Studioentstufe für meine Yamaha NS-10

von peterhecht, 08.10.06.

  1. peterhecht

    peterhecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.06   #1
    Hallo,
    ich hatte die letzten Jahre als Studioentstufe eine Samson Servo 240 für meine Yamaha NS-10 genutzt. Dieser Studio Amp ist wohl nun kaputt. Ab und zu setzte ein Kanal aus. Nach dem Ein und Ausschalten kommt der Kanal dann manchmal wieder...Denke ne Reparatur lohnt sich nicht. Hat einer einen Tipp für einen guten Ersatz bzw. was besseres für die NS-10M ? Vorraussetzung: kein Lüfter!

    Danke!

    P.S. Habe mal für die NS-10 einen "Aufsatz/Vorbau" für den weißen LP gesehen, damit steht es dann etwas hervor... eventuell um eine Laufzeit oder so zum Hochtöner zu verbessern... Kennt einer sowas?

    Thanx Peter
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.11.08   #2
    Hallo!

    Ich nutze diesen Thread mal, um keinen neuen Eröffnen zu müssen.

    Mich interessieren die Unterschiede, die man bei den NS-10 immer wieder findet.
    1. Es gibt "Yamaha NS-10" und die "Yamaha NS-10M" - unterscheiden sich diese in irgendwelchen Punkten oder wird das "M" manchmal einfach weggelassen?
    2. Es gibt Exemplare, bei denen der Name korrekt liegt, wenn der Monitor steht ("Yamaha Model NS-10M"), bei anderen ist er so geschrieben, dass der Monitor dazu auf der Seite liegen muss ("Yamaha NS-10M Studio") - Unterschiede (hat es etwas mit HiFi und Studio zu tun? soweit ich weiß, waren die NS-10 doch als HiFi-Boxen gedacht)
    3. Was genau sind (als drittes Modell) die "Yamaha NS-10M PRO"?
    4. Wie steht der "Yamaha NS-10MM (mini)" klanglich zu seinen großen Verwandten?
    5. Was bewirken eigentlich die schwarzen Kontakte (Plus und Minus?) auf der Membran und ist es egal, ob sie sich Unten, Oben, Rechts oder Links befinden?

    Fragen über Fragen, aber ich hoffe, es weiß jemand Rat.

    MfG
     
  3. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 18.11.08   #3
    das ist ein patent von einem SAE dozenten/autor namens andreas frieseke... macht genau das was du sagst, nämlich time alignment zwischen hoch unt tieftöner ausgleichen. bringt eine verbesserte lokalisationsschärfe und tiefendarstellung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping