Stimmveränderung

von Brigitte, 24.10.06.

  1. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Hallo,

    ja, ich weiss, das Thema hatten wir hier im Forum schon ein paar Mal.

    Da es aber in andere Themen abgedriftet ist bzw. von Anfang an auch
    andere Themen beinhaltet hat, frage ich jetzt noch mal - bitte nicht
    steinigen :) Ich möchte es sozusagen von der anderen Seite herum aufzäumen:

    Wie hat sich eure Stimme verändert, nachdem ihr aufgehört habt zu rauchen und wie habt ihr das wieder hinbekommen ?

    Ich rauche jetzt 17 Tage nicht mehr. Meine Stimme ist klar. Der ganze Schleim ist weg. Ich komme aufeinmal mit der Höhe klar (was immer mein Manko war), dass es eine wahre Freude für mich ist. Luft hatte ich eigentlich auch vorher genug - dachte ich - jetzt ist es so, dass ich noch mal eine grosse Extrareserve habe - alles geht viel leichter vom Luftstrom her - ABER -
    jetzt passen die tiefen Töne irgendwie nicht mehr richtig und die tiefen Töne waren vorher immer meine Stärke. Irgendwie ist es plötzlich so, als würde nichts mehr zusammenpassen im Gesamteindruck eines Liedes.
    Ich komme mir beim Singen jetzt vor wie ein Teenager, der zu schnell gewachsen ist und Arme und Beine hängen an ihm rum, aber er weiss nicht, wie er die benutzen soll.
    Wie bekommt man das wieder richtig hin und wie lange dauert das ?

    Grüße
    Brigitte

    P.S. Insgesamt bin ich echt froh, das Rauchen gesteckt zu haben.
     
  2. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Moin,

    da bei mir "Rauchen aufhören" und "Singen anfangen" relativ zeitgleich lagen, kann ich nur sagen, dass ich nach dem Rauchstopp von jetzt auf gleich viel höhere Töne sauber erwischt habe. Naja gut, und eben längere Puste.

    Tiefe Töne und Bruststimme sind bei mir sowieso eher die Problemzone. :D

    Aber alle Hüte ab und Herzlichen Glückwunsch zum Nichtmehrrauchen! :great:
     
  3. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 26.10.06   #3
    Danke, danke für die Glückwünsche.

    Ich habe mich übrigens ganz umsonst verrückt gemacht.
    Gestern hatte ich wieder Unterricht und nach entsprechenden Übungen war wieder alles im Lot. Hurra !

    Grüße
    Brigitte
     
Die Seite wird geladen...

mapping