Studio/Schlagzeug

von Ben_Sonor, 17.01.05.

  1. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #1
    Hallo zusammen!
    Da ich im Februar mit meiner Band ins Studio gehe wollte ich mal fragen ob ich irgendetwas beachten sollte bei der Fellwahl und dem Stimmen meines Sets!
    Ich spiele das Sonor Designer Set und hab Emperor Felle drauf! Ich würde gerne Pinstripes mal ausprobieren! Im Musikgeschäft haben sie gemeint fürs Studio die beste lösung!
    Da ich bisher noch keine erfahrungen habe was studio angeht bitte ich euch um einen nützlichen Rat!

    Liebe Grüße Ben
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.01.05   #2
    Oha Ben, da tun sich ja Abgründe auf .... :eek:

    Ließ Dir mal den Tuning Guide durch.

    Da gibts neben verschiedenen Stimm-Methoden auch ein paar Anmerkungen zu Felltypen usw.

    Weitere Tips bekommst Du aber nur, wenn Du noch verrätst, welchen Sound Du Dir vorstellst und was für Musik Ihr macht.

    Ganz allgemein würde ich ein Designer aber nicht mit Pinstripes vergewaltigen (allerdings auch nicht mit Emperors).


    Grüße

    Bob
     
  3. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #3
    Wir spielen Rock- und Popmusik! Welche Fellewürdest du verwenden?
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Auf den Toms würde ich eindeutig einschichtig coated Felle, wie zb. das Remo Ambassador coated, bzw das entsprechende Fell von Aquarian, RMV oder Evans nehmen. Duch das coating sind die Felle gegenüber den einschichtig klaren Fellen etwas vorgedämpft und etwas weniger attack- und höhenlastig.
    Schlag- und Resofell auf fast den selben Ton stimmen (nicht zu hoch sonst wirds jazzig) und Du hast nen runden ausgewogenen Rock-Popklang.

    Interessant für mehr Pop-Sounds wären auch die weißen, glatten Remo Felle (smooth white heißen die glaub ich), die sind etwas weniger gedämpft als die coated, aber immer noch etwas dunkler als die clear - Felle.

    Sollte es hauptsächlich in die härtere Rockecke gehen, gehen auch die Emperors, wobei ich da die etwas dünneren doppelschichtigen Felle von Aquarian (double thin) bevorzugen würde.

    Wenn Du mehr nen 70/80er Sound im Popbereich haben willst, kämen auch die Remo CS dot Felle in Frage, das sind einschichtige klare Felle mit nem aufgeklebten Punkt, die etwas gedämpfter und platschiger sind wie die Amassadors, aber etwas mehr "Leben" haben wie die Emperors. Wenn Du dann noch die Resos runternimmst, kommst Du schon in Richtung Phil - Collins Sound.

    Die Snare klassisch mit dem oben genannten Remo Amassador Coated, evtl auch mal mit Dot, dann ist es schon etwas vorgedämpft.

    Für die BD wird hier meistens ein Remo Powerstroke 3 empfohlen. Mir gefällt an den Powerstoke3 in der Zwischenzeit dieser Basketball-Punch nicht mehr so, das bekomme ich auch mit Effekten hin und bin mit dem BD Sound flexibler, wenn ich ein anderes Fell nehme.
    Ich persönlich bevorzuge das einschichtige "DW" Bassdrumfell mit einem aufgesprühten coated Belag im Randbereich. Da wird bei mir noch ein Fallam Slam draufgeklebt. Die Felle so gestimmt, das das Reso grade so keine Falten mehr wirft, das Schlagfell nen Tick höher für nen leichten Rebound und noch ganz leicht mit nem Kissen gedämpft, ferig ist ein tiefer Bassdrumsound mit Attack und Kesselklang.

    Gute Ergebnisse liefern wohl auch die Aqaurian BD Felle (Super Kick und Regulator) die hab ich aber persönlich noch nicht ausprobiert, deswegen kann ich da nicht viel zu sagen.

    Die BD ist übrigens ne Trommel, der man auch ein Pinstripe gönnen kann, wenn man auch einen etwas patschigen Sound mag.

    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping