Störgeräusche beim Ampeg

von olaffranziskus, 23.03.08.

  1. olaffranziskus

    olaffranziskus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Moin,
    ich bin heute zu ersten mal über dieses Forum gestolpert und bin mal gespannt ob hier jemand dabei ist der mir weiterhelfen kann:
    Mein Problem:
    Seit geraumer Zeit plagt meine wundervolle Ampeg-Anlage (SVT 2 Vorstufe und 300er Endstufe) das Problem das sie hin und wieder böse "Knack - und Knistergeräusche" von sich gibt.
    Ich bin mir sehr sicher daß das Problem in der Vorstufe angesiedelt sein müsste, denn während das Geräusch auftritt flackert die kleine rote peak-Leuchte.
    Bass und Kabel können ebenfalls ausgeschlossen werden, da das Problem auch mit anderem Material auftritt und teilweise auch in Pausen zwischen zwei Songs.
    Ein Tausch der Röhren brachte Besserung (passiert jetzt kaum noch) aber keine endgültige Behebung.

    Was mir an der Vorstufe sowieso merkwürdig erscheint: auch wenn der "-15db" Knopf aktiviert ist und der Gainregler GANZ ZU gedreht ist, schafft man es die peak-Leuchte durch kräftiges anspielen der tiefen E-Saite kurz zum flackern zu bringen.

    Was meint ihr? Gainregeler defekt?

    Auch würde ich mich sehr über Adressen von Menschen freuen die sowas reparieren/ durchchecken können, auch Firmen.

    Danke und Gruß,
    Olaf.
     
  2. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Die Kabelbuchse am Bass könnte einen Wackler haben. Bei mir war`s ähnlich.

    Ok, vergessen wir die Buchse am Bass. Ist die Buchse am Amp okay ??

    Ist bei meinem Amp auch so....und zwar seit 2,3 Jahren schon. Kann`s daran liegen, dass der Bass einen sehr hohen Ausgangspegel hat oder der EQ am (vielleicht aktiven ??) Bass "falsch" eingestellt ist ??

    Kann es vielleicht sein, dass der Stecker nicht richtig "steckt" ??

    "Knacken und Knistern" kann viele Gesichter haben. Ich stehe im Ü-Raum nah an einem selbstgebauten Computertisch mit Leuchtfolie. Je nachdem wie nah ich dran stehe und je nachdem ob ich die Saiten berühre oder nicht, hört man durch meine 4x10 ein Rauschen-Summen-Knistern.

    Ein Computermonitor kann ähnlichen Stress machen.
     
  3. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Hi,

    bei den moderneren Ampegs ist die Peak-LED (meist) auch die Anzeige für die Mute-Funktion. Hat Deine Vorstufe einen Mute-Schalter? Dann kann es sein, daß der Schalter defekt ist. Ist eine nicht unbekannte Fehlerquelle bei manchen Ampegs.

    Ciao, Pat
     
  4. olaffranziskus

    olaffranziskus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #4
    ...cool das hier so fix geantwortet wird!
    Kleine Korektur: das teil heißt "SVP pro" -ist für den Inhalt aber egal, glaub ich.

    Einen Muteschalter hat der Preamp, mit dem lassen sich allerdings keine Störgeräusche provozieren, z.B. durch wackeln o.Ä.(das gleiche gilt für die Buchse am Gerät).

    Kann man so was irgendwie messen, oder weiß jemand einen anderen Tipp, um den Feher näher zu lokalisieren?

    Gruß, Olaf.
     
  5. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 28.03.08   #5
    hi!

    ich habe die gleiche vorstufe und genau das gleiche problem.
    bei mir geht es aber MANCHMAL sogar soweit, dass der sound komplett wegbleibt und dann nur noch sehr sehr leise zu hören ist. die röhren habe ich auch schon tauschen lassen und alle lötstellen wurden nachgebessert. man meinte dann zu mir, dass es ein haarriss auf der platine sein könnte - ds wäre ja der worst case, da man den wohl nie finden wird.
    ich tippte bisher eigentlich immer auf ein wärmeproblem (irgendein bauteil defekt), da der fehler meistens erst nach einiger spielzeit auftrat. aber wenn papero jetzt meint, dass der mute-schalter ein bekanntes problem bei einigen vorstufen sei, werde ich mir den in den kommenden tagen mal näher ansehen. evtl ausbauen und irgendwie überbrücken.

    ich werde dann berichten!
     
  6. olaffranziskus

    olaffranziskus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Bin sehr gespannt was bei rauskommt - viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping