Studio mikrofon

von My Key Jay, 07.10.07.

  1. My Key Jay

    My Key Jay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    7.10.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #1
  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 07.10.07   #2
    also ich besitze selbst dieses mikro und kanns nur weiterempfelen. zusammen mit dem vtb1 liefert es mehr als brauchbare ergebnisse:great:
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.10.07   #3
    hast du schon ein interface????
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Das Ding taugt was, meiner Meinung nach gibt es aber (für mich) bessere Mikros. Audio Technica und Groove Tubes seien da mal als Beispiele genannt.
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.066
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.199
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.10.07   #5
    Hallo,

    ich würde da auch noch das Rode NT1a in den Raum werfen wollen... fand ich im Test für Vocals sehr angenehm (sowohl Sprache als auch Gesang).

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 09.10.07   #6
    ich hab damals die entscheidung zwischen behringer b-1 und studio-projects b1 positiv für behringer fallen lassen.
    und kurz drauf stand zur wahl studioprojects c-1 oder das rode nt-1 a.
    da gefiel mir das rode um einiges besser.

    aber am besten selber eine probeaufnahme mit deiner ausrüstung machen - sonst bleibt immer im hinterkopf: "mit dem anderen mic wäre es evtl. doch besser..."

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-1-A-prx395739358de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping