Streicher in "Angels"

von Georg86, 17.04.07.

  1. Georg86

    Georg86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Hallo ihr,

    ich hätte da mal eine Frage an euch, und zwar würde ich für die Band gerne "Angels" von Robbie Williams einstudieren, und bin am grübeln, wie ich das am besten handhaben soll..

    Das Problem sind nicht die Noten, sondern die Tatsache, dass ich für die Klavier-Untermalung beide Hände benötige und gerne gleichzeitig im Hintergrund die Streicher mit einbringen würde. Hab schon den Sequenzer mit zur Hilfe genommen, im Live-Einsatz ist es jedoch nicht wirklich ratsam, da ja auch mal Verzögerungen vorkommen können und man da schnell reagieren muss..

    Hat von euch jemand schonmal dieses Lied in einer Band gespielt? Wenn ja, wie?

    Danke, Georg
     
  2. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 17.04.07   #2
    Ich habs zwar noch nie gespielt, aber eigentlich unterstützt doch jedes heutige Keyboard einen Dualmodus. Also zwei Sounds gleichzeitig :) Meinst du nicht, dass sich das gut machen lässt? Dann nimmste etwas langsamere Streicherklänge, sodass die nich alles vom Klavier nachspielen...
     
  3. AnalogX

    AnalogX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Ich habe den Anfang mit beiden Händen Klavier gespielt. Ab dem Zeitpunkt, wo die Band einsetzt (ich glaube zweite Strophe, habe es aber schon lange nicht mehr gespielt) mit rechts die Klavierakkorde und mit links die Streicher (gehalten), da brauchst du die linke Hand eigentlich nicht mehr fürs Klavier, der Bassist will ja auch mitspielen.:D

    Gruß

    Steff
     
  4. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.04.07   #4
    so ähnlich mach ich das auch. Lediglich beim Refrain habe ich ein Layer mit Piano-Strings (die Strings schalte ich dann einfach zu) dann
    habe ich zusätzlich noch einen "Aahhh-Chor" für die 2. Strophe und einen Agressiveren Streicher-Sound für das Git-Solo. Das ist alles über 2 Tastaturen gesplittet

    bluebox
     
  5. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 18.04.07   #5
    Spielst du den Aaah-Chor dann nur während der zweiten Strophe? Ich spiele den Chor ab der zweiten Strophe bis jetzt noch bis zum Ende des Stückes durch...das finde ich aber mittlerweile recht langweilig.

    Insbesondere während des Instrumental-Parts habe ich so keine Hand für die Streicherfiguren frei. Bei dem Part lässt du den Chor dann einfach weg und spielt diese Streicher, richtig?

    Muss ich auch mal ausprobieren...
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 18.04.07   #6
    absolut richtig !

    Den Chor brauchts wirklich nur in der 2. Strophe und somit kann man hinterher was anderes mit der Hand anfangen.

    bluebox
     
  7. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 18.04.07   #7
    Stimmt...ich habe es mir gerade noch mal angehört. Werde ich ab sofort genauso machen. Danke für den Tipp!
     
  8. Georg86

    Georg86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.04.07   #8
    Hi Leute,
    danke für die Guten Tipps, werde das mal versuchen.

    Viele Grüße,
    Georg
     
  9. Bolt

    Bolt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #9
    Hi,

    ich spiels auch mit meiner Band und habs folgenderamßen geregelt: Ich hab mir einfach 2 Programms gemacht (das erste nur mit Piano für 1.Strophe und 1.Chorus), per Switch umschalten auf Piano mit Streichern und einem Aaah-Chor (den ich aber im Gitarren-Solo wieder rausnehme und nur für den letzten Chorus wieder einsetze, etweder über Fader oder einem Mute-Knopf). Ich hab mir dann noch die Streicher und den Chor aufs Volumen-Pedal gelegt, sodass ich am Ende einfach die beiden Sounds ausfaden kann, und nur Piano weiterspiele. Ich finde, dass macht einen guten (aber durchaus einfachen) Effekt...
    Ich finde, man kann bei diesem Lied durchaus in der zweiten Strophe die Akkorde liegen lassen und nur gelegentlich das "Klavier-Riff" spielen. Man kann ja trotzdem gut mit Dynamik arbeiten, sodass es nicht langweilig klingt (und vor allem machts dann ein wenig mehr Spaß zu spielen, da ichs eigentlich schon ein wenig monoton finde)

    mfg Bolt
     
  10. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 19.04.07   #10
    Ich würd in der 1. Strophe ganz normales Klavier nehmen und danach links Strings und rechts das Klavier weiternehmen. Die Ah-Vocals kann man finde ich weglassen, dass hörn die meisten wahrscheinlich sowieso nicht.
     
  11. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 19.04.07   #11
    Einspruch !

    Ich finde die sehr wichtig. Wenn sie nicht vom Key kommen, muss man die mit min. 2 Personen singen.
    Wenn das nicht kommt, fehlt an dieser Stelle die "Fettichkeit" (schönes Wort...)

    Micha
     
  12. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 19.04.07   #12
    Oh, habs mir grad nochmal angehört(habs schon lang nichtmehr angehört) und muss sagen, dass ohne die Ah-Vocals schon massiv was fehlt.
    Sorry
     
  13. Bolt

    Bolt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #13
    Mal ne Frage:
    Wenn du die Streicher nur in der linken Hand spielst, und rechts das Klavier weiter, klingt das dann nicht ein wenig leer? Ich habs vorhin mal ausprobiert, aber ich finde, dass da ziemlich was fehlt...
    Ich finde, dass du eigentlich ganz gut damit fährst, wenn du das Piano auf Lautstärke 127 hast, und den Rest (Streicher und Chor) so um die 100 (variiert natürlich nach Lautsärke des Samples), aber nur mal um so nen Anhalstpunkt zu bekommen. Dann kannst du ja auch das Piano durchgehend weiterspielen und hast nen sanften "Teppich" drunter, der halt nich alles platt macht...
    mfg
     
  14. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 20.04.07   #14
    Zu Beginn des Stückes sollte man den Pianopart auch mit beiden Händen spielen, da es sonst wirklich etwas dünn klingt.

    Sobald die Band aber einsetzt, übernehmen Bassdrum, Bass und Gitarren aber so viele tiefe Frequenzen, dass es niemand mehr hört, ob du mit der linken Hand noch weiter Piano spielst. Daher hast du die linke Hand für die Streicher dann frei...
     
  15. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 20.04.07   #15
    Was mir grad einfällt: Am Schluss des Refrains spielt der Keyboarder doch immer 4,5 Töne nach unten. Und das läaft dual mit Piano als auch Strings, also müsste man ja trotzdem die Streicher ab der 2. Strophe zuschalten, oder?
     
  16. Bolt

    Bolt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.07   #16
    Ob man das nun noch hört oder nicht hängt ja sehr davon ab, was deine Kollegen dort spielen. Ich finde es cool, wenn sich der Rest sehr zurückhält, d.h. Gitarre die Chords nur mit nem Clean-Sound spielt und auch der Rest dezent spielt. Dann kannste nämlich am Piano auch sehr ruhig spielen, was ich finde, was dem Lied ein wenig mehr Ausdruck verleiht. Falls du das dann so spielst, solltest du meiner Meinung nach das Piano mit beiden Händen spielen, da ich finde, dass man das dann schon sehr hört. Außderdem muss der/die Sänger/in sich ja auch mal anstrengen :)

    mfg Bolt
     
  17. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 20.04.07   #17
    Jetzt mal allgemein: Wenn man einen Song cover, dann muss er ja nicht exakt wie das Orginal klingen, sonder kann auch (bewusst) ein bisschen anders gespielt werden. Das verleiht find ich dem Lied ein gewisses Etwas.
     
  18. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 23.04.07   #18
    Stimmt, vor allem bei Songs, die jede Coverband spielt, kann man ruhig mal eine Eigeninterpretation mit reinbringen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping