Strat, Les Paul oder was ganz anderes?!

von marteam, 07.10.04.

  1. marteam

    marteam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #1
    Hallo Leute,
    ich möchte demnächst anfangen Gitarre zu spielen, jedoch fehlt mir noch eine Gitarre. Ich möchte Rock/Punk/Ähnliches spielen. Jetzt weiß ich nicht welche Gitarre sich besser dafür eignet: ein Strat, eine Les Paul (von Epiphone) oder doch was ganz anderes? Vielen Dank für Hilfe

    BTW: ich möchte maximal 200€ ausgeben
     
  2. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 07.10.04   #2
    Ich habe eine Fender Strat (mit nem nachgerüstetem Tonabnehmer) und ich möchte mir eine neue kaufen...hauptsachlich weil ich viel Metal spiele und mir
    bei der Strat der Hals zu schmal ist. Bei LP (und ähnlichen) ist der Hals breiter. Ich finde das ist besser für solche Musik (naja es gibt noch andere Gründe). Es gibt aber auch Gitarren in Strat Form mit nem breitem Hals. Ich meine hier also die Fender Stratocaster.

    Du solltest auch darauf achten ,welche Tonabnehmer (PU´s) drinn sind.
    Viele Anfänger Strats haben nur Single Coil drinn:

    Singlecoil= halb so groß wie Humbucker (diese Größen-Faustregel gilt zumindest pauschal und in Deinem Preissegment), heller/klarer Sound, neigen beim verzerren zu Störgeräuschen
    Humbucker=fetter, warmer sound, Störgerausch unempfindlich. Glaube 95 % aller Hardrock und Metalbands spielen Humbucker (zumindest unten am Steg).

    Benutze mal die Suchfunktion dort findest Du sicher mehr
     
  3. marteam

    marteam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #3
    Also ich wollte in Richtung Ärzte, Green Day, Beatsteaks etc. gehen. Du meinst eine LP eignet sich dazu besser, weil sie Humbucker benutzt?
    Kann man dann eine Strat von Single Coil auf Humbucker umrüsten?
    (Sorry, falls die Fragen blöd sind, bin ein blutiger Anfänger)
     
  4. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 07.10.04   #4
    Keinen Plan was die Ärtze und co spielen kuck doch mal auf Fotos von dehnen was für Tonabnehmer drinn sind.

    humbucker
    http://img3.musiciansfriend.com/dbase/pics/products/30/306060.jpg
    single coil
    http://www.kritz.com/engels/price/kritzsc.jpg

    Gitarre mit einem Humbucker (am Steg) und zwei Single Coil
    http://www.smctek.com/Oakhurst12String002.jpg

    Beim Nachrüsten von Single Coil auf Humbucker ist das Prob, daß die Humbucker in der regel größer sind und nicht passen ohne das das Schlagbrett getauscht bzw. was gefräst werden muss. Und Humbucker in Single Coil Größe (jau das gibt es) sind teuer)
     
  5. DarkDevil

    DarkDevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #5
    jo!
    hab ne Cort X-6 die hat 2 humbucker und dazwischen nen single coil. nutze ansich eh nur die humbucker ;)
    also für clean sounds den am hals, und für zerr-sounds den am steg...

    humbucker sind größer, bzw normal ca. doppelt so groß, weil sie ja 2 spulen drin haben. soweit ich weiß sind die "gegeneinander" gewickelt um störgeräusche zu vermeiden.
    in irgendner gitarre&bass stand das mal ganz gut erklärt ;)
     
  6. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 07.10.04   #6
    sag mir bitte warum ein dickerer hals für "metal/rock" besser geeignet ist als ein schmaler hals!!!
     
  7. topsi

    topsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #7
    Farin spielt, live jedenfalls, Gitarren mit Humbuckern. Bei den andern weiß ichs nich aber ich schätz mal die spieln auch humbucker. HB sind natürlich für die musikrichtung am passensten wobei man aber grundsätzlich mit jeder gitarre alles spieln kann.
    Wenn du dir nich ganz sicher bist geh am besten mal in Laden anspieln.
    Du bist zb mit HSS Bestückung sehr flexibel und da gibts auch gute preiswerte gitarren von zb ibanez.
     
  8. marteam

    marteam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #8
    Die "anderen" spielen auch alle Humbucker. Danke für die zahlreichen Antworten
     
  9. Bonzo

    Bonzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    7.10.04
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #9
    hey marteam.....ich würde dir raten eine gibson sg zu kaufen.....ich bin einfach ein sg fan weil gibson meistens einen richtig rockigen sound haben ausserdem bekommst du nicht aus allen gitarren so einen geigenartigen sound beim solieren wie aus einer gibson......ich finde selbst im vergleich zwischen epiphone und squire liegt die epiphone vorne.....wenn du eine neue gitarre suchst so um 200 euro würde ich mir die ibanez gax-70 kaufen....die hab ich zum anfangen benutzt.....sie ist billig und hat für diesen preis einen echt fetten rock sound.....trotzdem hätte ich am liebsten eine gibson aber was solls....peace
     
  10. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.10.04   #10
    Mit Verlaub, aber für max. 200 Eurp kriegst du weder ne Strat noch ne Les Paul.
    Ich rate dir, für den Anfang sone richtig billige Gitarre zu holen(oder dir eine ma auszuleihen von nem Freuind falls das geht)und dann wenns dir Spass macht, dir so für 450 ne Epiphone oder was weiss ich zu holen.
     
  11. Bonzo

    Bonzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    7.10.04
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #11
    is mir klar dass er keine fender oder gibson bekomtt aber zumindest eine squire die zum anfangen reicht und ein epiphone sg ist sicher auch nicht so teuer (gebraucht???).....aber wie gesagt diese ibanez is wirklich ok zum beginnen
     
  12. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 07.10.04   #12
    das würd mich jetzt auch interessieren. guckst du mal z.b. die superschmalen ibanez-hälse an...und wieso sollte das jetzt für metal ungeeignet sein???

    das hat nix, aber auch gar nix mit anfänger-strat zu tun. ne strat hat klassischerweise immer sc. das macht ja auch grad den stratigen sound. guck mal die richtig teuren strats an, oder echte 50er oder 60er. keine hummies.

    gruß,
    lupus
     
  13. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #13
    wenn, du dir schon ne neue git kaufst, dann würd ich nicht das umrüsten planen, sondern gleich die passende kaufen. im anfängerbereich gibts ja genug in allen ausführungen. Ne SG ist wirklich nicht schlecht, ich würde dir aber zu ner Fat Strat raten, die ist fürn anfang super und auch für dein styles.
     
  14. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.10.04   #14
    hmmm...
    also humbucker is sowieso schonma pflicht. greenday-typ billy joe armstrong spielt neuerdings auch gibson les paul. die ärzte, gibt ja sogar nen signaturemodel von Career "The Rod" für 350eur ca... Halbakkustik mit Humbuckern. Offspring-Gitarrist Noodles hat auch sein eigenes Modell, diese DuckTape-Klampfe Ibanez NDM1. Ich denke, dass das im Endeffekt bei dir liegt, was du nimmst.

    was ne Les Paul ausmacht:
    - (normalerweise) geleimter Hals > mehr Sustain
    - dickerer Hals > fetterer Sound
    - Mahagoni-Body > fetterer Sound
    - Stop Tailpiece

    was ne Strat ausmacht:
    - Twangy Sound
    - Synchronized Tremolo
    - geschraubter Hals

    Ich würd mir definitiv keine Strat kaufen, da ich selber ne Fender USA Strat hab, und versucht hab, die irgendwie so umzubauen, dass man damit ordnetlich Metal daddeln kann. :)

    Richie Sambora hatte nen Signaturemodell, wird nimmer gebaut, mit Floyd Rose und Dimarzios, die hat gut Dampf gemacht. Ich hab mir nen Dimarzio ToneZone S reingebaut... Naja ist nun nen Humbucker, aber glaub mir, Strat bleibt Strat.

    Überleg dir sonst ma, ob ne Ibanez RG für dich in Frage kommt. Offspring, Pennywise etc. spielen die.


    Gruß,
    Christian
     
  15. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #15
    naja, das trifft bei den billigeren eher selten zu. Und ob des Greenday jetzt immer so macht, oder nur, weils auf dem video besser aussah? :D
    die rod ist ja ne sig von nem Bassisten (aber Ex-Gitarristen).Ich würd sagen, Humbucker ist nicht unbedingt Pflicht, aber ne Fat Strat ist bestens geeignet.
    Wie wärs eigentlich mit der sQuier tom delonge?? ist doch ein super ding, punk...
     
  16. marteam

    marteam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #16
    OK Danke für die wirklich zahlreichen Antworten. Ich denke ich hole mir 'ne Les Paul von Epiphone. Danke nochmals
     
  17. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.10.04   #17
    1. sagt niemand, dass das greenday nun immer so macht.
    2. farin spielt auch ne halbakkustik mit humbuckern, und laut farin ist rod immernoch die unangefochtene nr.1 an der gitarre bei den ärzten.
    3. humbucker ist pflicht, wenn er punkrock spielen will. da gibt's eigentlich nichts drumrum. :)
     
  18. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.10.04   #18
    Mh, 200€ sind sehr sehr wenig für ein INSTRUMENT.

    Für das Doppelte kriegst du was gescheites, mit so nem billigteil hast du nur ärger, und nach 3 Monaten machts dir keinen Spaß mehr....

    Kauf dir lieber etwas so um die 350€+, da fangen die Instrumente an...
     
  19. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 07.10.04   #19
    Was hat eigentlich Humbucker oder Single Coil mit dem Gitarrentyp zu tun? Klar ist klassisch auf ner Gibson ein Hummi, aber von Fender z.B. gibts mittlerweile auch schon H-H Strats. Nur weil etwas ursprünglich mal so war, muss es ja nicht so bleiben. Und zu "Humbucker pflicht" sag ich mal: nicht meine Ansicht. Klar sind Humbucker wegen weniger Störgeräuschen und größerem "Gainspektrum" vorteilhaft. Aber gerade für einen crunchigen Punksound ist ein SC nicht zu verachten. Der SC bei meiner ERG 121 hat mir z.B. einen richtig geilen Nirvana-Crunchsound gegeben. Nirvana ist zwar kein Punk, aber trotzdem in die Richtung gehend. Man muss sowas durch testen entscheiden, mach nicht den "Fehler", jetzt einfach ne Epi zu Ordern. Klar helfen einem Kommentare anderer Gitarristen, aber der Geschmack ist immer noch unterschiedlich. Probier erst ein Paar Gitarren aus - ich hab damals den Fehler gemacht, blind zu kaufen und bedaure es.
     
  20. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #20
    also soweit ich weiß spielt Farin in seiner cyan DiMarzio humbucker
     
Die Seite wird geladen...

mapping