Stuck (mit Konzertvideo)

von Mich0r, 15.10.06.

  1. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.10.06   #1
    Hallo, woltle mal eure Kritik zu einem unserer Lieder hören.
    Geschrieben wurde das Ganze auf die schnelle 3 Monate anch Bandgründung. Es geht um Leute, die einen dazu bringen komplett auszurasten, quasi Schläger oder leute die einfach nur provozieren weils ihnen Spass macht etc. Und diese Leute machen es dir macnhmal so schwer dass du an nichts anderes mehr denken kannst und nicht mehr vorran kommst.
    Die Teile in Klammer werden nicht mitgesungen gehören aber mit zum Text, da einige zeilen sonst sinnlos wären ^^

    STUCK


    Surrounded by their noises, growing into rage
    You're alway being loyal to yourself
    You look upon their lives and what they've gone throug
    and on what their parents've done that they always adjudge you
    You are not like them ! You try to be yourself!
    But somehow got stuck inside your head.
    Details of your past, faided, drawn away
    And you're not able to MAKE THEM STAY

    STUCK! Stuck inside your head
    STUCK! Stuck inside your head

    -Whispering (to me) all shit of (their) lives
    is blowing up my head, what can i do to defeat (them)
    -Just feel free to take what you need
    and don't listen to these crazy men
    You are not like them ! You try to be yourself!
    But somehow got stuck inside your head.
    Details of your past, faided, drawn away
    And you're not able to MAKE THEM STAY

    STUCK! Stuck inside your head
    STUCK! Stuck inside your head

    Don't listen to them
    Just play your game
    Try to find a way to your brain
    Don't punish yourself for their fucking shit
    Stay outside but (still) fight, be unreachable
    You are not like them ! You try to be yourself!
    But somehow got stuck inside your head.
    Details of your past, faided, drawn away
    And you're not able to MAKE THEM STAY

    STUCK! Stuck inside your head
    STUCK! Stuck inside your head


    Hier das Video von diesem Lied bei unserem ersten Konzert anfang des Jahres -> YouTube - Salix - Stuck
     
  2. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 16.10.06   #2
    huhu ?!
    So scheiße ? *g
    Wir wollen ggf etwas an dem text ändern weil er nicht so optimal geraten ist, also wär es nett wenn ihr was dazu sagen würdet ^^
     
  3. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 16.10.06   #3
    ok dann will ich mal obwohl das wohl so gar nicht mein mitier ist, nagut let's go

    Hast du dir das mal durchgelesen? Und vorallem mal übersetzt?
    Die Aussage is ja "mach dein Ding" aber komische Satzgebilde hast du meiner Meinung da schon. Was ja egal ist weil den Text versteht sowieso keiner.
    Du sprichst immer von "their" "the others" "them" sagst aber nie wer "die" sind.
    Die gesellschaft? das finanzamt? die krabelgruppe von der du immer verhauen worden bist? Und was hat das "anderssein" mit den erinnerungen die du nicht halten kannst zutun?
    für mich ein einziges Fragezeichen aber wie gesagt nicht meine Mucke! Evtl liegts ja an mir.
     
  4. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 16.10.06   #4
    Nunja, mit dem Text war ICH auch nie zufrieden. Unser Sänger hat da seine geistigen Ergüsse drin vereint.
    Das Englsich ist an einigen Stellen auch schwer beschissen, auch nicht auf meinen Mist gewachsen. Werden auf jeden Fall was ändern.

    -Their LIVES ist richtig, lifes existiert nicht, habe mich da früher auch imemr vertan.
    -What they've gone through -> was die durchgemacht haben, durchmachen mussten (dass sie zu den Arschlöchern geworden sind, die sie jetzt sind), grammtikalisch auch richtig
    -What thei parents have done that they always adjudge you -> was die Eltern der Leute in der Erziehung falsch gemacht haben/die falschen Werte vermittelt haben, dass ihre Kidner so geworden sind und den protagonisten des textes so von oben herab beurteilen (adjudge) und quälen
    -Whispering the shit of thei lives is blowing up your head -> dass sie dir ihre scheiße zuflüstern macht dich so sauer dass dein kopf platzt :D nunja, das mus dringenst geändert werden
    -the crazy men -> die besagten personen
    -stay outside but fight, be unreachable -> halte dich aus deren sachen raus aber kämpfe falls es nötig ist, versuche unerreichbar zu sein, dich nicht mit hereinzuihen zu lassen

    De Erklärung zu "denen" -> Eine Gruppe Schläger aus einer sozial schwachen Schicht aus unserer Stadt, die immer aufs neue provozieren, ohne Grund Stress amchen, Schlägereien anzetteln und uns nicht in Ruhe lassen. Und weil man teilweise echt Angst haben musste vor die Tür zu gehen blockiert einen das im Alltag, man denkt viel drüber nach aber es fällt einem keine lösung ein -> Stuck
    Und wenn man so provoziert wird neigt man auch dazu einfach mal auszurasten, seine gute erziehung und die eigenen werte (das sind die "details of your past") zu vergessen, weil man nur noch an rache denken kann und dann so ausrastet dass man sich nicht zurückhalten kann....

    Hoffe so versterht man den Text ein wenig
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #5
    Dann will ich auch mal:

    Das erste, dass mir zu Eurem Video aufgefallen ist, ist dass Ihr einen drummer habt, der auch gut und gerne das ganze Konzert selbst bestreiten könnte - so lautstärkemäßig.

    Also ich meine: live braucht Ihr Euch um Eure Texte keinen Kopf zu machen - die versteht sowieso niemand.

    Ihr solltet aber darauf achten, dass wenigstens die Refrains irgendwie in Fetzen erkennbar sind.

    Gut - zum Text: Es gibt noch einige Ungereimtheiten - eher auf sprachlicher Ebene.
    Inhaltlich geht´s ja einfach um "die", welche durch üble Suggestion ihrer Eltern, zu Zombies mutieren, "Euch" richten und versuchen, Euch das Leben schwer zu machen, während "Ihr" Euch Eures selbstbestimmten Lebens erfreuen wollt.

    Das ist ja ein verständliches Anliegen und die Aggression auf "die" ist ja nachvollziehbar und gibt genug Würze für ein paar mehr oder weniger unmißverständliche Abgrenzungen.

    Mehr sagen so songs wie "Hey You - get off of my cloud" von den stones ja auch nicht aus.

    x-Riff
     
  6. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 16.10.06   #6
    Ok danke.
    Aber ich muss jetzt mal auf dem lives bestehen.
    Der englische Plural von "das Leben" (life) ist und bleibt "lives".
    Mag komisch klingen, ist aber so. -> LEO Ergebnisse für "lives"

    Ansonsten ist der Text wohl schon zu festgefahren als dass man da jetzt noch die groben Schnitzer ausbessern könnte. Einfach hoffen, dass das Publikum keune übernatürlichen Kräfte bekommt. (Und die bräuchte man um den Text korrekt mitzukriegen)
    Aber den Refrain hat das Publikum doch ganz gut auf die Reihe bekommen.

    Noch mal zu "And you're not able to MAKE THEM STAY"
    Das was verschwindet, also was man nicht halten kann, sind die "Details of your past"
    Vom Sinn her natürlich totaler Quatsch, gemeint war hier aber (meine ich, bin ja nicht der ursprügnliche Dichter) die Manieren, quasi dass man gelernt hat NICHT zuzuschlagen. Aber weil man die durch die Wut vergisst, gehts halt rund.
    Ach scheiße, der Text saugt total :D
    Nunja war halt ne absolute Notlösung vor unserem ersten Konzert (von da stammt auch das Video) und solange die anderen texte mehr Substanz haben.
    Werde demnächst mal einen weiteren posten, ich emrke nämlich, dass man schon ne Menge dazulernen kann
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #7
    Yo - also dass mit lives läßt mich jetzt ein bißchen blass werden - aber wo Du bzw. leo (bei dem ich sonst auch immer nachschlage) Recht haben, da haben sie und Du Recht.

    Also Danke dafür. Werde ich mal versuchen, mir zu merken.

    Und Yo - ich habe hier auch mal Texte von mir gepostet, die schon länger als songs da waren und auch Wirkung zeigten - und da ist es wirklich aus mehreren Gründen schwieriger, Änderungen einzuführen.

    Und bei den Texten, die ich hier poste, bringen mir die Feedbacks und die Einwürfe von native speakern unglaublich viel.

    Also: herzlich willkommen!

    Schau wieder rein.

    x-Riff
     
  8. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 16.10.06   #8
    Falls ihr noch lust habt könnt ihr ja eins unsere anderen Lieder antun *g

    -> Wie der Titel schon sagt geht es um Menschen, die sich hinter einer Fassade verstecken, sei es eine aufgesetzte Persönlichkeit um irgendwo besser anzukommen, auch wenn man sich dabei unwohl fühlt, oder Materielle Dinge mit denen man sich profiliert weil man sonst nichts hat, was Menschen an einem mögen und respektieren.

    Masquerade

    STROPHE
    All the plastic things that rule your life
    Would mean nothing if you'd resist them
    Never believe in what they feign
    Close the door, don't let them in.
    Kick Them Out (Breakdown ohne Instrumente, Gesang alleine und lang gezogen geschrien)
    Don't merely do what people want
    Just don't listen, ignore what they say
    show no mercy, they don't do
    show no regret, you don't have to

    REFRAIN
    Never refuse, refuse to fight
    Watch out and do your own things right
    Never refuse, refuse to fight
    You can decide whether to be on their side

    STROPHE
    All the plastic things that rule your life
    Would mean nothing if you'd resist them
    Never believe in what they feign
    Close the door, don't let them in.
    Kick Them Out
    Never join the self-made slavery
    Try not to give up what you stand for
    Show no weakness it will hurt you
    Show no regret, you don't have to

    REFRAIN

    STROPHE
    All the plastic things that rule your life
    Would mean nothing if you'd resist them
    Never believe in what they feign
    Close the door, don't let them in.
    Kick Them Out
    Hier hab ich leider den Text vergessen, war aber im Grunde inhaltlich ähnlich wie in den vorherigen Strophen.^^

    BRIDGE (Instrumental)
    REFRAIN
    Ende/ :p
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #9
    Yo - denn will ich noch mal:
    Das heißt - eine Bemerkung vorweg: Es ist sinnvoll, für jeden Text einen neuen Thread zu eröffnen. Denn sonst kann es sein, dass sich Kommentare zu unterschiedlichen Texten überschneiden, was die Übersichtlichkeit einschränkt...

    Also - Du/Ihr mögt plakative Texte und die Musik ist dementsprechend.
    Das ist alles völlig okay. Auch die Anmerkungen sind eher als möglicherwiese erwägenswerte Alternativen gemeint: der Text kann imho - bis ein native speaker widerspricht - so bleiben.

    Du/Ihr wißt schon, dass Ihr die Leute mit den Texten nicht überzeugt, sondern eher die Power rüberbringt, die eigene Position zu halten, sich nicht erweichen oder zurückdrängen zu lassen, oder?

    Also power hat der Text, suggestiv ist er auch und auf jeden Fall direkt und frisch.
    Und das ist schon ne Menge. Es ist halt mehr der Holzhammer als der Gänsekiel - aber die Welt hat ja für beides Verwendung.

    Laß(t) mal die Mucke dazu hören, falls es sie gibt.
    Deftig und nach vorne, nehme ich mal an. Gut so.

    x-Riff
     
  10. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 16.10.06   #10
    Bin gerade von einem unserer letzten Konzerte die Tonspur am rausziehen und mache daraus jeweils mp3s
    Davon lade ich dann mal ein paar hoch.
    Danke für die Tips

    Das mit dem "try not to give up..." heißt ab sofort "never give up what you stand for"
    hat mehr ausdruck und entschlossenheit würde ich sagen
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #11
    Auf jeden Fall - das war einfach im Kontext des gesamten songs zu "shy" - zu verhalten.

    x-Riff
     
  12. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 16.10.06   #12
    also, den ersten text hab ich echt nicht verstanden und darum dazu auch nix geschrieben. nur noch eine kleinigkeit zu text eins - feuert euren kameramann

     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #13
    Willbour - darf ich noch mal nachfragen?:
    Ich habe da beim leo nachgeschaut, da mir das auch eher spanisch als englisch vorkam - also als könnte whether nur in dem Zusammenhang whether or not (entweder - oder) benutzt werden, aber da stand dann auch: whether = ob.
    LEO Ergebnisse für "whether"
    Oder müßte es für ob heißen: You can decide whether you´re on their side ?

    Ist das nur ungewöhnlich oder falsch oder einfach nicht native?
    Interessiert mich mal echt, jetzt - weil ich Alternative zu dem ewigen "if" suche.

    x-Riff
     
  14. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 16.10.06   #14
    also, ganz leicht:

    "whether" benutzt man normalerweise immer, wenn es verschiedene möglichkeiten gibt, da wäre "if" auch richtig aber eben unüblich.

    I wonder, whether she's comming or not sowas in der art.

    auch nach präpositions kommt eher "whether" als "if" (question of z.b.)

    vor infinitiv mit "to" meistens auch, aber schon seltener, dann auch eigentlich nur im falle der verschiedenen alternativen.

    und dann gibts die verben "to doubt", "to question" und "to discuss" hinter denen eigentlich auch "whether" steht.

    eigentlich gilt, verschiedene möglichkeiten = whether. sonst eigentlich nicht, ausser bei diesen verben


    we discussed whether this is usefull help
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #15
    Danke, willbour.

    I´ll recognize that - whether I use it or not.

    x-Riff
     
  16. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 16.10.06   #16
    "this" ;)
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.10.06   #17
    Dann nimm dies:
    we discussed whether this is a usefull help

    x-Riff
     
  18. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 17.10.06   #18
    so wird das ganze um einiges klarer. und nomal sorry wegen dem lifes lol
    hätte echt schwören können lol. tja wieder was gelernt.
     
  19. Mich0r

    Mich0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 17.10.06   #19
    Ja das hat mich auch mal schwer verwirrt, aber mitleriweile sitzt es ^^
    Also danke für eure kompetente Hilfe :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping