strange melo metal (definition euch überlassen^^)

von Exsanquis, 23.06.08.

  1. Exsanquis

    Exsanquis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 23.06.08   #1
    abend allerseits,

    nach einer langen pause habe ich mich mal wieder an ein neues lied gewagt! wie immer sehr schwer zu beschreiben was genau für ein metal das eig sein soll. aber darauf leg ich kein großen wert.

    wie immer versuch ich etwas neues zu schaffen was meinem persönlichen geschmack am besten trifft, und so habe ich das geschaffen ^^.

    viele melodien übereinander gelegt, chaotisch auf den ersten blick, bzw hören. nicht jedermanns sache, einfach so wie ichs am liebsten hab =)

    aber für die meisten ziemlich unverdaulich das ganze. wenn man es ein paar mal angehört hat dan kommt es einen gängiger vor. aber nun seit ihr dran:

    schreibt einfach was ihr dazu denkt, kritik, verbesserungsvorschläge, lob oder einfach nur irgendetwas ;) (soferns mit dem lied zu tun hat:D).

    ich freue mich auch jede antwort!
     
  2. ßehemoth

    ßehemoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Hann. Münden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 23.06.08   #2
    wow geil getabbt, da merkt man wie viel mühe da drin steckt =)

    also zum lied:
    ich find den anfang ehrlich gesagt ein bisschen schleppend, die kadenz ist leider sehr vorhersehbar (naja was heißt leider... es ist halt nicht überraschend) das tempo kommt am anfang nicht wirklich zu stande finde ich, da fehlt sone richtige soundwand irgendwie, so ein tragender part, finds n bisschen dudelig am anfang
    takt 42 usw.: klasse, das mein ich
    das ist gut, gefällt mir
    die bridge gefällt auch sehr, der chorus ist auch der hammer (zwar wieder die kadenz vom anfang, aber es hört sich halt einfach gut an ;) die sounds gefallen mir)
    dann gehts schön weiter, solos sind top, echt wahnsinn
    der break bei 100 ist gut gesetzt, allerdings hätte man vielleicht noch eine variation reinbauen können und nicht sofort wieder in den chorus gehen können (imho)

    also da kann man noch einiges rausholen, die einzelnen parts sind wirklich gut, aber das songwriting lässt sich noch verbessern, der spannungsbogen ist an manchen stellen nicht schlüssig, arbeite weiter dran!
    auf jeden fall weiter so!
     
  3. Exsanquis

    Exsanquis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 26.06.08   #3
    hey ßehemoth! ;P

    ja da steckt viel arbeit drin, in der tat ^^.

    un wie es sich herausgestellt hat, anscheinend nicht genug ;)

    hab sehr lang versucht das intro zu "retten". nach einigen qualvollen minuten kam ich auf die idee einfach ein neues intro zu schreiben (mit den alten riffs). glaub hat soweit hingehaun, jetzt klingt es nicht mehr so dudelig ^^.

    den part danach auch etwas abgeändert somit es zum neuen intro passt.

    der rest danach ist ja eigentlich ganz in ordnung, und dir is auch nichts aufgefallen was man vll noch ändern könnte.

    nur noch beim break hab ich eine kleine variation eingebaut :D

    der rest ist eigentlich wie bei der ersten version.

    aber vielen dank fürs reinhören ßehemoth und danke für die vorschläge :)

    ich denke so ist das stück jetzt noch ein wenig besser geworden!
     
  4. Nephias

    Nephias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.06.08   #4
    ich finds richtig geil :great::great:
     
Die Seite wird geladen...