Strobe steuern

von Whych, 18.02.04.

  1. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 18.02.04   #1
    Gleich zu Anfang ich habe nicht die geringste Ahnung von Lichttechnik und fuer euch wird mein problem wahrscheinlich amuesant sein aber bitte nicht hauen ;)

    Ich will auf der Buehne nur einen Strobo den der Keyboarder dann am besten ueber einen Fussschalter zum 'blinken' bringt. Wir wollen das Teil fuer alle kleinen Clubs die nichts an Lichanlage dahaben so das wir wenigstens einen kleinen Effekt reinbringen koennen.
    Jetzt hab ich hier dieses Dingens gefunden:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/2013031 was Preislich sehr in Ordnung waere.

    Leider ist ueberhaupt nichts an Beschreibung wie der nun angesteuert wird. Auf alle Faelle wollen wir nicht zwecks einem Strobe gleich ein richtiges Licht-Mischpult kaufen.

    Habt ihr da ne Idee wie man das gut loesen koennte ?

    Danke schonmal.
     
  2. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 18.02.04   #2
    tag

    also wenn ich das richtig verstanden habe willst du das nur aufdrehen und wieder abdrehen? oder auch die blitzrate steuern?
    also zu auf/ab-drehen einfach einen fußschalter der für 230V geeignet ist beim verlängerungskabel "einbauen"
    DAMIT MEINICH ABER NICHT SELBER AM KABEL RUMSPIELENsondern da gibts bestimmt fertige fußtaster mit schukosteckeranschluss und ausgang!
    zur steuerung der blitzrate weiß ich nicht ob die extern regelbar ist oder nicht?=>fragen bei musikproduktiv!

    mfg man
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 18.02.04   #3
    wenn du die blitzrate regeln möchtest, benötigst du einen controller, die sind nicht teuer. ich habe zwar einen, finde aber keine im internet! such einfach mal nach >stroboskop+controller<
     
  4. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.02.04   #4
    Hab da noch was gefunden http://www.botex.com/7/strobecontr.html . Waere ein billiger Controller und ich denk das wirds auch werden bevor ich da rumbastel ;)

    Interessanter Weise hat mir gestern ein Kollege erzaehlt das es wohl nicht reicht einfach nur dem Strobe Netzstrom zu geben das er Losblinkt da er sich wohl erst 'aufladen' muss, der Netzstrom dann also nur dafuer da ist das er aufgeladen bleibt. 'gezuendet' wird er dann wohl ueber einen extra Impuls.

    Ach ich kauf lieber den Controller dazu dann passt das denk ich mal.

    Trotzdem danke fuer die Hilfe :)
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.02.04   #5
    @ Whych:

    Wenn Du zur Ansteuerung des Strob´s einen Controller nutzen willst muß das Strob auch DMX fähig sein !
    Das von dir o.g. Strob ist es leider nicht.

    Das was dein Kollege erzählt hat stimmt zwar in gewisser Weise, doch hält sich die Aufladezeit (ca. 0,25sec.) in Grenzen.
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 19.02.04   #6
    Muss nicht unbedingt. Der verlinkte Controller ist jedenfalls kein DMX-Controller, sondern ein Analog-Controller, der 12V Zündpulse ausgibt.
    Man müsste sich nur mal das Strobe genauer ansehen. Bei Strobes gibt es nämlich bei analoger Ansteuerung zwei Varianten: Einmal die Steuerung per Zündpuls (um bspw. mehrere Strobes synchron blitzen zu lassen), das wäre passend zu dem besagten Controller, und Strobes mit eigenem Timer, die per 0-10V-Analogsignal angesteuert werden. (0V= aus, 10V= max. Frequenz). In letzterem Fall würde es hier zur Fernsteuerung ein kleines Kästchen mit Fußschalter und 9V-Block tun.

    Jens
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.02.04   #7
  8. Utsch

    Utsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #8
    auf der seite bieten die doch den controller mit dazu an:
    http://www.chauvetlighting.com/system/fixtures/ch751.html
     
  9. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 25.02.04   #9
    Schon aber das ist ein DMX-Controller also gleich mal um einiges teurer und eigentlich auch nicht noetig fuer den Strobe den ich wollte da der nict DMX faehig ist. Es ist halt so das fuer die paar Blitzer die wir pro Gig brauchen es sich einfach nicht lohnt ne Menge Geld auszugeben. Wenn wir auf groesseren Buehnen spielen ist die Lichtanlage ja vorhanden. Wir wollten den Strobe eher dazu das wenn wir in kleineren Clubs spielen wenigsten ein wenig Lichteffekt reinkommt.
     
  10. Darknibbler

    Darknibbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.03.04   #10
    Ich würde an deiner Stelle einfach nochn bischen weiter gucken, ich habe zwar keine Ahnung wo, aber ich weiß das es auch welche gibt an denen einfach nur nen drehschalter hinten dran is, und dann hauste das ding einfach nur inne Steckdose, drehst auf die Gewünschte frequenz und gut is.
    Ich hab mir son ding ma für mein Zimmer geholt, is die einfachste möglichkeit, wenn man keinen Aufwand betreiben will absolut entfehlenswert
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 29.03.04   #11
    Prima. Und wie willst du das dann fernsteuern? Darum ging es doch hier in dem Thread - es soll ja nicht die ganze Zeit laufen...


    Jens
     
  12. Darknibbler

    Darknibbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.03.04   #12
    Nja dafür kann man dann ja nen einfachen bodenschalter zwischenlöten und dann is die sache gegessen, also wenn man nich zwischendurch die geschwindigkeit ändern will is das kein problem eigentlich
     
  13. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 30.03.04   #13
    Jup und so aehnlich habe ich das nun auch geloesst.

    Ich habe den Strobe und das kleine Steuergeraet gekauft. Dazwischen habe ich mir eine Box mit 3 Klinkenbuchsen gebaut. Steuergeraet, Fusstaster und Strobe einstecken und schwupps funkt spitzenklasse und das ohne am Strobe oder Steuergeraet was zu veraendern :)

    Nun baue ich mir noch eine Box die einen XLR-Eingang fuer den Fussschalter hat dann kann damit den Strobe und z.B. eine Nebelmaschine uebers Multicore vom Mischpult aus bedienen lassen ( Bei groesseren Buehnen wo ich zuweit laufen muesste) oder ich nehm einen Doppelfusstaster.

    Feine Sache.
     
  14. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 30.03.04   #14
    Du willst doch nicht etwa 230V~ über XLR Verbindungen leiten, geschweige denn über Klinkenstecker ??? :-(
    Oder hab ich da was falsch verstanden ?
     
  15. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 05.04.04   #15
    Joo das hast du. Ich leite keine 230V sondern die 10V Steuerspannung ueber den Klinken bzw. XLR-Stecker. Die 230V bekommt der Strobe ja von seinem Netzanschluss und ueber die 10V vom Steuergeraet bekommt er den Zuendimpuls.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping