreinheit nicht. Schon mal eingestellt?
     
  8. abe161275

    abe161275 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Danke für den Tip mit dem Sattel, werde das mal prüfen.
    Bundrein ist sie eigentlich schon...
     
  9. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Hm, Du meinst sicher die Oktavreinheit (muss am Steg richtig eingestellt sein). Denn die Bundreinheit (korrekter Abstand der Bundstäbe zueinander) ist von der Fabrik her gegeben... ;)

    Edit:
    Noch eine ergänzende Frage: Wenn man die Saitenstärke wechselt, sollte man ja, aufgrund der veränderten Saitenspannung, auch den Halswinkel entsprechend ändern.
    Kann ein falsch eingestellter Halswinkel, außer zu Schnarren der Saiten, auch zu Problemen mit dem Verstimmen der Saiten führen???
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #10
    Nein, kann er nicht. Bis auf Schnarren passiert da nichts weiter.
     
  11. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 28.01.08   #11
    liegen die Saiten in den Sattelkerben oder auf den Sattelkerben?

    falls es zweiteres ist: Die Kerben etwas tiefer schleifen. Das hat zumindest bei meiner HW 1 Strat das Problem Stimmstabilität gelöst.

    gruß hasau
     
  12. abe161275

    abe161275 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #12
    @all
    Danke für Eure Tipps - habe alle befolgt und in der Summe ist jetzt eine superstimmstabile Tele geworden... :-) Hatte sie am Sa gleich wieder im live-Einsatz :-)
    Gruß
     
  13. mr.caster

    mr.caster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 04.02.08   #13
    Servus, von allem ein bisschen? :confused: War jetzt was mit dem Sattel nicht i. O.?
     
Die Seite wird geladen...

mapping