Stratocaster und metal?

von gunnarli, 09.07.04.

  1. gunnarli

    gunnarli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #1
    Hallo Jungs.

    Ich wollte fragen, obs nur bei mir so beschissen klingt, meine stratocaster + tube factor + fender amp, oder obs bei euch allen so ist( die ne strat haben)
    Wenn ich die verzerrung beim tube factor ganz hochstellen und will nen richtig geilen metal sound haben, dann hört sich das sooo beschissen an das glaubt ihr gar nicht. nur matschig.....

    das liegt doch an der gitarre oder ? clean is sie fuckinggeil, aber verzerrt... beschissen wie nichts anderes.
     
  2. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.07.04   #2
    Strats sind keine typischen Metalgitarren. Mit den Singlecoils kriegste einfach keinen so geilen Metalsound. Am besten tauscht du den Stegpickup gegen einen Humbucker im Singlecoilformat. Dann müsste die Git auch für Metal taugen. Iron Maiden macht das auch so. :rock: :rock:
     
  3. gunnarli

    gunnarli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #3
    blöde frage aber: das is der an der bridge oder? ;)
     
  4. FuX

    FuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Hude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.07.04   #4
    Ja, das ist er.

    Naja, mit Singlecoils bekommst du eben keine brutale Metalzerre hin, dazu sind sie ja auch nicht gedacht. Ne Fender American würde ich auch nicht "verbasteln" sondern eher auf ne Zweitgitarre sparen ;)
     
  5. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.07.04   #5
    ja genau, Der Seymour Duncan Hot Rail ist glaub ich ganz gut für sowas.
     
  6. gunnarli

    gunnarli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #6

    jo, hab ich mir auch schon überlegt... aber welche könntest du mir empfehlen?
     
  7. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #7
    ESP / Ltd KH-602
     
  8. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.07.04   #8
    Ich persönlich würde es schon tun. So hast du eine sehr flexible Gitarre. Aber das musst du natürlich selbst entscheiden.
     
  9. gunnarli

    gunnarli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #9
    jo... weil wenn ich so überleg, ejdes ma zwei mitzuschleppen hab ich eingetlich nciht so lsut :/ is der steg jetzt bei der bridge oder beim hals ?
     
  10. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 09.07.04   #10
    wenn ich mich net täusche ist der HK Tube Factor doch nur ein Röhren-Booster. Metalzerre wird man damit doch net hinkriegen oder?
    Und dann noch Fender Amp und Strat...nicht wirklich das Heavy-Metal Equipment...
     
  11. MisterDigHead

    MisterDigHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    16.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #11
    hey,
    den Seymour Duncan SHR1 HotRails kann ich dir nur empfehlen. Den hab ich seit kurzem auch bei mir drin und seitdem schreit meine Gitarre richtig UUUUAAAAHHHH :twisted: :great:
     
  12. FuX

    FuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Hude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.07.04   #12

    Der Steg ist unten, an der Brücke.
     
  13. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 09.07.04   #13
    also der pickup, der als einziger aus de reihe tanzt / schräg ist.

    wenn du nen sd hot rails da rein baust, verlierst du aber diesen schönen clean klang am steg. die schalterstellungen von mitte bis vorne bleiben jedoch unverändert.
     
  14. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.07.04   #14
    wenn du deine Gitarre in Spielhaltung in der Hand hast: Der Pickup ganz rechts ist der Steg- oder BridgeTonabnehmer. Für Heavy Riffs verwendet man eigentlich nur den. Der Halspickup matscht zuviel.
    Wenn du Linkshändig Gitarre spielst ist es natürlich der Pickup ganz links.
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.07.04   #15
    Probiers mal mit nem anderen Amp oder über den Cleankanal mit nem richtigen Distortion Pedal. Oder schlichtweg mit anderen Einstellungen.

    Aber z.B. auf keinen Fall mit nem Verzerrer oder Booster bei vollem Anschlag über einen ebenfalls voll aufgerissenen Lead-Kanal.

    Keine Ahnung, was du gemacht hast, aber wenns MATSCHT, klingt das nicht so, als wäre der SC dran schuld.

    Meine Fender American matscht überhaupt nicht an einem JCM 800. Allenfalls ist der Steg PU eine Spur dünner als meine Gitarren mit Humbucker am Steg.

    Die ZERRE kommt aber so oder so nicht aus dem PU. Das gilt nur für cleane Sachen oder allenfalls im leichten Crunchbereich über ne reine Endstufenzerre. da zerrt ein dicker Hummie natürlich schneller. Im zeitalter von getrennten Vorstufen mit nem halben Dutzen Röhren oder gar Distortion Pedalen ist das aber gehupft wie gesprungen.

    Kommt auf das ganze drumrum an. Wenn alles passt, gehts auch mit nem SC.

    Ich hab z.B. nen HB in ner Klampfe, den ich splitten kann. Clean sind das Welten beim Unschalten. Verzerrt dagegen hörst du es kaum, im SC Modus ists unwesentlich weniger fett. Zerre ist aber absolut identisch, auch in sachen Matsch bleibt sichs gleich. Als HB drückts halt noch etwas mehr.
     
  16. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.07.04   #16
    Auf meiner Strat hört sich Metal bis zu einem gewissen Grad gut an, also Volume bis 4 und Gain so bis 6 oder 7. Darüber wirds dann Mist. Aber bitte lass deine Fender ganz und mach keine Humbucker rein. Die Strat ist in meinen AUgen einfach nichts für Metal, in keinster Weise, und mann sollte sie auch nicht zwanghaft zu einer Metalgitarre machen. Aber gut, deine Entscheidung am Ende.
    mfg

    R4g3
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.07.04   #17
    Mit nem schönen Humbucker am Steg, den man dann EINZELN splitten kann, um immer noch alle 5 klassischen SC-Strat-Sounds zu haben, geht das schon bestens.

    Gibt zwar Leute, die meinen, der gesplittete Hummi würde nicht so klingen wie ein echter SC, aber da gehts allenfalls um Nuancen. Mein PAF Pro klingt auf der vorderen Spule jedenfalls astrein.


    Alternative: Steg seriell zuschalten.

    Winziger Zusatzschalter bzw. Push Pull Poti, und du hast den Steg PU immer seriell drin. Also Steg Mitte als Humbucker, Steg-Hals als Power Tele Humbucker Schaltung.

    Kostet 5 Euro und funzt wunderbar.

    Nicht umsonst hat fender nach 50 jahren endlich eingesehn, dass sowas Sinn macht, und baut das mit seinem S1 Switching auch so ähnlich in seine Gitarren.

    Bei meiner Version als Zusatzschalter hat man dann die 5 originalen Stratsounds und zusätzlich 3 fette HB-Sounds.

    Und alles ohne neue PUs...
     
  18. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 09.07.04   #18
    Hi
    also kann mich Ray nur anschliessen!

    Ich frag mich nur, wann irgendwann die Leute endlich mal probieren, mit SC ein volles brett hinzubekommen. Anscheinend macht das niemand: einfach nur SD Hotrail oder JB jr. rein, dann muss Gitarre einfach geil klingen, denn mit SC darf sie ja keinen metal sound liefern.

    Manche Clichees sind ja noch witzig, aber sowas find ich echt schon traurig, weil man einfach sieht, das Leute etwas raten, wovon sie selbst keine Ahnung haben.
    Ein ordentlicher Amp bügelt alles weg, egal ob hummie oder SC.
    Wie Ray schon gesagt hat, zwischen HB und SC ist im HiGain Betrieb echt kein "verzerrungsgrad"Unterschied mehr festzustellen, lediglich der sound wird etwas differenzierter.
    (das ist auch beiner Jem der Fall, obwohl die die evo HB recht output stark sind, und der Sc eher zu den schwächeren gehört)

    Also ich würde auch mal sagen, dass es definitiv NUR am amp/Tubeman hängt.
    EIn hotrail oder JB wird in jedem Fall (dafür leg ich meine Hand ins Feuer!!!) das ganze matschen nur verschlimmern.
    Wenns mit einem SC schon matscht, dann muss das ganze mit einem Hummie, der mehr mitten und Bässe mit sich bringt, doch nur noch mehr matschen!
    Also ganz klar mal etwas Dampf aus den Geräten lassen, weniger ist manchmal mehr!
    Und deine Strat unmodofiziert lassen.

    gruss
    eep
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.07.04   #19
    Ich seh das Problem auch nicht den PUS. Eher wie Tomcat auch gesagt hat, in gunnarlias Equipment: Fender Twin und Tubefactor. Der Twin ist ja ein geiler Amp - aber für Metal? Bevors im Twin richtig böse zerrt, muss der Tubefactor reichlich hochgefahren werden. Der wird dann gegen Ende zwar immer zerriger aber auch wohl zunehmend matschiger. Metal ist aber nicht gleich Matsch.

    Ich würd entweder einen anderen Amp nehmen (Engl, Marshall) und/oder mit für Metal gedachten Bodenzerren experimentieren. Es wurden hier ja schon reichlich Typen empfohlen (oder von abgeraten).
     
  20. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 09.07.04   #20
    Also ich hab' auch eine Fat-Strat, mit einem HB am steg und das taugt gut zum Abrocken aber für Metal ist das nix. Versuch's wirklich mal mit einem Pedal, OKKO, Sobbat, Mr Ed, Cobalt oder WarpFactor. Geile Dinger, kosten aber doch ein wenig. Einen Tube Factor habe ich auch und der ist eher für den Blueser und Rocker, sorry.

    Hör dir mal folgende Files an, dann weist Du vielleicht, wo du hinwillst:
    http://www.tonetoys.de/de/media/files/BB_CO_4.mp3
    http://www.tonetoys.de/de/DriveBreaker_1.html
    http://www.tonetoys.de/de/DriveBreaker_3.html
    http://www.stompbox.de/sounds/okko-diablo_06_16.mp3

    oder überhaupt:
    http://www.stompbox.de/sounds.shtml

    Okko ist einfach nur geil! :rock:

    Gruß,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping